Advertisement

Arbeitsbewertung und Entgelt

  • Holger Luczak

Zusammenfassung

Die Bezeichnung „Arbeitsentgelt“ ist der Sammelbegriff für alle aus „nicht-selbständiger Arbeit“ erzielten Einkünfte. Bild 24.1 zeigt einen Überblick über mögliche Formen des Arbeitsentgelts.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adenauer, S.: Formen des Leistungsentgeltes in einigen europäischen Ländern. Angew. Arbeitswissenschaft (1994)141, S. 43–51.Google Scholar
  2. Bieding, F.; Wendler, F.: Analytische Arbeitsbewertung von Angestelltentätigkeiten. Köln: Bund 1971.Google Scholar
  3. Birkwald, R.: Probleme bei komplexen Produktionssystemen aus sozialpolitischer Sicht. AfA-Informationen (1987)6, S. 12–31.Google Scholar
  4. Bisani, F.: Personalführung. Wiesbaden: Gabler 1977.CrossRefGoogle Scholar
  5. Eckardstein, D. v.: Grundfragen der Entwicklung von Entlohnungssystemen in der industriellen Fertigung. In: Weber, W. (Hrsg.): Entgeltsysteme. Lohn, Mitarbeiterbeteiligung und Zusatzleistungen. Stuttgart: Schäffer-Poeschel 1993.Google Scholar
  6. Eckardstein, D. v.; Greife, W.; Janisch, R.; Zingsheim, G.: Die Qualifikation der Arbeitnehmer in neuen Entlohnungsmodellen. Frankfurt a. M.: Lang 1988.Google Scholar
  7. Euler, H.P.: Zur Problematik der Arbeitszufriedenheit insbesondere derDeterminanten bei Herzberg. In: Afa-Informationen (1986)2, S. 39–59.Google Scholar
  8. Heeg, F.-J.: Moderne Arbeitsorganisation: Grundlagen der organisatorischen Gestaltung von Arbeitssystemen bei Einsatz neuer Technologien. München, Wien: Hanser 1988.Google Scholar
  9. Herzberg, F.: The motivation at work. New York: Wiley 1959.Google Scholar
  10. Humm, G.A.; Gurlit, W.A.: Eine Großbank motiviert ihre Führungskräfte, Harvardmanager, (1990)2, S. 98–107.Google Scholar
  11. Lang, K. (Hrsg.): Arbeit-Entgelt-Leistung. Handbuch Tarifarbeit im Betrieb. Köln: Bund 1990.Google Scholar
  12. Lorenz, K.: Arbeits- und Leistungsbewertung für Angestellte. RKW-Schriftenreihe: Handbuch der Rationalisierung, Bd. 34. Bonn: Gehlsen 1975.Google Scholar
  13. Lorer, P.: Empirische Untersuchung über Einflußfaktoren der Lohnhöhe und Entlohungszufriedenheit in der industriellen Fertigung. Frankfurt a.M.: Lang 1995.Google Scholar
  14. Maier, W.: Arbeitsanalyse und Lohngestaltung. Stuttgart: Enke 1983.Google Scholar
  15. Malott, G.: Ein gesellschaftspolitischer Durchbruch: Entgelttarifvertrag in der chemischen Industrie. Gewerkschaftliche Umschau (1987)4, S. 2–7.Google Scholar
  16. Paasche, J.: Zeitgemäße Lohngestaltung. Essen: Girardet 1981.Google Scholar
  17. Platt, W.: Leistungsbewertung. München: Moderne Industrie 1977.Google Scholar
  18. Rausch, J.: Entlohnungstendenzen bei Volkswagen. Personal (1986)4, S. 153–156.Google Scholar
  19. REFA (Hrsg.): Methodenlehre des Arbeitsstudiums. Teil 5: Lohndifferenzierung. 2. Auflage. München: Hanser 1977.Google Scholar
  20. SEL AG: Arbeitsplatzbewertung — Leistungsbeurteilung Lohn- und Gehaltsfindung. Stuttgart 1985.Google Scholar
  21. Theis, E.: Arbeitswissenschaftliche Analyse der Entwicklung der tarifvertraglichen Entgeltbestimmungen in der Metallindustrie. Köln: O. Schmidt 1983.Google Scholar
  22. Tondorf, K.; Modernisierung der industriellen Entlohnung — Neue Modelle der Entgeltgestaltung und Perspektiven gewerkschaftlicher Tarifreform. Diss. FU Berlin. Berlin 1993.Google Scholar
  23. Wengel, V.: Der Bundesentgelttarifvertrag für die chemische Industrie. Leistung und Lohn (1988) 201/202/203, S. 3–13.Google Scholar
  24. Zander, E.: Handbuch der Gehaltsfestsetzung. 4. Auflage. Heidelberg: Sauer 1980.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Holger Luczak
    • 1
  1. 1.IAW - Lehrstuhl und Institut für Arbeitswissenschaft FIR - Forschungsinstitut für RationalisierungRWTH AachenAachenDeutschland

Personalised recommendations