Advertisement

Verwaltungsaufgaben und die Rolle des besonderen Verwaltungsrechts

  • Eberhard Schmidt-Aßmann
Part of the Enzyklopädie der Rechts- und Staatswissenschaft book series (ENZYKLOPÄDIE)

Zusammenfassung

In diesem Kapitel geht es um Sachgegebenheiten, Handlungspraxen und Regelungsmuster aus den einzelnen Fachgebieten der Verwaltung. Den abstrakten Determinanten der Staatsstrukturentscheidungen, die im vorigen Kapitel dargestellt worden sind, treten die konkreten Bestimmungsfaktoren des besonderen Verwaltungsrechts gegenüber. Hier werden die unterschiedlichen Verwaltungsaufgaben und die spezifischen Erfordernisse ihrer Erfüllung anschaulich: Die den Fachgebieten des Verwaltungsrechts entstammenden Gerichtsentscheidungen sind das Material für die Formulierung allgemeiner Lehren, und aus den Rechtsinstituten der einzelnen Bereiche werden Bauelemente einer allgemeinen Ordnung. Auf dieser Beobachtung beruht der Gedanke der Referenzgebiete (→ 1/12–16). Im folgenden wird gefragt, an welchen neuen Referenzgebieten sich das allgemeine Verwaltungsrecht orientieren muß (1. Abschnitt) und wie die dort anzutreffenden Regelungsansätze über Leitbegriffe in die allgemeinen Lehren eingebracht werden können (2. Abschnitt).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 1.
    Dazu Di Fabio, Risikoentscheidungen, S. 445 ff.Google Scholar
  2. 2.
    Zur Bedeutung dieses Begriffs für die Rechtssystematik Zacher, in: FS für Lerche, S. 107 ff.; Engel, DV 1997, S. 429 ff.Google Scholar
  3. 3.
    Dazu Ladeur, in: Hoffmann-Riem/Schmidt-Aßmann, Innovation und Flexibilität, S. 111 (124 f.); Di Fabio, Risikoentscheidungen, S. 78 ff., 192 ff.Google Scholar
  4. 4.
    Zu seiner Bedeutung für das allgemeine Verwaltungsrecht E. R. Huber, Wirtschaftsverwaltungsrecht, Bd. 1, S. 18; R. Schmidt, Öffentliches Wirtschaftsrecht, Allg. Teil, S. 58 f. Allgemein zu diesen Ansätzen Stober, Wirtschaftsverwaltungsrecht, S. 9 ff.Google Scholar
  5. 5.
    Vgl. Brohm, Strukturen der Wirtschaftsverwaltung, S. 36 ff; dens., DÖV 1979, S. 18 ff.Google Scholar
  6. 6.
    Müller-Terpitz, ZG 1997, S. 257 ff. Ähnlich vorher schon die Landesmedienanstalten; vgl. dazu Bumke, Öffentliche Aufgabe der Landesmedienanstalten, S. 6 ff.Google Scholar
  7. 7.
    Wahl/Groß, DVB1 1998, S. 2 (3); allgemein zur Bedeutung von Wirtschaftslenkung und Wirtschaftsaufsicht vgl. Brenner, Gestaltungsauftrag der Verwaltung, S. 281 ff.Google Scholar
  8. 8.
    Vgl. Kloepfer, Geschichte des Umweltrechts, pass.Google Scholar
  9. 9.
    Dazu grundlegend Di Fabio, Risikoentscheidungen, bes. S. 41 ff., 94 ff., 98 ff.Google Scholar
  10. 10.
    Vgl. Salzwedel, in: HStR Bd. 3, § 85 Rn. 2.Google Scholar
  11. 11.
    Dazu UGB-AT,S. 107 ff.Google Scholar
  12. 12.
    So die im SRU-Gutachten 1994, Tz. 109 ff. benutzte einprägsame Formel.Google Scholar
  13. 13.
    Zum folgenden vgl. Breuer, Verwaltungsrechtliche Prinzipien, S. 18 ff.; Kloepfer, Rechtsumbildung durch Umweltschutz; Ritter, DÖV 1992, S. 641 ff.; Hill, UTR 1994, S. 91 (96 ff.); Wahl, Prävention und Vorsorge; zur ökonomischen Analyse Gawel, DV 1995, S. 201 ff.Google Scholar
  14. 14.
