Advertisement

Patentaktivitäten im Internationalen Vergleich

  • Harald Legler
  • Hariolf Grupp
  • Birgit Gehrke
  • Ulrich Schasse
Part of the Wirtschaftswissenschaftliche Beiträge book series (WIRTSCH.BEITR., volume 70)

Zusammenfassung

Ein wichtiger Indikator ist die Pro-Kopf-Patentaktivität, wobei die Zahl der Erwerbstätigen nach Angaben der OECD zugrunde gelegt wurde. Als Spezialisierungsmaß wird der sogenannte RPA-Indikator (relative Patentaktivität) gebildet. Der RPA-Indikator in der Notation dieser Studie ist eine Weiterentwicklung früherer Ansätze (die von Grupp, Schmoch, 1992b, zusammengestellt wurden). Formelmäßig stellt sich der RPAIndikator wie folgt dar (in Analogie zum RWA-Maß, dem relativen Welthandelsanteil gemäß Legler (1982a), wobei dem Export-Anteil hier der jeweilige Patentanteil entspricht):
$$RP{A_{ij}} = 100\tanh In[({P_{ij}}/{\sum _i}{P_{ij}})/({\sum _j}{P_{ij}}/{\sum _{ij}}{P_{ij}})]$$

Es bezeichnen:

  • P Zahl der Patente

  • i Länderindex

  • j Produktgruppenindex.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Physica-Verlag Heidelberg 1992

Authors and Affiliations

  • Harald Legler
    • 1
  • Hariolf Grupp
    • 2
  • Birgit Gehrke
    • 1
  • Ulrich Schasse
    • 1
  1. 1.Niedersächsisches Institut für WirtschaftsforschungHannover 1Deutschland
  2. 2.Fraunhofer-Institut für Systemtechnik und InnovationsforschungKarlsruhe 1Deutschland

Personalised recommendations