Advertisement

Problemfall internationale Standortbewertung oder: Warum neue Lösungen notwendig sind

  • Steffen Kinkel
  • Gunter Lay
  • Petra Jung Erceg
  • Michael Buhmann

Zusammenfassung

Das deutsche Verarbeitende Gewerbe ist traditionell stark exportorientiert. Mit Produkten „Made in Germany“ hat es seit langem Weltgeltung und trägt wesentlich zur positiven Handelsbilanz der Exportnation Deutschland bei. Die Exportquote, die im Jahr 2000 im Mittel aller Branchen des Verarbeitenden Gewerbes bei 36,6 Prozent lag, wuchs in den letzten Jahren stetig (Statistisches Bundesamt 2001).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Dreher, C. (Hrsg.; 1999 ): Thesenpapier zum Aktionsgespräch LOGIK. Fraunhofer ISI, KarlsruheGoogle Scholar
  2. Institut der deutschen Wirtschaft (2000): Deutschland bleibt ein teures Pflaster. iwd Informationsdienst des Instituts der deutschen Wirtschaft, Nr. 33, 17. August 2000, KölnGoogle Scholar
  3. Institut der deutschen Wirtschaft (2002): Produktivität und Lohnkosten im internationalen Vergleich. iw-trends 3/2002, KölnGoogle Scholar
  4. Kinkel, S.; Jung-Erceg, P.; Buhmann, M. (2002): Erfolgskritische Standortfaktoren für unterschiedliche Internationalisierungsstrategien — Erfahrungen von zehn Unternehmen mit Auslandsengagement. In: FB/IE, 51. Jg., H. 1, S. 4–12Google Scholar
  5. Kinkel, S.; Wengel, J. (1998): Die Flucht ins Ausland zahlt sich oft nicht aus. Trends und Erfahrungen mit Produktionsverlagerungen in der Investitionsgüterindustrie. In: Technologie & Management, H. 5, S. 28–31Google Scholar
  6. Kinkel, S.; Lay, G. (2003): Motive, strategische Passfähigkeit und Produktivitätseffekte des Aufbaus ausländischer Produktionsstandorte. Arbeitspapier des Fraunhofer-Instituts für Systemtechnik und Innovationsforschung, KarlsruheGoogle Scholar
  7. Lay, G.; Kinkel, S. (2000): Regionale Kooperationen und globale Präsenz der deutschen Investitionsgüterindustrie. In: Industrie Management, Heft 6, S. 9–13Google Scholar
  8. Lay, G./ Maloca, S./ Wallmeier, W. (2002) Dokumentation der Umfrage „Innovationen in der Produktion 2001“. Fraunhofer-Institut für Systemtechnik und Innovationsforschung, KarlsruheGoogle Scholar
  9. Sinn, H.-W. (2002): Die rote Laterne. Die Gründe für Deutschlands Wachstumsschwäche und die notwendigen Reformen. ifo Schnelldienst 23 /2002, S. 3–32Google Scholar
  10. Statistisches Bundesamt (2001): Statistisches Jahrbuch 2001, WiesbadenGoogle Scholar
  11. VDI nachrichten (2002): Das Märchen von den vierzig Prozent. Nr. 37, 13. September 2002, S. 27Google Scholar
  12. Adam, D. (1996): Planung und Entscheidung: Modelle — Ziele — Methoden. Wiesbaden Autschbach, J. ( 1997 ): Internationale Standortwahl, WiesbadenGoogle Scholar
  13. Backhaus, K. (1990): Multivariate Analysemethoden: eine anwendungsorientierte Einfihrung. 6. Auflage, BerlinCrossRefGoogle Scholar
  14. Bamberger, I.; Wrona, T. (1997): Globalisierungsbetroffenheit und Anpassungsstrategien von Klein-und Mittelunternehmen — Ergebnisse einer empirischen Untersuchung. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 67. Jg., H. 7, S. 713–735Google Scholar
  15. Barthelt, H.; J. Glückler (2002): Wirtschaftsgeographie. Ökonomische Beziehungen in räumlicher Perspektive, StuttgartGoogle Scholar
  16. Bassen, A.; Behnam, M.; Gilbert, D.U. (2001): Internationalisierung des Mittelstands. Ergebnisse einer empirischen Studie zum Internationalisierungsverhalten deutscher mittelständischer Unternehmen. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, H. 4, 5. 413–432Google Scholar
  17. Blohm, H.; Luder, K. (1995): Investition: Schwachstellenanalyse des Investitionsbereichs und Investitionsrechnung. B. Aufl., MünchenGoogle Scholar
  18. Dichtl, E.; Hardock, P. (1997): Produktionsverlagerungen von Unternehmen des Maschinen-und Anlagenbaus in das Ausland. Maschinenbauverlag, FrankfurtGoogle Scholar
  19. Dreher, C. ( 1999; Hrsg.): Thesenpapier zum Aktionsgespräch LOGIK. Fraunhofer ISI, KarlsruheGoogle Scholar
  20. Emmrich, V. (2002): Globale Produktionsstandortstrategien. In: Krystek, U.; Zur, E. (Hrsg.): Handbuch Internationalisierung, Berlin, S. 331–348Google Scholar
  21. Goette, T. (1994): Standortpolitik internationaler Unternehmen. WiesbadenGoogle Scholar
  22. Hansmann, K.-W. (1974): Entscheidungsmodelle zur Standortplanung der Industrieunternehmen. WiesbadenGoogle Scholar