    So Hoffmann-Riem, in: Hoffmann-Riem/Schmidt-Aßmann/Schuppert, Reform des Verwaltungsrechts, S. 115 (120); auch P-M. Huber, AöR 1989, S. 252 ff.; Hill, UTR 1994, S. 91 (96 ff.).Google Scholar
  15. 22.
    Trute, Vorsorgestrukturen, S. 112 ff.; Erbguth, Grandfragen des Umweltrechts, S. 102 ff., 124 ff.Google Scholar
  16. 23.
    Bundestags-Drucksache 7/5684 Tz. 8.Google Scholar
  17. 24.
    Vgl. Rengeling, in: HdUR Bd. 1, Sp. 1284 ff.Google Scholar
  18. 25.
    Hill, DÖV 1994, S. 279 (282 f.).Google Scholar
  19. 26.
    Dazu krit. Böhm, Normmensch, S. 111 ff.Google Scholar
  20. 27.
    Vgl. Lübbe-Wolff, NuR 1993, S. 217 ff.Google Scholar
  21. 28.
    Z.B. § 1 BNatSchG, § 1 a WHG, § 1 BImSchG, § 1 ChemG.Google Scholar
  22. 29.
    So Nocke, in: Bryde/Hoffmann-Riem, Rechtsproduktion und Rechtsbewußtsein, S. 81 (110).Google Scholar
  23. 30.
    Jarass, NJW 1987, S. 1225 ff. mit weiteren Nachweisen.Google Scholar
  24. 31.
    Murswiek, WDStRL Bd. 48, S. 207 (218 f.).Google Scholar
  25. 32.
    Dazu mit weiteren Nachweisen UGB-AT, S. 460 ff.; ferner Lamb, Kooperative Gesetzeskonkretisierung, bes. S. 175 ff.Google Scholar
  26. 33.
    So § 5 Abs. 2 BNatSchG für die Landschaftsplanung; ähnlich, wenn auch in der Formulierung abweichend, § 36 Abs. 2 WHG; § 50 BImSchG; vgl. Kloepfer, Umweltrecht, § 3 Rn.51ff.Google Scholar
  27. 34.
    So BVerwGE 69, 37 (45) unter Rückgriff auf eine Formulierung des Sachverständigenrates für Umweltfragen. Zum Abwägungsgehalt von Vorsorgeentscheidungen ferner Trute, Vorsorgestrukturen, S. 296 ff.Google Scholar
  28. 35.
    Systematisch Trute, Vorsorgestrukturen, S. 288 ff.Google Scholar
  29. 36.
    Zutreffend BVerwGE 69, 37 (45) mit dem Hinweis, die Entfaltung des Vorsorgegrundsatzes lasse sich „nicht in unmittelbarer Anwendung des § 5 Nr. 2 BImSchG [Anm.: § 5 Abs. 1 Nr. 2 n.F.] auf den jeweiligen Einzelfall entscheiden“, sondern setze vorab eine Konkretisierung durch Rechts Verordnung oder Verwaltungs Vorschrift voraus.Google Scholar
  30. 37.
    Dazu Schmidt-Aßmann, DÖV 1990, S. 169 ff.Google Scholar
  31. 38.
    Vgl. Hoffmann-Riem, in: Hoffmann-Riem/Schmidt-Aßmann/Schuppert, Reform des Verwaltungsrechts, S. 115 (135 ff.); Schulze-Fielitz, in: R. Schmidt, Öffentliches Wirtschaftsrecht, Bes. Teil, Bd. 1, § 3 Rn. 42 ff.; mit weiteren Nachweisen Köck, VerwArch 1996, S. 644 ff.Google Scholar
  32. 39.
    Lübbe-Wolff, NuR 1993, S. 217 (218).Google Scholar
  33. 40.
    Dazu auch Di Fabio, Risikoentscheidungen, S. 299 f.Google Scholar
  34. 41.
    Larnb, Kooperative Gesetzeskonkretisierung, S. 71 ff.Google Scholar
  35. 42.
    Vgl. Wald/Hermes/Sach, in: Wahl, Prävention und Vorsorge, S. 217 ff.Google Scholar
  36. 43.
    Dazu UGB-AT, §§ 103–109 und die Begründung dort S. 394 ff.Google Scholar
  37. 44.
    So Pitschas, in: Schmidt-Aßmann/Hoffmann-Riem, Verwaltungsorgansationsrecht, S. 151 (164); vgl. auch Wolff/Bachof, Verwaltungsrecht m, § 139 Rn. 2; Rufner, in: HStR Bd. 3, § 80 Rn. 75 ff.Google Scholar
  38. 45.
    Vgl. Zacher, in: Kubier, Verrechtlichung, S. 11 (14 f.); Ruland, in: Schmidt-Aßmann, Besonderes Verwaltungsrecht, 7. Abschnitt Rn. 1 ff.Google Scholar
  39. 46.
    Vgl. dazu die Zusammenstellung in v. Maydell/Kannengießer, HdbSp, bes. S. 202 ff.Google Scholar
  40. 47.
    Dazu Schulin, in: v. Maydell/Kannengießer, HdbSp, S. 85 ff.Google Scholar
  41. 48.
    Simons, Verfahren im Sozialrecht, S. 76.Google Scholar
  42. 49.
    Simons, Verfahren im Sozialrecht, S. 72.Google Scholar
  43. 50.
    Zu dieser Dialektik Zacher, in: HStR Bd. 1, § 25 Rn. 26.Google Scholar
  44. 51.
    Pitschas, in: Schmidt-Aßmann/Hoffmann-Riem, Verwaltungsorganisationsrecht, S. 151 (167).Google Scholar
  45. 52.
    Vgl. Simons, Verfahren im Sozialrecht, S. 76; ähnlich Dreier, Hierarchische Verwaltung, S. 150 ff.; Pitschas, in: Schmidt-Aßmann/Hoffmann-Riem, Verwaltungsorganisationsrecht, S. 151 (169 ff.).Google Scholar
  46. 53.
    Ausführlich Simons, Verfahren im Sozialrecht, S. 107 ff.Google Scholar
  47. 54.
    DV 1988, S. 429 (429).Google Scholar
  48. 55.
    Isensee, in: HStR Bd. 3, § 57 Rn. 167.Google Scholar
  49. 56.
    Vgl. z.B. §§ 73 ff. KJHG, §§ 10, 93 BSHG.Google Scholar
  50. 57.
    Ruland, in: Schmidt-Aßmann, Besonderes Verwaltungsrecht, 7. Abschnitt Rn. 14 ff.; Wolff/Bachof, Verwaltungsrecht III, § 139 Rn. 9 ff.Google Scholar
  51. 58.
    Vgl. auch die vergleichbare funktionale Gliederung in Einkommenssicherung und Sach- oder Dienstleistungen bei Simons, Verfahren im Sozialrecht, S. 136 ff. und pass.Google Scholar
  52. 59.
    Zur Freiheitsschonung bei Wahl der ökonomischen Variante vgl. Zacher, in: HStR Bd. 1, § 25 Rn. 68 f.Google Scholar
  53. 60.
    Simons, Verfahren im Sozialrecht, S. 227 ff. und 351 ff.; auch Ruland, in: Schmidt-Aßmann, Besonderes Verwaltungsrecht, 7. Abschnitt Rn. 203 ff.Google Scholar
  54. 61.
    So Krause, 52. DJT (1978) Bd. 1, E 11 zu Pflege- und Betreuungsverhältnissen allgemein.Google Scholar
  55. 62.
    Beck, Risikogesellschaft, S. 205 ff.Google Scholar
  56. 63.
    Dazu ausführlich Simons, Verfahren im Sozialrecht, S. 527 ff.Google Scholar
  57. 64.
    Vgl. die grandlegenden Informationspflichten der Leistungsträger gem. §§ 13–15 SGBI.Google Scholar
  58. 65.
    Lit. dazu bei Dreier, Hierarchische Verwaltung, S. 153 Fn. 114.Google Scholar
  59. 66.
    Vgl. zum folgenden Pitschas, in: Schmidt-Aßmann/Hoffmann-Riem, Verwaltungs-organisationsrecht, S. 151 (191 ff.)- Zur Verzahnung der Verantwortungsbereiche auch Trute, in: Hoffmann-Riem/Schmidt-Aßmann, Öffentliches Recht und Privatrecht, S. 167 (197 ff.).Google Scholar
  60. 67.
