Skip to main content

Einführung: Begriff und Dimensionen von Außenpolitik

  • Chapter
  • First Online:
Deutsche Außenpolitik

Part of the book series: Grundwissen Politik ((GPOL))

  • 284 Accesses

Zusammenfassung

Im Zentrum dieses Buches steht die Analyse deutscher Außenpolitik. Der Schwerpunkt liegt dabei auf einer problemorientierten Einführung anhand gängiger theoretischer und methodischer Instrumentarien, wie sie in der Außenpolitikanalyse zumeist Anwendung finden. In diesem einführenden Kapitel wird die große Bandbreite von Phänomenen, die mit dem Begriff „Außenpolitik“ bezeichnet werden kann, umrissen, um ein angemessenes Begriffsverständnis zu entwickeln. Dies reicht über die bloße Wiedergabe einer wissenschaftlichen Definition hinaus, weil erst durch das Verständnis berechtigter unterschiedlicher Gebrauchsweisen ein Gespür davon entwickelt wird, worum es sich bei „Außenpolitik“ handelt. Im zweiten Teil wird ein Überblick über die Inhalte und die Struktur des Lehrtextes gegeben, um die Zusammenhänge zwischen den einzelnen Kapiteln zu verdeutlichen. Konkrete Bezüge auf Deutschland bleiben in diesem Kapitel noch im Hintergrund.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this chapter

Chapter
USD 29.95
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
eBook
USD 29.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as EPUB and PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book
USD 39.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Purchases are for personal use only

Institutional subscriptions

Notes

  1. 1.

    Auf diese Dimension weist insbesondere der jüngere Definitionsvorschlag von Krippendorff hin.

  2. 2.

    Im Hinblick auf den zugrunde liegenden Politikbegriff lehnt sich diese Definition an die Definition von Politik an, die Niklas Luhmann vorgeschlagen hat. Luhmann definiert das Politische als die „Ermöglichung und Herstellung von kollektiv bindenden Entscheidungen“, wobei dies „immer auch am Staat, aber nie nur am Staat orientiert“ ist Luhmann 1984, S. 103. Die Begriffe „staatlicher Akteur“ und „internationale Beziehungen“ implizieren natürlich, dass „Außenpolitik“ eng mit dem Staatensystem der Moderne assoziiert wird. Dies wird in der Fachsprache der Außenpolitikanalyse auch zumeist unterstellt. Wie das 2. Kapitel allerdings zeigen wird, gibt es gute Gründe, warum man auch für weiter zurückliegende Zeitalter davon sprechen kann, dass zwischen jenen politischen Einheiten Beziehungsmuster und Handlungsweisen zu beobachten sind, die man als „Außenpolitik“ kennzeichnen kann. Für die Zwecke dieses Lehrtextes ist allerdings zunächst lediglich hervorzuheben, dass „Außenpolitik“ als Praxis des Politischen historisch gewachsen ist und nicht immer schon irgendwie gegeben war.

  3. 3.

    Zur Unterscheidung zwischen diesen Typen von Entscheidungen vgl. Haftendorn 1990, S. 403–404.

  4. 4.

    Als Ergänzungslektüre zu diesem Lehrbuch eignen sich (mit unterschiedlichen Vorzügen und in alphabetischer Reihenfolge) vor allem die Darstellungen zur Außenpolitik der Bundesrepublik Deutschland von Bierling 2014; Gareis 2021; Hacke 2003b; Haftendorn 2001 und Schöllgen 2021, Band 2. Gute Überblicke über die Außenpolitik Deutschlands vor der Gründung der Bundesrepublik liefern Hildebrand 2008; Niedhart 2013; Recker 2010 und Schöllgen 2021, Band 1.