  23. Henzler, H. (1992): Die Globalisierung von Unternehmen im internationalen Vergleich. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, Ergänzungsheft 2, S. 83–98Google Scholar
  24. Hesch, R. M. (1998): Das Management der Verlagerung von Wertschöpfungsstufen. Frankfurt/MainGoogle Scholar
  25. Hummel, B. (1997): Internationale Standortentscheidung. FreiburgGoogle Scholar
  26. Kämpfer, H. (1972): Möglichkeiten und Grenzen der unternehmerischen Entscheidungsfindung auf der Grundlage von Kostenanalysen unter besonderer Berücksichtigung der betriebswirtschaftlichen Standortplanung: Eine Modelluntersuchung für unterschiedliche Bereiche der Stahlindustrie. MünchenGoogle Scholar
  27. Kaplan, R. S.; Norton, D. P. (1996): Balanced Scorecard — Translating Strategy into Action. BostonGoogle Scholar
  28. Kinkel, S.; Jung Erceg, P.; Lay, G. (2003): Auslandsproduktion — Chance oder Risiko für den Produktionsstandort Deutschland. In: FB/IE, Jg. 52, H. 1, S. 3–8Google Scholar
  29. Kinkel, S.; Jung Erceg, P.; Buhmann, M. (2002): Erfolgskritische Standortfaktoren für unterschiedliche Intemationalisierungsstrategien. In: FB/IE, H. 1, S. 4–12Google Scholar
  30. Kinkel, S.; Lay, G. (2000): Internationale Präsenz der deutschen Investitionsgüterindustrie. Kooperationen als Schlüssel zur Globalisierung. Mitteilungen aus der Produktionsinnovationserhebung Nr. 16, Fraunhofer ISI, KarlsruheGoogle Scholar
  31. Kinkel, S.; Wengel, J. (1998): Produktion zwischen Globalisierung und regionaler Vernetzung. Mit der richtigen Strategie zu Umsatz-und Beschäftigungswachstum. Mitteilungen aus der Produktionsinnovationserhebung Nr. 10, Fraunhofer ISI, KarlsruheGoogle Scholar
  32. Koller, H.; Raithel, U.; Wagner, E (1998): Internationalisierungsstrategien mittlerer Industrieunternehmen am Standort Deutschland — Ergebnisse einer empirischen Untersuchung. In: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, H. 2, 68. Jg., S. 175–203Google Scholar
  33. Lay, G.; Kinkel, S. (2000): Regionale Kooperationen und globale Präsenz der deutschen Investitionsgüterindustrie. In: Industrie Management, 16. Jg., Heft 6, S. 9–13Google Scholar
  34. Luder, K.; Köpper, W. (1983): Unternehmerische Standortplanung und regionale Wirtschaftsförderung. Eine empirische Analyse des Standortverhaltens industrieller Großunternehmen. GöttingenGoogle Scholar
  35. Meyer, M. (1985): Konzepte zur Beurteilung von Länderrisiken. Arbeitspapier des Betriebswirtschaftlichen Instituts für Anlagen und Systemtechnologien, Westfälische Wilhelms-Universität MünsterGoogle Scholar
  36. Pausenberger, E. (1994): Die Standortpolitik internationaler Unternehmungen. In: Pausen-berger, E. (Hrsg.): Internationalisierung von Unternehmungen. Strategien und Probleme ihrer Umsetzung. Stuttgart, S. 47–71Google Scholar
  37. Pausenberger, E. (Hrsg.) (1994): Internationalisierung von Unternehmungen. Strategien und Probleme ihrer Umsetzung. StuttgartGoogle Scholar
  38. Perlitz, M. (2000): Internationales Management. 4. Aufl., Stuttgart Porter, M. E. ( 1998 ): On Competition. BostonGoogle Scholar
  39. Probst, G.; Raub, S.; Romhard, K. (1999): Wissen managen: Wie Unternehmen ihre wertvollste Ressource optimal nutzen. Gabler Verlag, 3. Auflage, WiesbadenGoogle Scholar
  40. Seidel, H.D. (1977): Die Erschließung von Auslandsmärkten, Berlin u.a.Google Scholar
  41. Truijens, T. (1992): Standortentscheidungen japanischer Produktionsunternehmen in Europa. KonstanzGoogle Scholar
  42. Waning, T. (1994): Markteintritts-und Marktbearbeitungsstrategien im globalen Wettbewerb. MünsterGoogle Scholar
  43. Zahn, E.; Schmid, U. (1996): Produktionswirtschaft. StuttgartGoogle Scholar
  44. Zangemeister, C. (1976): Nutzwertanalyse in der Systemtechnik. Eine Methode zur multidimensionalen Bewertung und Auswahl von Projektalternativen. 4. Aufl., MünchenGoogle Scholar
  45. Zantow, D. (2000): Prozessorientierte Bewertung von Produktionsstandorten in Produktionsnetzwerken. DortmundGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  • Steffen Kinkel
    • 1
  • Gunter Lay
    • 1
  • Petra Jung Erceg
    • 1
  • Michael Buhmann
    • 2
  1. 1.Fraunhofer ISIKarlsruheDeutschland
  2. 2.Lehrstuhl für Planung und Strategisches Management (LfP)Universität StuttgartDeutschland

Personalised recommendations