Advertisement

Einleitung

  • Bodo-Eckehard Strauer

Zusammenfassung

Die essentielle Hypertonie ist die häufigste Form der Druckbelastung des linken Ventrikels. Neben den zerebralen, renalen und peripher-arteriellen Organmanifestationen stellt sie einen der gravierenden Risikofaktoren der koronaren Herzkrankheit dar [44, 45, 116, 121, 122]. In Abhängigkeit und unabhängig von einer begleitenden koronaren Herzkrankheit führt sie zu Herzhypertrophie, Herzdilatation und Herzinsuffizienz. Eine wirksame Behandlung der essentiellen Hypertonie ist somit gleichbedeutend mit einer wirksamen Prophylaxe und Therapie der hypertensiven kardialen und extrakardialen Organmanifestationen. In Anbetracht der multifaktoriellen Herzbeteiligung beim essentiellen Hochdruck (koronare Herzkrankheit, Hypertrophie, Dilatation, Herzinsuffizienz) gewinnt die Erkennung und therapeutische Beeinflußbarkeit einer hypertensiven Herzerkrankung besondere Bedeutung. Bislang liegen zwar zahlreiche peripher-hämodynamische Untersuchungsbefunde, jedoch kaum kardiale und koronare Meßdaten beim essentiellen Hochdruck vor. Es wurde daher eine langjährige Untersuchungsserie über die Ventrikelfunktion und koronare Hämodynamik der essentiellen Hypertonie initiiert, deren Ergebnisse im folgenden dargestellt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1979

Authors and Affiliations

  • Bodo-Eckehard Strauer
    • 1
  1. 1.Medizinischen Klinik IKlinikum GroßhadernMünchen 70Deutschland

Personalised recommendations