Advertisement

Strategien für die Produktion im 21. Jahrhundert

Bericht einer Untersuchung im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie
Conference paper
  • 187 Downloads
Part of the IPA IAO FhG Forschung und Praxis book series (925, volume 47)

Zusammenfassung

In jüngster Zeit wird das Thema der Sicherung des deutschen Produktionsstandortes immer häufiger diskutiert. Indizien scheinen tatsächlich eine Verminderung der Chancen für erfolgreiches Produzieren an deutschen Standorten zu unterstreichen. Organe und Medien zeichnen furchteinflößende Bilder einer “Entindustrialisierung” mit sinkendem Wohlstand, Verlust von Arbeit, des eigenständigen Produktions-know-hows und Fremdbestimmung in Bezug auf das Angebot an Arbeitsplätzen und Waren. Andere weisen jedoch auf die unübersehbaren Leistungen deutscher Produktionsstandorte, eine Historie von fast stetem Aufschwung, eine große Anpassungsfähigkeit der deutschen Industrie, guten Ausbildungsstand der Mitarbeiter und eine in Summe gute Position sowie positive Entwicklungen hin. Unstrittig ist sicher, daß die vorliegende Frage umfangreich und hochkomplex ist. Die enge Vernetzung aller Einflußgrößen und Erfolgsfaktoren, eine wechsel-volle Gegenwart und unsichere Zukunft machen es extrem schwierig, der einen oder der anderen Seite allein zuzustimmen. Das Feld der Diskussionen wird von Ansichten beherrscht, die zwar bestritten, oft aber nicht widerlegt werden können.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. /1/.
    Berger, Roland: Märkte der Zukunft — Märkte für Deutschland?!? in: Kuhnert, W. (Hrsg.): Menschen Maschinen Märkte; Springer Verlag, Berlin, Heidelberg, 1994.Google Scholar
  2. /2/.
    Berliner Kreis für industrielle Produktentwicklung (Hrsg.): Denkschrift zur Förderung von Produktinnovationen; 21.3.1994.Google Scholar
  3. /3/.
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung: Basic Terms for the Factory for the Future Programme. Unveröffentlichter Bericht im Projekt “Factory for the Future”, Februar 1994.Google Scholar
  4. /4/.
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung: Strategien für die Produktion im 21. Jahrhundert. Voruntersuchung, Stuttgart, 8.4.1993.Google Scholar
  5. /5/.
    Grupp, H. (Hrsg.): Technologie am Beginn des 21. Jahrhunderts. Schriftum des FhG-ISI; Physica, Heidelberg, 1993.Google Scholar
  6. /6/.
    Kernig, Klaus: Welttrend 2000. Zur Struktur und Eigendynamik moderner Gesellschaftssysteme; Gas Erdgas GWF 2/1993.Google Scholar
  7. /7/.
    Meyer-Krahmer, Frieder: Das Innovationssystem in Deutschland. Anforderungen am Beginn des 21. Jahrhunderts. In: Kuhnert, w. (Hrsg.): Menschen Maschinen Märkte; Springer Verlag, Berlin, Heidelberg, 1994.Google Scholar
  8. /8/.
    Taylor, Frederich W.: Die Grundzüge wissenschaftlicher Betriebsführung. Nachdruck der Orginalausgabe von 1919; Raben Verlag, München, 2. Auflage, 1983.Google Scholar
  9. /9/.
    Warnecke, Hans-Jürgen: Revolution der Unternehmenskultur. Das Fraktale Unternehmen; Springer Verlag, Berlin, Heidelberg, 2. Auflage, 1993.CrossRefGoogle Scholar
  10. /10/.
    Wissenschaftliche Gesellschaft für Produktionstechnik (Hrsg.): Mittel-und langfristige Forschungsthemen; Ergebnisse des WGP-Strategieausschusses vom 20.11.1992.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1995

Authors and Affiliations

  1. 1.Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und AutomatisierungDeutschland

Personalised recommendations