Advertisement

Die Faserknorpel und Sehnenansätze

  • Karl-Heinrich Knese
Part of the Handbuch der mikroskopischen Anatomie des Menschen book series (MIKROSKOPISCHEN, volume 2 / 5)

Zusammenfassung

In diesem Kapitel fassen wir „Mischgewebe“ (u.a. Drahn, 1922) zusammen, die einer Systematik größte Schwierigkeiten bereiten. Neben dem Faserknorpel im engeren Sinn sind es die sekundären Knorpel, ferner die chondralen und die periostalen Sehnenansätze, damit auch das chondroide Gewebe. Über diese Gewebe liegen, mit Ausnahme der Zwischenwirbelscheibe, relativ wenig Arbeiten vor (vgl. Prader, 1947 a, b; Knese und Biermann, 1958). Das Interesse gilt mehr den sog. „typischen“ Geweben (vgl. Knese, 1966 a). Dem weit verbreiteten Mischgewebe kann man aber keine geringere Bedeutung als anderen Geweben, z.B.dem hyalinen Knorpel, zusprechen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1979

Authors and Affiliations

  • Karl-Heinrich Knese
    • 1
  1. 1.Institut für Histologie und EmbryologieUniversität HohenheimStuttgart 70Deutschland

Personalised recommendations