Advertisement

Zusammenfassung

Der lufttrockene Same stellt einen Ruhezustand der gesamten Pflanze dar, in dem der Organismus noch weitgehend undifferenziert, aber doch in voller Entwicklungspotenz vorliegt. Durch die sehr starke Entquellung seiner sämtlichen Kolloide sind die Lebensprozesse hier zwar nicht völlig sistiert, aber doch so weitgehend eingeschränkt, daß die Atmung erst nach Anwendung feinerer Methoden nachweisbar wird. Aus dem gleichen Grunde besitzt eine solche ruhende Verbreitungseinheit auch eine auffallend hohe Resistenz äußeren Reizen gegenüber (s. Vers. 138–140).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Eggebrecht, H.: Die Untersuchung von Saatgut. Neumann, Neudamm 1941.Google Scholar
  2. Vgl. auch Abderhalden: Handbuch der biologischen Arbeitsmethoden, Teil XI, 2 a S. 719 (H. C. Müller).Google Scholar
  3. Hasegawa, K.: Jap. J. of Bot. 8, 1 (1937).Google Scholar
  4. Eidmann, E.: Forschungsdienst 3, 448 (1937).Google Scholar
  5. Thomas, B.: Z. ges. Getreidewes. 25, 133 (1938). hakon, G.: Ber. d. deutsch. bot. Ges. 57, 191 (1939), 60, 299 (1942).Google Scholar
  6. Sachs, J.: Bot. Ztg. 20, 145 (1862).Google Scholar
  7. Matlakowna, M.: Anz. Akad. Wiss. Krakau, math.-naturwiss. K1., Reihe B 1912, 405.Google Scholar
  8. Kinzel, W.: Frost und Licht als beeinflussende Kräfte bei der Samenkeimung. Stuttgart 1913, 1915, 1920.Google Scholar
  9. Neue Tabellen 1927.Google Scholar
  10. Kinzel, W.: Frost und Licht als beeinflussende Kräfte bei der Samenkeimung. Stuttgart 1913, 1915, 1920.Google Scholar
  11. Neue Tabellen 1927.Google Scholar
  12. Baar, H.: Sitzgsber. Akad. Wiss. Wien, Math.-naturwiss. Kl., Abt. 1 121, 1, 667 (1912).Google Scholar
  13. Gassner, G.: Z. Bot. 7, 609 (1915).Google Scholar
  14. Resühr, B.: Planta (Berl.) 30, 471 (1939).CrossRefGoogle Scholar
  15. Gassner, G.: Ber. dtsch. bot. Ges. 29, 708 (1911).Google Scholar
  16. Böhmer, K.: Jb. Bot. 68, 549 (1928).Google Scholar
  17. Meischke, D.: Ebenda 83, 359 (1936).Google Scholar
  18. Resühr, B.: Planta (Berl.) 30, 471 (1939).CrossRefGoogle Scholar
  19. Kinze1, W.: Ber. dtsch. bot. Ges. 25, 269 (1907).Google Scholar
  20. K ö ckemann, A.: Ber. dtsch. bot. Ges. 52, 523 (1934).Google Scholar
  21. Veh, R. v,: Züchter 8, 145, 305 (1936).Google Scholar
  22. Keil, J.: Jb. Bot. 88, 345 (1939).Google Scholar
  23. Borri 13, H.: Ber. dtsch. bot. Ges. 54, 472 (1936).Google Scholar
  24. F r ö sche 1, P.: Natuurwetensch. Tijdschr. 21, 93 (1939).Google Scholar
  25. Ruge, U., Züchter 17/18 59 (1947). Vergl. zu diesem Versuch auch Vers. 13, 131, 132, 145, 146.Google Scholar
  26. Niethammer, A.: Jb. Bot. 67, 223 (1928).Google Scholar
  27. Niethammer, A.: Jb. Bot. 67, 223 (1928).Google Scholar
  28. Hesse, O.: Ber. dtsch. bot. Ges. 41, 316 (1923).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1947

Authors and Affiliations

  • Ulrich Ruge
    • 1
  1. 1.Universität KielDeutschland

Personalised recommendations