Advertisement

Weitere Bestandsbuchungen

  • Paul Möllers

Zusammenfassung

Der Buchklub lieferte Max Fleißig Ware „auf Rechnung“ oder „auf Ziel“, d.h. zur späteren Bezahlung. Bei Fleißig wurde die Warenschuld auf dem Konto „160 Verbindlichkeiten (L + L)“ verbucht. Für den Buchklub war die Warenschuld Max Fleißigs an den Klub ein Guthaben bei Fleißig, oder eine Forderung aus Lieferungen und Leistungen (L + L). Dem Konto 160 bei Fleißig würde beim Klub ein Konto „Forderungen (L+ L)“ entsprechen. Es hat in unserem Kontenplan die Nummer 140. Die Lieferung lt. Buchungsnummer 3 (Januar) bei Fleißig, die dort den Buchungssatz

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1984

Authors and Affiliations

  • Paul Möllers
    • 1
  1. 1.Abteilung für WirtschaftswissenschaftRuhr-UniversitätBochumDeutschland

Personalised recommendations