Advertisement

Arzt-Patient-Krankenhaus: Ärztlicher Standard und Beweislastverteilung

Schwerpunkt: Gynäkologie, Geburtshilfe und Pädiatrie
Chapter
  • 25 Downloads

Zusammenfassung

Die Eltern einer Zwillingsgeburt machen Schadensersatz- und Schmerzensgeldansprüche gegenüber drei Beklagten, zum einen dem Träger des Belegkrankenhauses, zum zweiten dem Belegarzt und zum dritten der Beleghebamme gegenüber geltend. Sie begehren wegen des Todes eines der beiden Zwillinge Schmerzensgeld in Höhe von mindestens 20.000,00 DM mit der Begründung, Organisations-und Überwachungsfehler hätten zum Tode ihres Kindes geführt, der unsägliche Schmerz über den Tod des Kindes rechtfertige ein Schmerzensgeld mindestens in der Höhe von 20.000,00 DM.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  1. 1.Medizinischen Fakultät, Sozietät Dr. Eick und PartnerUniversität MünsterHammDeutschland

Personalised recommendations