Skip to main content

Kompetenzorientiertes Prüfen als Herausforderung – Chancen und Grenzen einer bildungswissenschaftlichen Universität

  • Chapter
  • First Online:
Projektorientierte Lehre an Hochschulen angewandter Wissenschaften

Zusammenfassung

Wie geht kompetenzorientiertes Prüfen an einer Pädagogischen Hochschule, die sich als bildungswissenschaftliche Universität begreift und was können andere von diesen Erfahrungen lernen? Immerhin bezieht sich diese Frage auf eine Vielzahl bildungswissenschaftlicher Studiengänge, die über die Lebensspanne angeboten werden. Ausgehend von historisch-systematischen Überlegungen des Kompetenzdiskurses und Überlegungen zur Projektorientierung, werden zunächst Professionalisierungsfragen und Möglichkeiten beruflicher Handlungskompetenz thematisiert. Im Anschluss daran wird das Theorie-Praxis-Verhältnis aus der Perspektive reflexiver Distanz beschrieben. Dies mündet in Überlegungen zur studien- und prüfungsbezogenen Kompetenzorientierung mit Chancen und Möglichkeiten sowie Grenzen und pragmatischen Entscheidungen mit konkreten Prüfungsformaten, die am Beispiel von Erprobungen an der PH Weingarten heruntergebrochen werden. Am Schluss stehen Zuspitzungen und perspektivische Fragen, um den Diskurs auch in Zukunft wachzuhalten.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this chapter

Subscribe and save

Springer+ Basic
EUR 32.99 /Month
  • Get 10 units per month
  • Download Article/Chapter or eBook
  • 1 Unit = 1 Article or 1 Chapter
  • Cancel anytime
Subscribe now

Buy Now

Chapter
USD 29.95
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
eBook
USD 69.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as EPUB and PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book
USD 89.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Purchases are for personal use only

Institutional subscriptions

Similar content being viewed by others

Notes

  1. 1.

    Programme for International Student Assessment, Internationale Grundschul-Lese-Untersuchung/Progress in International Reading Literacy Study, Trends in International Mathematics and Science Study, Programme for the International Assessment of Adult Competencies.

  2. 2.

    Definition and Selection of Competencies – Systematik der OCED (Organisation for Economic Co-operation and Development).

  3. 3.

    Praxeologie meint „hier in einem basalen Sinne alltagsbezogene Reflexionen über Praxis, die in diskursiven Praktiken wahrnehmbar werden“ (Lang-Wojtasik 2021, FN 5; auch: Kehrer und Lang-Wojtasik, 2022, S. 77 f.).

  4. 4.

    Orientierungs- und Entwicklungspraktikum, Integriertes Semesterpraktikum, Professionalisierungspraktikum.

  5. 5.

    KultusMinisterKonferenz.

Literatur

  • Baumert, J. & Kunter, M. (2006). Stichwort: Professionelle Kompetenz von Lehrkräften. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 9(4), 469–520.

    Google Scholar 

  • Bergmüller, C., Causemann, B., Höck, S., Krier, J.-M. & Quiring, E. (2019). Wirkungsorientierung in der entwicklungspolitischen Inlandsarbeit. Münster/New York: Waxmann.

    Google Scholar 

  • Bohl, T. (2006). Prüfen und Bewerten im Offenen Unterricht. Weinheim/Basel: Beltz.

    Google Scholar 

  • Braßler, M. (2022). Mündliche Gruppenprüfung im interdisziplinären Problembasierten Lernen (iPBL). In J. Gerick, A. Sommer & G. Zimmermann (Hrsg)., Kompetenzorientierte Prüfungsformate – eine praxisorientierte Hinführung (224–228). Münster: Waxmann-UTB.

    Google Scholar 

  • Datta, A. & Lang-Wojtasik, G. (Hrsg.) (2002). Bildung zur Eigenständigkeit. Vergessene reformpädagogische Ansätze aus vier Kontinenten. Frankfurt: IKO.

    Google Scholar 

  • Datta, A. & Lang-Wojtasik, G. (2022). Kompetenz global oder global Kompetenz. Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik, 45(1), 4–10.

    Google Scholar 

  • Dewey, J. (1916/1997). Democracy and Education. New York: Free Press.

    Google Scholar 

  • Duden (1989). Das Herkunftswörterbuch. Mannheim (2. Aufl.).

    Google Scholar 

  • Euler, D. & Hahn, A. (2004). Wirtschaftsdidaktik. Bern: Haupt.

    Google Scholar 

  • Erpenbeck, J. & Rosenstiel, L. v. (Hrsg.) (2007), Handbuch Kompetenzmessung. Erkennen, verstehen und bewerten von Kompetenzen in der betrieblichen, pädagogischen und psychologischen Praxis. Stuttgart: Schäffer-Poeschel.

    Google Scholar 

  • Gläser-Zikuda, M. & Hascher, T. (Hrsg.) (2007), Lernprozesse dokumentieren, reflektieren und beurteilen. Lerntagebuch und Portfolio in Bildungsforschung und Bildungspraxis. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

    Google Scholar 

  • Endres, W., Wiedenhorn, T. & Engel, A. (Hrsg.) (2008), Das Portfolio in der Unterrichtspraxis. Präsentations-, Lernweg- und Bewerbungsportfolio. Weinheim/Basel: Beltz.

    Google Scholar 

  • HD Mint (2017). Projektorientiertes Lernen; https://www.hd-mint.de/lehrkonzepte/lehrkonzepte/projektarbeit/ [04.07.2022].

  • Horn, K.-P. (2016). Profession, Professionalisierung, Professionalität, Professionalismus – Historische und systematische Anmerkungen am Beispiel der deutschen Lehrerausbildung. Zeitschrift für Pädagogik und Theologie, 68(2), 153–164.

    Google Scholar 

  • Jung, E. (2002). Projektunterricht – Projektstudium – Projektmanagement; https://www.sowi-online.de/praxis/methode/projektunterricht_projektstudium_projektmanagement.html [04.07.2022].

  • Jungk, R. & Müllert, N. R. (1997). Zukunftswerkstätten. Mit Phantasie gegen Routine und Resignation. München: Heyne (6. Aufl.).

    Google Scholar 

  • Kerres, M, Euler, D., Seufert, S., Hasanbegovic, J. & Voss, B. (2005). Lehrkompetenz für eLearning-Innovationen in der Hochschule. Ergebnisse einer explorativen Studie zu Maßnahmen der Entwicklung von eLehrkompetenz. St. Gallen: SCIL.

    Google Scholar 

  • Klieme, E., Avenarius, H., Blum, W., Döbrich, P., Gruber, H., Prenzel, M., Reiss, K., Riquarts, Rost, J., Tenorth, H.-E. & Vollmer, H.J. (2003). Zur Entwicklung nationaler Bildungsstandards. Eine Expertise. Berlin BMBF.

    Google Scholar 

  • KMK – Kultusministerkonferenz (2004). Standards für die Lehrerbildung: Bildungswissenschaften. Bonn.

    Google Scholar 

  • KMK (2016). Strategie „Bildung in der digitalen Welt“; https://www.kmk.org/themen/bildung-in-der-digitalen-welt/strategie-bildung-in-der-digitalen-welt.html [26.07.2022].

  • Lang-Wojtasik, G. (2021). Heterogenität und Inklusion als pädagogisch-didaktische Dauerbrenner. Reflexive Distanz über Differenz als Chance. In G. Lang-Wojtasik & S. König (Hrsg.), Inklusion als gesellschaftliche, pädagogische und hochschulische Herausforderung (19–44). Ulm/Münster: Klemm + Oelschläger (2. Aufl.).

    Google Scholar 

  • Kehrer, A. & Lang-Wojtasik, G. (2022). Heterogenität gestalten – starke Grundschulen entwickeln. In R. Grassinger, N. Hodaie, S. Immerfall, A. Kürzinger & S. Schnebel (Hrsg.), Heterogenität in Grundschulen – Mehrperspektivische Zugänge (19–29). Münster et al: Waxmann.

    Google Scholar 

  • Lang-Wojtasik, G. & Schieferdecker, R. (2022). Pädagogische Professionalisierung durch Global Facilitator. In G. Lang-Wojtasik (Hrsg.), Globales Lernen für nachhaltige Entwicklung. Ein Studienbuch (301–319). Münster/New York: Waxmann-UTB.

