Advertisement

Die Regulationen

Chapter
  • 20 Downloads
Part of the Monographien aus dem Gesamtgebiet der Physiologie der Pflanzen und der Tiere book series (MGPPT, volume 33)

Zusammenfassung

Zur Untersuchung der Frage, welche Rolle die Hormone im Wasserhaushalt spielen, stehen uns zwei verschiedene Wege zur Verfügung. Einmal können wir im akuten oder länger ausgedehnten Versuch die Wirkung der Hormonkörper, die wir heute in Händen haben, verfolgen; wir können dabei am gesunden oder kranken Menschen den Ablauf der Diurese oder der intermediären Vorgänge nach der Injektion der Präparate beobachten. Hierbei sind jedoch einige grundsätzliche Erwägungen notwendig: Zunächst erlaubt uns die in solchen Versuchen stets zusätzliche Zufuhr von Hormonen keine direkten Schlüsse, welche Wirkung das von der Drüse dauernd bereitete körpereigene Hormon im Organismus hat. Es ist mit großer Wahrscheinlichkeit anzunehmen — für einzelne Stoffe sichergestellt —, daß die zusätzliche Zufuhr von außen ganz wirkungslos sein kann, obwohl an der Bedeutung der Stoffe im unversehrten Organismus kein Zweifel besteht. Offenbar sind die Organfunktionen im Organismus und die Abgabe der für sie benötigten Hormonmengen sehr fein aufeinander abgestimmt, eine Mehrzufuhr von außen kann unter Umständen in dieses Wechselspiel eingreifen, sie muß es aber keineswegs immer. Weiterhin müssen wir bedenken, daß wir zwar heute eine Reihe hochwirksamer

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1935

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität BerlinBerlinDeutschland
  2. 2.I. Medizinischen KlinikCharité BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations