Advertisement

Anhang

  • Beate Bahner
Chapter

Zusammenfassung

Die Musterberufsordnung entfaltet keine unmittelbaren Rechtswirkungen für die Ärzte. Rechtsverbindlich sind nur die auf der Grundlage der Musterberufsordnung durch die Vertreterversammlungen der Landesärztekammern beschlossenen Be-rufsordnungen.1299 Die Änderungen der Musterberufsordnung von Mai 2002 müssen daher in eigenes Satzungsrecht der Landesärztekammern umgesetzt werden. Dies war im Juli 2003 (Redaktionsschluss) bereits in den meisten Bundesländern erfolgt oder zumindest auf den Weg gebracht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1299.
    Vgl. hierzu Kapitel 4.1, S. 37 ff. Die Berufsordnungen sind auf allen Homepages der Landesärztekammern zu finden. Einen Link auf alle diese Homepages erhält man von der Seite der Bundesärztekammer unter www.bundesaerztekammer.de.Google Scholar
  2. 1300.
    Die Ärztekammern Niedersachsen und Westfalen-Lippe haben auf ihrer Homepage die Auslegungsgrundsätze zu den §§ 27 ff. der MBO in Anlehnung an die Beschlüsse der Berufsordnungsgremien der Bundesärztekammer am 10.9.2002 fur die Ärzteschaft erläutert und auf die von den Ärzten zu beachtenden Verbote des Heilmittel Werbegesetzes hingewiesen, vgl. www.aekn.de und www.aekwl.de.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2004

Authors and Affiliations

  • Beate Bahner
    • 1
  1. 1.HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations