Advertisement

Die Kommunikationskultur der Unternehmung

  • Hubertus G. Tschopp
Part of the Management Forum book series (MANAGEMENT FOR.)

Zusammenfassung

Im Lichte der Definitionen von “Kommunikation” und “Kultur” versteht der Autor die Unternehmenskultur als Postulat in der Unternehmenspraxis, das Wahrnehmungsvermögen der Menschen, die an Interaktionen beteiligt sind, zu pflegen und zu verbessern.

Angesichts der Informationsfülle müssen die Informationen eine neue und bessere Qualität annehmen, sollen sie vom Empfänger reflektiert werden. Dies bedingt in erster Linie den Mut und das Bekenntnis zur umfassenden Information (gerade auch in Krisenfällen!), wovon die gesamte Kommunikationskultur im Unternehmen profitieren würde.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatuverzeichnis

  1. Arnold, Pierre: Federführend. Eine Sammlung von ”Briefen an die Genossenschafter”. Migros-Presse, Zürich 1984.Google Scholar
  2. Bremi, Ulrich: Wer viel weiß, weiß nicht alles. In: Management und Intuition, Hrsg. Thomas W. Bechtler. verlag Moderne Industrie, Zürich 1986.Google Scholar
  3. Bührlen, Helmut: Kommunikationspolitik. In: Lexikon der modenen Wirtschaftspraxis. Weinheim 1984.Google Scholar
  4. Drucker, Peter F.: Neue Management-Praxis. Econ-Verlag, Düsseldorf und Wien 1974.Google Scholar
  5. Hartig, Willfred: Kommunikation. In: Lexikon der modernen Wirtschaftspraxis. Weinheim 1984Google Scholar
  6. Häsler, Alfred A.: Das Abenteuer Migros. Migros-Presse, Zürich 1985.Google Scholar
  7. Johannsen, Uwe: Kommunikationsforschung. In: Lexikon der modernen Wirtschaftspraxis. Weinheim 1984.Google Scholar
  8. Lay, Rupert S.J.: Dialektik für Manager. Wirtschaftsverlag Langen-Müller/Herbig, 12. Auflage, München 1985.Google Scholar
  9. Mauthner, Fritz: Wörterbuch der Philosophie. Neue Beiträge zu einer Kritik der Sprache. Nachdruck der Erstausgabe von 1910/11, Diogenes, Zürich 1980.Google Scholar
  10. Munz, Hans: Das Phänomen Migros. Ex Libris, Zürich 1973.Google Scholar
  11. Oeckl, Albert: PR-Praxis. Der Schlüssel zur Öffentlichkeitsarbeit. Econ, Düsseldorf und Wien 1976.Google Scholar
  12. Oswald, Heinrich: Führen statt verwalten. Akzente der Unternehmensführung. Paul Haupt, Bern 1967.Google Scholar
  13. Statuten des Migros-Genossenschafts-Bundes. Zürich 1981.Google Scholar
  14. Steinbuch, Karl: Masslos informiert. Die Enteignung unseres Denkens. Herbig, München und Berlin 1978.Google Scholar
  15. Zielke, Wolfgang: Persönliche Kommunikationstechnik. In: Lexikon der modernen Wirtschaftspraxis. Weinheim 1984.Google Scholar

Copyright information

© Physica-Verlag Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • Hubertus G. Tschopp
    • 1
  1. 1.Dr. Egon Zehnder & Partner AGZürichSchweiz

Personalised recommendations