    Mittelstraß, Leonardo-Welt, S. 106; vgl. Braun, Politische Steuerung, S. 17 ff.Google Scholar
  61. 68.
    Zum folgenden Trufe, DV 1994, S. 301 ff.; Meusel, Außeruniversitäre Forschung, bes. Rn. 196 ff.; Schmidt-Aßrnann, in: FS für Meusel, S. 217 ff.Google Scholar
  62. 69.
    Dazu Starck, in: v. Mangoldt/Klein, Grundgesetz, Art. 5 Rn. 221 ff.; Oppermann, in: HStR Bd. 6, § 145; Schulze-Fielitz, in: HdbVerfR, § 27; Trute, Forschung, S. 280 ff.; Classen, Wissenschaftsfreiheit, S. 72 ff.Google Scholar
  63. 70.
    Schmidt-Aßmann, JZ 1989, S. 205 ff.; Schulze-Fielitz, in: HdbVerfR, § 27 Rn. 11.Google Scholar
  64. 71.
    Trute, Forschung, bes. S. 312 ff.Google Scholar
  65. 72.
    Zacher, Forschung, Gesellschaft, Gemeinwesen, S. 2 f.; vgl. Scholz, in: Maunz/ Dürig, Grandgesetz, Art. 5III Rn. 10: Wissenschaftsfreiheit als „Kommunikationsfreiheit“.Google Scholar
  66. 73.
    Trute, DV 1994, S. 301 (309); ausführlich ders., Forschung, S. 328 ff.; ländervergleichend aus politikwissenschaftlicher Sicht Braun, Politische Steuerung, S. 183 ff., bes. 209 ff.Google Scholar
  67. 74.
    Dazu Trute, Forschung, S. 412 ff. und 427 ff.Google Scholar
  68. 75.
    Vom 28. November 1975, Bundesanzeiger 1975, Nr. 240, S. 4 zuletzt geändert am 8. November 1995.Google Scholar
  69. 76.
    Vgl. Röhl Wissenschaftsrat, bes. S. 33 ff.Google Scholar
  70. 77.
    Röhl, Wissenschaftsrat, S. 188 ff.Google Scholar
  71. 78.
    Trute, Forschung, S. 585 ff.Google Scholar
  72. 79.
    Braun, Politische Steuerung, S. 339 ff.Google Scholar
  73. 80.
    Trute, Forschung, S. 464 ff.Google Scholar
  74. 81.
    Hill, DÖV 1994, S. 279 (282 f.).Google Scholar
  75. 82.
    Badura, Verwaltungsrecht im liberalen und sozialen Rechtsstaat, S. 5.Google Scholar
  76. 83.
    Eine Ausnahme bildet das Lehrbuch von Wolff/Bachof/Stober, Verwaltungsrecht I, § 29; ferner Ehlers, in: Erichsen, Verwaltungsrecht, § 1 Rn. 25 ff. zu öffentlichen Interessen.Google Scholar
  77. 84.
    So Wolff/Bachof/Stober, Verwaltungsrecht I, § 29 Rn. 3.Google Scholar
  78. 85.
    Grimm, Zukunft der Verfassung, S. 176.Google Scholar
  79. 86.
    Vgl. W. Martens, Öffentlich als Rechtsbegriff, S. 173.Google Scholar
  80. 87.
    Zur Begriffsgeschichte Orth u.a., in: Brunner/Conze/Koselleck, Geschichtliche Grundbegriffe, Bd. 3, S. 305 ff.Google Scholar
  81. 88.
    Wolff/Bachof/Stober, Verwaltungsrecht I, § 29 Rn. 4.Google Scholar
  82. 89.
    Koselleck, in: Brunner/Conze/Koselleck, Geschichtliche Grundbegriffe, Bd. 3, S. 344 ff.Google Scholar
  83. 90.
    Dazu Pitschas, in: Hoffmarm-Riem/Schmidt-Aßmann/Schuppert, Reform des Verwaltungsrechts, S. 219 (bes. 232 ff.)Google Scholar
  84. 91.
    BVerfGE 83, 238 (332–336).Google Scholar
  85. 92.
    Dazu Steinberg, Politik und Verwaltungsorganisation, pass.; Eiders, Verwaltung in Privatrechtsform, bes. S. 292 ff.Google Scholar
  86. 93.
