Advertisement

Darlehen

  • Heinrich Honsell
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Das Darlehen ist das Grundgeschäft des Kreditverkehrs. Es kommt zustande durch die Übereignung einer Geldsumme oder einer bestimmten Menge anderer vertretbarer Sachen (Naturaldarlehen spielen freilich bei einer entwickelten Geldwirtschaft praktisch keine Rolle). Durch die Hingabe eines Geldbetrages entsteht eine Verpflichtung des Empfängers zur Rückerstattung der gleichen Summe. Die Leistungspflicht des Darlehensschuldners ist unabhängig vom Schicksal der empfangenen Sache. Auch wenn die von dem Darlehensgeber hingegebenen Geldstücke oder Naturalien ohne Verschulden des Darlehensschuldners untergegangen sind, bleibt die Schuld bestehen, weil sie nicht die Rückgabe dieser Einzelsache, sondern eine gattungsmäßig bestimmte Leistung (tantundem eiusdem generis) zum Gegenstand hat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • Heinrich Honsell
    • 1
  1. 1.Rechtswissenschaftliches SeminarUniversität ZürichZürichSwitzerland

Personalised recommendations