Advertisement

Sekundäreingriffe an der Hüfte

  • Heiner Thabe

Zusammenfassung

Wechseloperationen an Hüftgelenken bei rheumatoider Arthritis wurden in Bad Bramstedt erst seit 1981 durchgeführt. Bis zum Jahre 1983 war darunter nur eine infektiöse Lockerung einer zementfrei implantierten Lord-Prothese mit einer Anaerobierinfektion, die durch Lockerung im Pfannenbereich und auch im Schaftbereich (Abb. 78) sichtbar wurde. Es kam zu starken Osteolysen, vorwiegend auch an der Schaftspitze. Bei der Austauschoperation konnte Bacteroidis fragilis als Erreger aus dem Abstrichpräparat gewonnen werden. Die anderen Wechseloperationen bezogen sich vornehmlich auf Austauschoperationen nach Cuparthroplastiken bei Schenkelhalsfrakturen. Hier wurden zunächst 2mal Großkopfprothesen entsprechend der von Wagner angegebenen Methode verwendet; später, bei den restlichen 3 Austauschoperationen 1983, wurden dann Variokopfprothesen verwendet. Dieses System schien uns besser geeignet, da wir so eine Adaptation eines 32er Kopfes auf die vorhandene Pfanne erreichen konnten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1988

Authors and Affiliations

  • Heiner Thabe
    • 1
  1. 1.Diakonie-Anstalten Bad KreuznachOrthopädische AbteilungBad KreuznachDeutschland

Personalised recommendations