    Google Scholar 

  • Lenzen, D. (2000). Erziehungswissenschaft. Ein Grundkurs (u. M. v. F. Rost). Reinbek: Rowohlt (4. Aufl.).

    Google Scholar 

  • Luhmann, N. & Schorr, K. E. (1982). Das Technologieproblem der Erziehung und die Pädagogik. In N. Luhmann & K. E. Schorr (Hrsg.), Zwischen Technologie und Selbstreferenz: Fragen an die Pädagogik (11–40). Frankfurt: Suhrkamp.

    Google Scholar 

  • Plessner, H. (1969/2003). Homo absconditus. In H. Plessner, Conditio humana. GS VIII (353–366). Frankfurt: Suhrkamp.

    Google Scholar 

  • Röhrs, H. (2001). Die Reformpädagogik. Ursprung und Verlauf unter internationalem Aspekt. Weinheim/Basel: Beltz (6. Aufl.).

    Google Scholar 

  • Roth, H. (1971). Pädagogische Anthropologie. Bd. II: Entwicklung und Erziehung. Grundlagen einer Entwicklungspädagogik. Hannover: Schroedel.

    Google Scholar 

  • Rychen, D. S. (2003). Key competencies: Meeting important challenges in life. In D. Rychen, S. & Salganik, L. H. (Hrsg.) (2003), Key competencies for a successful life and well-functioning society (63–108). Göttingen: Hogrefe & Huber.

    Google Scholar 

  • Schaper, N. (2022). Konzepte und Tools zur Umsetzung kompetenzorientierten Prüfens in einer Hochschule. Online-Workshop am 29.4.2022.

    Google Scholar 

  • Schön, S., Friebel, L., Braun, C., Ebner, M. & Eder, J. (2016). Makerspaces zur Wissenschaftsvermitlung und Innovationsraum der neuen Generation. In J. Hafer, M. Mauch & M. Schumann (Hrsg.), Teilhabe in der digitalen Bildungswelt (187–197). Münster/New York: Waxmann.

    Google Scholar 

  • Stratmann, J. (2015). Kompetenzorientiertes Lehren und Prüfen sowie deren methodische Umsetzung. Vortrag an der Pädagogischen Hochschule Weingarten im Rahmen der Hochschuldidaktischen Weiterbildung am 08.12.2015.

    Google Scholar 

  • Stratmann, J. Preussler, A. & Kerres, M. (2009). Lernerfolg und Kompetenz bewerten. Didaktische Potenziale von Portfolios im Lehr-/Lernkontext. MedienPädagogik – Zeitschrift für Theorie und Praxis der Medienbildung, 18, 1–19.

    Google Scholar 

  • Weinert, F. E. (2001). Vergleichende Leistungsmessung in Schulen – eine umstrittene Selbstverständlichkeit. In: F. E. Weinert (Hrsg.), Leistungsmessungen in Schulen (17–31). Weinheim/Basel: Beltz.

    Google Scholar 

  • Winkler, M. (2012). Theorie und Praxis. In: K.P. Horn, H. Kemnitz, W. Marotzki & U. Sandfuchs (Hrsg.), Klinkhardt Lexikon Erziehungswissenschaft. Bd. 3 (308–310). Bad Heilbrunn: Klinkhardt-UTB.

    Google Scholar 

  • Wunderlich, A. (2016), Constructive Alignment. Lehren und Prüfen aufeinander abstimmen; https://www.th-koeln.de/mam/downloads/deutsch/hochschule/profil/lehre/steckbrief_constructive_alignment.pdf [04.07.2022].

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Gregor Lang-Wojtasik .

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and permissions

Copyright information

© 2023 Der/die Autor(en), exklusiv lizenziert an Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Check for updates. Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Lang-Wojtasik, G., Rheinwald, K. (2023). Kompetenzorientiertes Prüfen als Herausforderung – Chancen und Grenzen einer bildungswissenschaftlichen Universität. In: Preiß, F., Reichle, H., Wendorff, J. (eds) Projektorientierte Lehre an Hochschulen angewandter Wissenschaften. Springer VS, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-41606-5_7

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-41606-5_7

  • Published:

  • Publisher Name: Springer VS, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-41605-8

  • Online ISBN: 978-3-658-41606-5

  • eBook Packages: Education and Social Work (German Language)

Publish with us

Policies and ethics