Advertisement

Vertragsstrafe

  • Heinrich Honsell
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Die Vertragsstrafe ist das Versprechen einer Geldzahlung für den Fall, daß eine Leistung, die in einem Tun oder Unterlassen besteht, nicht oder nicht ordnungsgemäß (insbesondere nicht rechtzeitig) erbracht wird. Die Funktion der Vertragsstrafe besteht zunächst darin, dem Gläubiger den oft schwierigen Nachweis eines Schadens zu ersparen. Die Strafe dient dann dem Ausgleich des Schadens (Ersatzfunktion). Daneben hat die Vertragsstrafe Erzwingungsfunktion. Durch sie soll die (rechtzeitige) Erbringung der Leistung sichergestellt werden.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1994

Authors and Affiliations

  • Heinrich Honsell
    • 1
  1. 1.Rechtswissenschaftliches SeminarUniversität ZürichZürichSwitzerland

Personalised recommendations