Advertisement

Chirurgie pp 447-493 | Cite as

Gesicht und Mundhöhle

  • H.-H. Horch
Chapter
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Die Behandlung von Fehlbildungen, Erkrankungen und Verletzungen im Bereich des Kau- und Gesichts-schädels gehören in das Fachgebiet der Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie (MKG-Chirurgie), das sich seit über 100 Jahren aus der Allgemeinen Chirurgie und der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde zu einer eigenständigen, operativen, organbezogenen Spezialdisziplin entwickelt hat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Heberer G, Pichlmayr R (Hrsg) (1995) Kirschnersche allgemeine und spezielle Operationslehre, Bd. II. In: Hausamen J E, Machtens E, Reuther R (Hrsg) Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, 3. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  2. Horch HH (Hrsg) (1997) Praxis der Zahnheilkunde, Bd. 10/I, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie I, 3. Aufl. Urban & Schwarzenberg, München Wien BaltimoreGoogle Scholar
  3. Horch HH (Hrsg) (1991) Praxis der Zahnheilkunde, Bd.10/II, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie II, 2. Aufl. Urban & Schwarzenberg, München Wien BaltimoreGoogle Scholar
  4. Horch HH (Hrsg) (1995) Praxis der Zahnheilkunde, Bd.9, Zahnärztliche Chirurgie, 3. Aufl. Urban & Schwarzenberg, München Wien BaltimoreGoogle Scholar
  5. Krolls SO, Hoffmann S (1976) Squamous cell carcinoma of the oral soft tissues: A statistical analysis of 14 253 cases by age, sex and race of patients. JADA 92: 571PubMedGoogle Scholar
  6. Krüger E (Hrsg) (1993) Lehrbuch der chirurgischen Zahn-, Mund-und Kieferheilkunde, Bd.1, 7. Aufl. Quintessenz, Berlin Chicago London Säo Paulo TokyoGoogle Scholar
  7. Krüger E (Hrsg) (1993) Lehrbuch der chirurgischen Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Bd. 2, 7. Aufl. Quintessenz, Berlin Chicago London São Paulo TokyoGoogle Scholar
  8. Naumann HH, Helms J, Herberhold C, Kastenbauer E (Hrsg) (1992) Oto-Rhino-Laryngologie in Klinik und Praxis, Bd. 2. In: Kastenbauer E (Hrsg) Nase, Nasennebenhöhlen, Gesicht, Mundhöhle und Pharynx, Kopfspeicheldrüsen. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  9. Nigst H (Hrsg) (1972) Spezielle Frakturen- und Luxations-lehre, Bd. Ih. In: Spiessl B, Schroll K (Hrsg) Gesichtsschädel. Thieme, StuttgartGoogle Scholar
  10. Pfeifer G (Hrsg) (1991) Craniofacial abnormalities and clefts of the lip, alveolus and palate. Interdisciplinary teamwork, principles of treatment, long term results. Thieme, Stuttgart New YorkGoogle Scholar
  11. Platz H, Fries R, Hudec MV (Hrsg) (1986) Prognosis of oral cavity carcinomas. Results of a multicentric, retrospective observational study. Hanser, München WienGoogle Scholar
  12. Platz H, Fries R, Hudec MV (1988) Einführung in die „Prospektive DÖSAK-Studie“ über Plattenepithelkarzinome der Lippen, der Mundhöhle und des Oropharynx. Dtsch Z Mund-Kiefer-Gesichts-Chir. 12: 293–302Google Scholar
  13. Seifert G (1988) Klassifikation der mesenchymalen Tumoren der großen Speicheldrüsen. Dtsch Z Mund-Kiefer-Gesichts-Chir. 12: 63–73Google Scholar
  14. UICC (1987) TNM-Klassifikation maligner Tumoren, 4. Aufl. Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar
  15. Wittekind C (Hrsg) (1998) TNM Klassifikation maligner Tumoren, 5. Auflage, Springer, Berlin Heidelberg New York TokyoGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • H.-H. Horch

There are no affiliations available

Personalised recommendations