Advertisement

Augenheilkunde pp 349-352 | Cite as

Mißbildungen des Auges

Chapter
  • 44 Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Netzhaut und Sehnerv sind entwicklungsgeschichtlich vorgeschobene Gehirnteile. Kolobome von Iris, Linse und Aderhaut erklären sich durch eine verzögerte Schließung der Augenbecherspalte. Reste der Pupillarmembran oder eine A. hyaloidea persistens mit Cataracta polaris posterior erinnern daran, daß die A. hyaloidea eine Tunica vasculosa der Linse bildete. Bei konnataler Aniridie entsteht oft ein Sekundärglaukom, bei Trisomie 13/15 findet man in 80% Anophthalmus oder Mikrophthalmus mit Kolobom, Katarakt und weitere Mißbildungen. Hydrophthalmie ist die Folge einer ungenügenden Differenzierung des mesodermalen Gewebes im Kammerwinkel.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1993

Authors and Affiliations

  1. 1.Universitäts-Augenklinik im Kopfklinikum WürzburgWürzburgDeutschland
  2. 2.Universitäts-AugenklinikMainzDeutschland

Personalised recommendations