Advertisement

Augenheilkunde pp 371-375 | Cite as

Verletzungen des Auges

Chapter
  • 42 Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Eine Erosio corneae oder eine Ultraviolettstrahlenschädigung sollte der Allgemeinarzt behandeln können. Er muß manchmal oberflächliche Fremdkörper selbst entfernen können und bei Verätzungen Erste Hilfe leisten (Spülen). Die primäre Versorgung von Verletzungen der Lidkante oder der Tränenwege ist Sache des Augenarztes. Intraokulare Fremdkörper entfernt man mit dem Vitrektomiegerät, um eine Siderose (Verrostung) oder Chalkose (Verkupferung) zu vermeiden und einer Netzhautablösung durch Glaskörperschrumpfung vorzubeugen.

Bei sonstigen Verletzungen soll der Nichtfacharzt einen sterilen Verband anlegen, keine Salbe geben, um die nachfolgende Untersuchung nicht zu erschweren, und eiligst den Patienten zum nächsten Augenarzt transportieren, voraussichtlich operativ zu behandelnde Verletzte möglichst in die nächste Klinik. Verletzungen sind eine der wichtigsten vermeidbaren Ursachen der Erblindung. Von der Sorgfalt der Anamnese hängt das spätere Gutachen ab, das über die Entschädigung befindet.

Wir teilen die Verletzungen ein in Verätzung und Verbrennung, in Prellung und perforierende Verletzung.

Nach jeder Art der Verletzung, auch nach einer Operation oder Laserbehandlung, unterdrückt man die Entzündung durch Hemmer der Prostaglandinsynthese oder Steroide.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  1. 1.Universitäts-Augenklinik im Kopfklinikum WürzburgWürzburgDeutschland
  2. 2.Universitäts-AugenklinikMainzDeutschland

Personalised recommendations