    Z.B. in der Festlegung eines relativen Abwägungsvorrangs (vgl. § 1 Abs. 5 S. 4 BauGB, §50 BImSchG).Google Scholar
  87. 94.
    Grandlegend die Untersuchung von Haberle, Öffentliches Interesse, bes. S. 204 ff.Google Scholar
  88. 95.
    Häberle, Rechtstheorie 1983, S. 257 ff.; abgedruckt auch in: ders., Europäische Rechtskultur, S. 323 ff.Google Scholar
  89. 96.
    Vgl. BVerwGE 34, 301 ff. und 45, 309 ff.; Softer, in: Ernst/Zinkahn/Bielenberg, Baugesetzbuch, § 1 Rn. 198 ff.; Schulze-Fielitz, Sozialplanung im Städtebaurecht, S. 306 ff.Google Scholar
  90. 97.
    Ebenso Ehlers, in: Erichsen, Verwaltungsrecht, § 1 Rn. 29.Google Scholar
  91. 98.
    Erhardt in: HWÖ, Sp. 1003 f.Google Scholar
  92. 99.
    Häberle, Öffentliches Interesse, S. 87 ff., 95: Das von der Verwaltung zu realisierende öffentliche Interesse wird „mit Hilfe im Verfahren zur Geltung kommender betroffener pluraler und privater Interessen erst mitkonstituiert“.Google Scholar
  93. 100.
    Vgl. Wolff/Bachof/Stober, Verwaltungsrecht I, § 29 Rn. 10.Google Scholar
  94. 101.
    Häberle, Europäische Rechtskultur, S. 323 ff. (341).Google Scholar
  95. 102.
    Isensee, in: HStR Bd. 3, § 57 Rn. 8.Google Scholar
  96. 103.
    Haberle, Verfassung als öffentlicher Prozeß, S. 563 f.Google Scholar
  97. 104.
    Badura, Verwaltungsrecht des liberalen Rechtsstaates, bes. S. 16, 23.Google Scholar
  98. 105.
    Vgl. Schulze-Fielitz, in: Grimm, Wachsende Staatsaufgaben, S. 11 ff. Zu den unterschiedlichen Erkenntnisinteressen, die die Wissenschaften an diesem Begriff haben, Bull, Staatsaufgaben, S. 5 ff.Google Scholar
  99. 106.
    Zum folgenden Häberle, AöR 1986, S. 595 ff.; Lecheler, Verwaltungslehre, S. 56 ff.Google Scholar
  100. 107.
    Erhardt, in: HWÖ, Sp. 1004; Bull, Staatsaufgaben, S. 50, spricht insofern von „ gemeinwohlbezogenen Aufgaben“.Google Scholar
  101. 108.
    Isensee, in: HStR Bd. 3, § 57 Rn. 136 f.; Schulze-Fielitz, in: Grimm, Wachsende Staatsaufgaben, S. 11 (16 f.)Google Scholar
  102. 109.
    Ähnlich Schulze-Fielitz, in: Grimm, Wachsende Staatsaufgaben, S. 11 (17): „Der Kern der Staatsaufgaben-Diskussion liegt in den Abstufungen der öffentlich-rechtlichen Organisationsrahmen für die private Freiheitsbetätigung im öffentlichen Interesse“.Google Scholar
  103. 110.
    Herzog, in: HStR Bd. 3, § 58 Rn. 1.Google Scholar
  104. 111.
    Dazu Gusy, DÖV 1996, S. 573 ff.Google Scholar
  105. 112.
    Bull, Staatsaufgaben, S. 99 ff.; Häberle, AöR 1986, S. 595 (601).Google Scholar
  106. 113.
    Herzog, in: HStR Bd. 3, § 58 Rn. 28.Google Scholar
  107. 114.
    Hierzu sind einerseits die Respektierung und der Schutz eines unantastbaren Bereichs privater Lebensgestaltung gem. Art. 1 Abs. 1 i.V.m. Art. 2 Abs. 1 GG (dazu BVerfGE 80, 367 [373 f.]) und andererseits der Bestanderhalt der staatlichen Ordnung als solche zu zählen.Google Scholar
  108. 115.
