Advertisement

Der erste Eindruck der Nachricht von der Röntgenschen Entdeckung auf Wissenschaftler und Laien

  • Otto Glasser
Chapter
  • 30 Downloads

Zusammenfassung

Selten hat in der Geschichte der Wissenschaft eine neue Entdeckung oder Erfindung in wenigen Tagen eine solche Verbreitung gefunden und einen derartig tiefen Eindruck auf das Publikum gemacht, wie die Entdeckung der Röntgenstrahlen. Zusammen mit seiner ersten Veröffentlichung hatte Röntgen an einige seiner Freunde, den Wiener Physiker F. Exner, die Berliner Professoren Warburg und O. Lummer, Prof. Voller in Hamburg und Prof. Schuster in Manchester u. a. Abzüge seiner ersten X-Strahlen-Aufnahmen geschickt und auf die Weise einen kleinen Kreis von Wissenschaftlern mit seiner wichtigen Entdeckung bekannt gemacht. Selbst diese Freunde hätten an der Echtheit der erhaltenen Bilder gezweifelt, wäre ihnen nicht die exakte und zuverlässige Art der Arbeit Röntgens bekannt gewesen. So schrieb Ltmmer (529) z. B. am 15. Februar 1896: „Denn wahrlich beim Lesen der einige Tage vorher von Professor Röntgen mir zugesandten vorläufigen Mitteilung: ‚Über eine neue Art von Strahlen‘, konnte ich mich des Gedankens nicht erwehren, ein Märchen vernommen zu haben, wenn auch der Name des Autors und dessen stichhaltige Beweise mich von diesem Wahne schnell genug befreiten. Wohl stand es schwarz auf weiß gedruckt, daß man die Metallgewichte in einem geschlossenen Holzkasten photographieren und die Knochen der lebenden Hand auf die Platte zaubern könnte, aber erst die wirkliche Photographie vermochte für jedermann die Tatsache zur Gewißheit zu stempeln. Selten dürfte es sich ereignen, daß eine reale physikalische Tatsache bei ihrem ersten, freilich unvollkommenen Bekanntwerden durch die Tageszeitungen scheu aufgenommen wird als Hirngespinst eines Kranken oder Spaßvogels und deswegen von ernsteren Blättern nicht abgedruckt, von den Spiritisten sofort aber gedeutet wird als Offenbarung aus der vierten Dimension.“ Prof. Lummer nahm in dieser Mitteilung Bezug auf die von Prof. Warburg bei der Feier des 50jährigen Bestehens der Berliner Physikalischen Gesellschaft am 4. Januar 1896 im Physikalischen Institut ausgestellten Röntgenschen Photographien1.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1959

Authors and Affiliations

  • Otto Glasser
    • 1
  1. 1.Cleveland Clinic FoundationCleveland 6USA

Personalised recommendations