„Psychoreaktive“ oder „psychogene“ Störungen

(Psychologisch verständliche, krankhafte Reaktionen und Entwicklungen)
  • Eugen Bleuler

Zusammenfassung

Zahlreiche Störungen verstehen wir am besten, wenn wir der psychischen Verarbeitung psychischen (durch die Sinnesorgane vermittelten) Erlebens nachforschen. Man hat sie unter verschiedenen Namen zusammengefaßt (psychogene oder psychoreaktive oder lebensgeschichtliche Störungen, Entwicklungsstörungen der Persönlichkeit u. a.), von denen keiner ganz befriedigt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1.
    Kretschmer, E.: Medizinische Psychologie. Leipzig: Georg Thieme 1925.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1979

Authors and Affiliations

  • Eugen Bleuler

There are no affiliations available

Personalised recommendations