Advertisement

Historischer Überblick, kritische Literaturanalyse, Problemstellung, Zielsetzung

  • Marton Lanyi
Chapter

Zusammenfassung

Bereits im Jahre 1913 wurden von Salomon, der Röntgenaufnahmen von amputierten Brüsten anfertigte, „schwarze Pünktchen“ im Zentrum eines Karzinoms beschrieben, die von ihm als „in den Ausführungsgängen wachsende, zystisch zerfallene Krebsmassen“ gedeutet wurden. Diese kaum sichtbaren Pünktchen auf dem Papierpositiv waren — wie man heute mit Gershon-Cohen (1961) übereinstimmend ohne Zweifel feststellen kann — die ersten röntgenologisch dargestellten Mi-kroverkalkungen. Bis 1951 ist dann, jedenfalls hinsichtlich der Mikroverkalkung, nichts Bemerkenswertes passiert; lediglich Finsterbusch u. Gross (1934) veröffentlichten eine Kasuistik mit ungewöhnlichen Kalzifikationen wie bei der Plasmazellmastitis (Abb. 1.1). Auf den damals mit unzulänglicher Technik angefertigten Aufnahmen wurden die dargestellten MikroVerkalkungen i. allg. als Kunstprodukte fehlgedeutet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1986

Authors and Affiliations

  • Marton Lanyi
    • 1
  1. 1.RöntgeninstitutGummersbachDeutschland

Personalised recommendations