    Schulze-Fielitz, in: Grimm, Wachsende Staatsaufgaben, S. 11 (30) mit weiteren Nachweisen.Google Scholar
  109. 116.
    Ebenso Isensee, in: HStR Bd. 3, § 57 Rn. 138; Herzog, in: HStR Bd. 3, § 58 Rn. 32: „Die Lösung des Rätsels besteht darin, daß die Aufgabenerfüllung durch den Staat in aller Regel nur eine partielle ist.“Google Scholar
  110. 117.
    Schulze-Fielitz, in: Grimm, Wachsende Staatsaufgaben, S. 11 (20 ff.).Google Scholar
  111. 118.
    Vgl. Isensee, in: HStR Bd. 3, § 57 Rn. 140 ff.Google Scholar
  112. 119.
    Zum folgenden Herzog, in: HStR Bd. 3, § 58 Rn. 30 f.; Schulze-Fielitz, in: Grimm, Wachsende Staatsaufgaben, S. 11 (20 f.); Isensee, in: HStR Bd. 3, § 57 Rn. 115 ff.Google Scholar
  113. 120.
    J. J. Hesse, JbStVwW 1987, S. 55 (77); folgend Pitschas, in: Hoffmann-Riem/ Schmidt-Aßmann/Schuppert, Reform des Verwaltungsrechts, S. 219 (226).Google Scholar
  114. 121.
    Zacher, in: HStR Bd. 1, § 25 Rn. 96; vgl. auch Herzog, in: Maunz/Dürig, Grandgesetz, Art. 20 Vm. Abschnitt Rn. 34; Stern, Staatsrecht, Bd. 1, § 21 IV 3 a.Google Scholar
  115. 122.
    Badura, DÖV 1989, S. 491 (493).Google Scholar
  116. 123.
    BVerfGE 65, 182 (193); 71, 66 (80); aber auch 84, 90 (125 f.).Google Scholar
  117. 124.
    Stern, Staatsrecht, Bd. 1, § 18 III 3; Zacher, in: HStR Bd. 1, § 25 Rn. 108; Denninger, n:HStR Bd.5, §113 Rn.43.Google Scholar
  118. 125.
    Vgl. BVerfGE 59, 231 (263).Google Scholar
  119. 126.
    Zacher, in: HStR Bd. 1, § 25 Rn. 106.Google Scholar
  120. 127.
    Nachweise zur Bedeutung des Sozialstaatsauftrages für die Verwaltung bei Zacher, in: HStR Bd. 1, § 25 Rn. 108 Fn. 440.Google Scholar
  121. 128.
    Stern, Staatsrecht, Bd. 1, § 21 II 3 e; Rufner, in: HStR Bd. 3, § 80 Rn. 28 ff.; Zacher, in: HStR Bd. 1, § 25 Rn. 57 ff.Google Scholar
  122. 129.
    Z.B. §§ 180 f. BauGB; zur Entwicklung Schulze-Fielitz, Sozialplanung im Städtebaurecht, S. 279 ff.Google Scholar
  123. 130.
    Stern, Staatsrecht, Bd. 1, § 21 Iff 4.Google Scholar
  124. 131.
    Isensee, in: HStR Bd. 5, § 115 Rn. 161.Google Scholar
  125. 132.
    Stern, Staatsrecht, Bd. 1, § 21 II 4 c, S. 913.Google Scholar
  126. 135.
    Dazu Uhle, DÖV 1993, S. 947 ff.; Henneke, NuR 1995, S. 325 ff.; Kloepfer, DVB1 1996, S. 73 ff.; Schink, DÖV 1997, S. 221 ff; Scholz, in: Maunz/Dürig, Grundgesetz, Art. 20a Rn. 32 ff.; Murswiek, in: Sachs, Grundgesetz, Art. 20a.Google Scholar
  127. 136.
    Anschaulich SRU-Gutachten 1994, Tz. 109 f.Google Scholar
  128. 137.
    Dazu mit weiteren Nachweisen Scherzberg, VerwArch 1993, S. 484 ff.; Ladeur, in: Hoffmann-Riem/Schmidt-Aßmann, Innovation und Flexibilität, S. 111 ff.; Di Fabio, Risikoentscheidungen, bes. S. 52 ff.Google Scholar
  129. 138.