Literatur

  • Bierling, S. (2014). Vormacht wider Willen: Deutsche Außenpolitik von der Wiedervereinigung bis zur Gegenwart. C.H. Beck

    Book  Google Scholar 

  • Brummer, K. & Oppermann, K. (2019). Außenpolitikanalyse. De Gruyter Oldenbourg

    Google Scholar 

  • Carlsnaes, W. (2013). Foreign Policy. In W. Carlsnaes, T. Risse, & B. A. Simmons (Hrsg.), Handbook of International Relations (2. Aufl., S. 298-325). SAGE

    Google Scholar 

  • Gareis, S. B. (2021). Deutschlands Außen- und Sicherheitspolitik: Eine Einführung. 3. Aufl. Verlag Barbara Budrich

    Google Scholar 

  • Grewe, W. G. (1985). Außenpolitik. In Görres Gesellschaft (Hrsg.), Staatslexikon: Recht, Wirtschaft, Gesellschaft (7. Aufl., Band 1, 439–448). Herder

    Google Scholar 

  • Hacke, C. (2003b). Die Außenpolitik der Bundesrepublik Deutschland: Von Konrad Adenauer bis Gerhard Schröder. Ullstein

    Google Scholar 

  • Haftendorn, H. (1990). Zur Theorie außenpolitischer Entscheidungsprozesse. Politische Vierteljahresschrift, Sonderheft 21, 401-423

    Google Scholar 

  • Haftendorn, H. (2001). Deutsche Außenpolitik zwischen Selbstbeschränkung und Selbstbehauptung: 1945–2000. Deutsche Verlags-Anstalt

    Google Scholar 

  • Hildebrand, K. (2008)[1995]. Das vergangene Reich: Deutsche Außenpolitik von Bismarck bis Hitler. Oldenbourg

    Google Scholar 

  • Krippendorff, E. (1963). Ist Außenpolitik ‚Außen‘politik? Politische Vierteljahresschrift, 4(3), 243–266

    Google Scholar 

  • Krippendorff, E. (2000). Kritik der Außenpolitik. Suhrkamp

    Google Scholar 

  • List, M., Behrens, M., Reichardt, W., & Simonis, G. (1995). Internationale Politik: Probleme und Grundbegriffe (Grundwissen Politik, Bd. 12). Leske + Budrich

    Google Scholar 

  • Luhmann, N. (1984). Staat und Politik: Zur Semantik der Selbstbeschreibung politischer Systeme. In U. Bermbach (Hrsg.), Politische Theoriengeschichte: Probleme einer Teildisziplin der Politischen Wissenschaft (PVS-Sonderheft 15/1984, 99–125). Westdeutscher Verlag

    Google Scholar 

  • Niedhart, G. (2013). Die Außenpolitik der Weimarer Republik (Enzyklopädie deutscher Geschichte Bd. 53). 3. Aufl. Oldenbourg

    Google Scholar 

  • Recker, M.-L. 2010. Die Außenpolitik des Dritten Reiches (Enzyklopädie Deutscher Geschichte, Bd. 8). 2. Aufl. Oldenbourg

    Google Scholar 

  • Risse, T. (2013). Transnational Actors and World Politics. In W. Carlsnaes, T. Risse, & B. A. Simmons (Hrsg), Handbook of International Relations (2. Aufl., S. 426–452). SAGE

    Google Scholar 

  • Schöllgen, G. (2021). Deutsche Außenpolitik I: Von 1815 bis 1945. II: Von 1945 bis zur Gegenwart. 2 Bände. C.H. Beck

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Rights and permissions

Reprints and permissions

Copyright information

© 2024 Der/die Autor(en), exklusiv lizenziert an Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Check for updates. Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Hellmann, G. (2024). Einführung: Begriff und Dimensionen von Außenpolitik. In: Deutsche Außenpolitik. Grundwissen Politik. Springer VS, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-43679-7_1

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-43679-7_1

  • Published:

  • Publisher Name: Springer VS, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-43678-0

  • Online ISBN: 978-3-658-43679-7

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)

Publish with us

Policies and ethics