    Zum folgenden J. Ipsen, Murswiek und Schlink, WDStRL Bd. 48, S. 177 ff., 207 ff. und 235 ff.Google Scholar
  130. 139.
    Dazu das Jahresgutachten des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung „Globale Umweltveränderungen“, Welt im Wandel, 1993.Google Scholar
  131. 140.
    So Ladeur, in: Hoffmann-Riem/Schmidt-Aßmann, Innovation und Flexibilität, S. 111(122).Google Scholar
  132. 141.
    Scherzberg, VerwArch 1993, S. 484 (498).Google Scholar
  133. 142.
    Vgl. Zacher, in: FS für Lerche, S. 107 (112 f.); Hoffmann-Riem, in: Hoffmann-Riem/Schmidt-Aßmann/Schuppert, Reform des Verwaltungsrechts, S. 115 (165 f.); Di Fabio, Risikoentscheidungen, S. 113 f.Google Scholar
  134. 143.
    Zacher, in: FS für Lerche, S. 107 (113).Google Scholar
  135. 144.
    Ladeur, in: Hoffmann-Riem/Schmidt-Aßmann, Innovation und Flexibilität, S. 111 (122 ff.); PitscJias, in: Hart, Privatrecht im „Risikostaat“, S. 215 (bes. 232 ff.).Google Scholar
  136. 145.
    Ähnlich Kloepfer, DVB1 1996, S. 73 (79 f.).Google Scholar
  137. 146.
    Zur gesteigerten Bedeutung administrativer Beurteilungsermächtigungen Di Fabio, Risikoentscheidungen, S. 460 ff.; Ladeur, in: Hoffmann-Riem/Schmidt-Aßmann, Innovation und Flexibilität, S. 111 (128 f.) mit dem Vorschlag eines Experimentierspielraums nach dem Muster planerischer Entscheidungen.Google Scholar
  138. 147.
    So Hill, in: Böhret/Hill, Ökologisierung des Rechtssystems, S. 208 (209); ähnlich SRU-Gutachten 1994, Tz. 76.Google Scholar
  139. 148.
    Zur Bedeutung der Kooperation im Rahmen des Art. 20 a GG vgl. Pitsclias, in: Lüder, Staat und Verwaltung, S. 269 (269 f.).Google Scholar
  140. 149.
    Ausführlich zur Staats theoretischen und rechtlichen Seite des Verantwortungsbegriffs Pitschas, Verwaltungsverantwortung, bes. S. 240 ff. Zur Struktur des Verantwortungsbegriffs vgl. Sachs, DVB1 1995, S. 873 (876 ff.) mit Nachweisen.Google Scholar
  141. 150.
    In zwei Kapiteln wiedergegeben auch in: Forsthoff, Rechtsfragen der Leistungsverwaltung, S. 22 ff.Google Scholar
  142. 151.
    Badura, DÖV 1966, S. 624 ff.; Meyer-Hesemann, Methodenwandel, S. 81 ff.Google Scholar
  143. 152.
    Forsthoff, Verwaltungsrecht, S. 370 und 372: neben der wirtschaftlichen Tätigkeit in dem bezeichneten Sinne die hoheitliche Verwaltung, soweit sie bestimmungsgemäß dem einzelnen unmittelbar Leistungen und Vorteile zuwendet.Google Scholar
  144. 153.
    So z.B. Rüfner, in: HStR Bd. 3, § 80 Rn. 6, der in den weiten Begriff der Daseinsvorsorge sogar die Garantie der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einbeziehen will; gegen letztere Ausdehnung schon Forstlioff, Verwaltungsrecht, S. 370 Fn. 3.Google Scholar
  145. 154.
    So Ronellenfitsch, in: HStR Bd. 3, § 84 Rn. 48.Google Scholar
  146. 155.
    So Ossenbühl, DÖV 1971, S. 513 (516); Meyer-Hesemann, Methodenwandel, S. 104 ff. Vermittelnd Rüfner, in: HStR Bd. 3, § 80 Rn. 51: kein Rechtsbegriff im strengen Sinne des Wortes und deshalb nur in sehr engen Grenzen Anknüpfungspunkt für Rechtsfolgen.Google Scholar
  147. 156.
    So Badura, DÖV 1966, S. 624 (625); ähnlich E. R. Huber, in: FS für Forsthoff, S. 139: eine neue Epoche der Verwaltungsrechtslehre.Google Scholar
  148. 157.
    Forsthoff, Verwaltungsrecht, S. 369; vgl. auch Menger, DVB1 1960, S. 297 ff.Google Scholar
  149. 158.
    Vgl. Wolff/Bachof, Verwaltungsrecht m, § 122 Vb; Maurer, Verwaltungsrecht, § 1 Rn. 15.Google Scholar
  150. 159.
    Wolff/Bachof/Stober, Verwaltungsrecht I, § 3 Rn. 5; vgl. auch Faber, Verwaltungsrecht, § 20 vor I.Google Scholar
  151. 160.
    Vgl. Nierhaus, Beweismaß und Beweislast, bes. S. 387 ff.Google Scholar
  152. 161.
    So Wolff/Bachof/Stober, Verwaltungsrecht I, § 3 Rn. 6.Google Scholar
  153. 162.
    Wolff/Bachof, Verwaltungsrecht m, § 137 Ib.Google Scholar
  154. 163.
    Vgl. Faber, Verwaltungsrecht, §§ 24–30; Wolff/Bachof, Verwaltungsrecht m, §§ 137, 138; Schenke, DÖV 1989, S. 365 ff.; Schmidt-Aßmann, VR 1989, S. 37 ff.Google Scholar
  155. 164.
    Grundlegend Faber, Verwaltungsrecht, §§ 19, 31–34.Google Scholar
  156. 165.
    Badura, DÖV 1966, S. 624 (630); Maurer, Verwaltungsrecht, § 1 Rn. 17; als gestaltende oder planende Verwaltung bei Brohm, WDStRL Bd. 30, S. 245 (258 ff.).Google Scholar
  157. 166.
    Dazu Schmidt-Aßmann, WDStRL Bd. 34, S. 221 (223–227); Hoppe, in: FG BVerwG, S. 295 (297–299); J. Burmeister, UTR 1988, S. 121 ff.Google Scholar
  158. 167.
    Vgl. die Raumordnungsklauseln (z.B. § 1 Abs. 4 BauGB, § 4 Abs. 1 ROG), ferner die Entwicklungsklausel des § 8 Abs. 2 und den Grundsatz der Planakzessorietät in § 8 Abs. 1 S. 2 BauGB.Google Scholar
  159. 168.
    Grandlegend Schmidt-Preuß, Kollidierende Privatinteressen, S. 495 ff. und 550 ff.Google Scholar
  160. 169.
    Dazu Pankoke, DV 1988, S. 429 ff.Google Scholar
  161. 170.
    Vgl. Czerwick, DÖV 1997, S. 973 ff.Google Scholar
  162. 171.
    § 4 Abs. 2 bad.-württ. MFG: „Die Selbsthilfe geht der staatlichen Förderang vor“. Vgl. Panhoke, DV 1988, S. 429 (431); Hufen, WDStRL Bd. 47, S. 142 (156 f.); auch Schuppert, AöR 1989, S. 127 (141 f.).Google Scholar
  163. 172.
    Vgl. Hoffmann-Riem, Diskussionsbeitrag, WDStRL Bd. 47, S. 210 (212); dort S. 219 auch mein Hinweis auf den Begriff der vermittelnden Verwaltung.Google Scholar
  164. 173.
    Dazu anschaulich Panhohe, DV 1988, S. 429 (434 ff.).Google Scholar
  165. 174.
    Trute, in: Hoffmann-Riem/Schmidt-Aßmann, Öffentliches Recht und Privatrecht, S. 167 (198); Hoffmann-Riem, DVB1 1996, S. 225 (229 ff.).Google Scholar
  166. 175.
    So Trute, in: Hoffmann-Riem/Schmidt-Aßmann, Öffentliches Recht und Privatrecht, S. 167 (198).Google Scholar
  167. 176.
    Vgl. Ritter, in: Schmidt-Aßmann/Hoffmann-Riem, Verwaltungsorganisationsrecht, S. 207 (231 ff.).Google Scholar
  168. 177.
    Dazu Bauer, WDStRL Bd. 54, S. 243 (279 f.).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Eberhard Schmidt-Aßmann
    • 1
  1. 1.Institut für deutsches und europäisches VerwaltungsrechtRuprecht-Karls-Universität HeidelbergHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations