Skip to main content

Organisation und Netzwerke. Eine organisationspädagogische Liaison?

  • Chapter
  • First Online:
Forschungsdiskurs und Etablierungsprozess der Organisationspädagogik
  • 333 Accesses

Zusammenfassung

In dem Beitrag wird der Netzwerkbegriff mehrdimensional aufgeschlüsselt, um den Mehrwert einer organisationspädagogischen Perspektive auf diesen Gegenstand herauszuarbeiten. Dazu werden Netzwerke als Programm diskutiert und von Netzwerken als organisiertes Konstrukt abgegrenzt. Zudem werden Netzwerke als Methode und als Theorie gefasst und als zentraler Gegenstand der Organisationspädagogik profiliert.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this chapter

Chapter
USD 29.95
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
eBook
USD 69.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as EPUB and PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book
USD 89.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Purchases are for personal use only

Institutional subscriptions

Literatur

  • Alke, M. (2015). Verstetigung von Kooperation. Springer Fachmedien Wiesbaden.

    Book  Google Scholar 

  • Bachmann, R., & Lane, C. (1999). Vertrauen und Macht in zwischenbetrieblichen Kooperationen – zur Rolle von Wirtschaftsrecht und Wirtschaftsverbänden in Deutschland und Großbritannien. In G. Schreyögg & J. Sydow (Hrsg.), Führung neu gesehen (S. 79–110). De Gruyter.

    Google Scholar 

  • Berkemeyer, N., & Bos, W. (2010). Netzwerke als Gegenstand erziehungswissenschaftlicher Forschung. In C. Stegbauer & R. Häußling (Hrsg.), Handbuch Netzwerkforschung (S. 755–770). VS Verlag.

    Chapter  Google Scholar 

  • Böllert, K. (2018). Einleitung: Kinder- und Jugendhilfe – Entwicklungen und Herausforderungen einer unübersichtlichen sozialen Infrastruktur. In K. Böllert (Hrsg.), Kompendium Kinder- und Jugendhilfe (S. 3–62). Springer Fachmedien.

    Chapter  Google Scholar 

  • Borgatti, S. P., & Foster, P. C. (2003). The network paradigm in organizational research: A review and typology. Journal of Management, 29(6), 991–1013.

    Article  Google Scholar 

  • Bornewasser, M. (Hrsg.). (2018). Vernetztes Kompetenzmanagement. Gestaltung von Lernprozessen in organisationsübergreifenden Strukturen. Springer.

    Google Scholar 

  • Burt, R. S. (1992). Structural holes. Harvard University Press.

    Book  Google Scholar 

  • Cameron, H. (2014). Multiprofessionelle Teams in Kanada – Das Community School Team-Programm. In M. John-Ohnesorg, U. Erdsiek-Rave, A. Kaschub, B. Wischer, C. Fischer, & D. Schinke et al. (Hrsg.), Individuell Fördern mit multiprofessionellen Teams (Schriftenreihe des Netzwerks Bildung, 32, S. 49–54). Friedrich Ebert Stiftung.

    Google Scholar 

  • Diewald, M. (1991). Soziale Beziehungen. Verlust oder Liberalisierung? Berlin: edition sigma.

    Google Scholar 

  • Diller, A. (2007). Netzwerke schaffen – Rahmenbedingungen und Voraussetzungen interinstitutioneller Kooperationsprozesse. Landschaftsverband Rheinland Messe, Köln.

    Google Scholar 

  • DiMaggio, P. (2009). Conclusion: The futures of business organization and paradoxes of change. In P. DiMaggio (Hrsg.), The twenty-first-century firm. Changing economic organization in international perspective (S. 210–244). Princeton University Press.

    Google Scholar 

  • Dollhausen, K., Feld, T. C., & Seitter, W. (Hrsg.). (2013). Erwachsenenpädagogische Kooperations- und Netzwerkforschung. VS Verlag.

    Google Scholar 

  • Feld, T. (2011). Netzwerke und Organisationsentwicklung in der Weiterbildung. W. Bertelsmann. http://www.die-bonn.de/id/9172. Zugegriffen: 23. Mai 2022.

  • Frommann, B. (2014). Kompetenzen als Phänomen der Netzwerkorganisation. Strukturationstheoretische Einsichten. Springer Gabler.

    Book  Google Scholar 

  • Fuhse, J. (2006). Gruppe und Netzwerk – eine begriffsgeschichtliche Rekonstruktion. Berliner Journal für Soziologie, 16(2), 245–263. https://doi.org/10.1007/s11609-006-0019-z.

    Article  Google Scholar 

  • Fuhse, J. (2018). Soziale Netzwerke. Konzepte und Forschungsmethoden. 2 (überarbeitete). UVK Verlagsgesellschaft.

    Book  Google Scholar 

  • Giskes, M. (2018). Anerkennung als Gegenstand der Organisationspädagogik. In M. Göhlich, A. Schröer, & S. M. Weber (Hrsg.), Handbuch Organisationspädagogik (S.491–502). Springer Fachmedien Win (Organisation und Pädagogik).

    Google Scholar 

  • Göhlich, M., Weber, S. M., & Schröer, A. (2016). Forschungsmemorandum Organisationspädagogik. In A. Schröer, M. Göhlich, S. M. Weber, & H. Pätzold (Hrsg.), Organisation und Theorie (S. 307–319). Springer Fachmedien Wiesbaden.

    Google Scholar 

  • Granovetter, M. (1985). Economic action and social structure: The problem of embeddedness. American Journal of Sociology, 91(3), 481–510.

    Article  Google Scholar 

  • Hack, C. (2021). Kooperation und Vernetzung in bildungs- und sozialpolitischen Reformprogrammen. Kommunale Praxis, pädagogische Forschung und Sozialpolitik. Beltz. http://nbn-resolving.org/urn:Nbn:De:Bsz:31-epflicht-1838342.

  • Haude, C., Volk, S., & Fabel-Lamla, M. (2018). Schulsozialarbeit inklusive. Ein Werkbuch. Vandenhoeck & Ruprecht Verlag.

    Google Scholar 

  • Häußling, R. (2015). Vorüberlegungen zu einer Relationalen Organisationssoziologie. In M. Apelt & U. Wilkesmann (Hrsg.), Zur Zukunft der Organisationssoziologie (S. 227–251). VS Verlag.

    Google Scholar 

  • Heidelmann, M.-A., & Weber, S. M. Maria. (2022). Eine Haltung ausbilden – Organisationen und Netzwerke beraten lernen. In J. Elven & S. M. Weber (Hrsg.), Beratung in symbolischen Ordnungen (S. 325–356). Springer Fachmedien Wiesbaden.

    Google Scholar 

  • Herz, A., Peters, L., & Truschkat, I. (2015). How to do qualitative structural analysis: The Qualitative Interpretation of Network Maps and Narrative Interviews. Forum: Qualitative Social Research, 16(1). http://nbn-resolving.de/urn:Nbn:De:0114-fqs150190.

  • Jansen, D. (2006a). Einführung in die Netzwerkanalyse. Grundlagen, Methoden, Forschungsbeispiele (3. Aufl.). VS Verlag.

    Google Scholar 

  • Jütte, W. (2006). Netzwerkvisualisierung als Triangulationsverfahren bei der Analyse lokaler Weiterbildungslandschaften. In B. Hollstein & F. Straus (Hrsg.), Qualitative Netzwerkanalyse. Konzepte, Methoden, Anwendungen (S. 198–220). VS Verlag.

    Google Scholar 

  • Knackstedt, R., Kutzner, K., Sitter, M., & Truschkat, I. (Hrsg.). (2020). Grenzüberschreitungen im Kompetenzmanagement. Trends und Entwicklungsperspektiven. Springer.

    Google Scholar 

  • Krackhardt, D., & Hanson, J. R. (1993). Informal networks: The company behind the chart. Harvard Business Review, 104–111. July-August Issue.

    Google Scholar 

  • Mickler, R., Wolfgang, Seitter, W. (2010). Netzwerkmanagement in der Weiterbildung. Organisations- und professionsbezogene Rekonstruktionen. In K. Dollhausen, T. C. Feld, & W. Seitter (Hrsg.), Erwachsenenpädagogische Organisationsforschung (S. 163–175). VS Verlag für Sozialwissenschaften.

    Google Scholar 

  • Mitchell, J. C. (1969). Social networks in urban situations. Analyses of personal relationships in Central African towns. University Press.

    Google Scholar 

  • Müller, A. K. (2020). Transnationale Mobilität und persönliche Netzwerke Digitaler Nomaden. Springer Fachmedien.

    Book  Google Scholar 

  • Nestmann, F. (2000). Netzwerkintervention und soziale Unterstützungsförderung – konzeptioneller Stand und Anforderungen an die Praxis. Gruppendynamik, 31(3), 259–275. https://doi.org/10.1007/s11612-000-0025-0.

    Article  Google Scholar 

  • Pätzold, H. (2018). Akteur-Netzwerk-theoretische Grundlagen der Organisationspädagogik. In M. Göhlich, A. Schröer, & S.M. Weber (Hrsg.), Handbuch Organisationspädagogik (S.225–235). Springer Fachmedien.

    Google Scholar 

  • Pätzold, H., & Bestvater, K. (2019). „Beste Feinde“? In S. M. Weber, I. Truschkat, C. Schröder, L. Peters, & A. Herz (Hrsg.), Organisation und Netzwerke (S. 35–45). Springer Fachmedien.

    Chapter  Google Scholar 

  • Peters, L., Herz, A., Truschkat, I., Haude, C., Ehlke, C., Karic, S., & Müller, A. (2019). Qualitative Strukturale Analyse (QSA) meets Organisationsforschung. In S. M. Weber, C. Schröder, I. Truschkat, L. Peters & A. Herz (Hrsg.). Organisation und Netzwerke (S. 93–112). VS Verlag.

    Google Scholar 

  • Peters, L., Truschkat, I., & Herz, A. (2016). Organisation – Institution – Netzwerk – Zur Analyse organisationaler Einbettung über die Qualitative Strukturale Analyse (QSA). In A. Schröer, M. Göhlich, S. M. Weber, & H. Pätzold (Hrsg.), Organisation und Theorie. Beiträge der Kommission Organisationspädagogik (S. 273–282). VS Verlag.

    Google Scholar 

  • Powell, W.W. (2009). The capitalist firm in the twenty-first century: Emerging patterns in western enterprise. In P. DiMaggio (Hrsg.), The twenty-first-century firm. Changing economic organization in international perspective (S. 33–68). Princeton University Press.

    Google Scholar 

  • Powell, W. W., & Owen-Smith, J. (2008). Networks and Institutions. In R. Greenwood, C. Oliver, R. Suddaby, & K. Sahiin (Hrsg.), The SAGE Handbook of Organizational Institutionalism (S. 596–623). Sage Publications.

    Google Scholar 

  • Prange, C. (2006). Interorganisationales Lernen: Lernen in, von und zwischen Organisationen. In J. Sydow (Hrsg.), Management von Netzwerkorganisationen (S. 187–213). Gabler.

    Google Scholar 

  • Raab, J. (2010). Netzwerke und Netzwerkanalyse in der Organisationsforschung. In C. Stegbauer & R. Häußling (Hrsg.), Handbuch Netzwerkforschung (S. 575–586). VS Verlag.

    Google Scholar 

  • Rehrl, M., & Gruber, H. (2007). Netzwerkanalysen in der Pädagogik. Ein Überblick über Methode und Anwendung. Zeitschrift für Pädagogik, 53(2), 243–264. https://doi.org/10.25656/01:4396.

  • Schemmann, M. (2006b). Weiterbildungsnetzwerke aus Sicht des soziologischen Neo-Institutionalismus. Report – Zeitschrift für Weiterbildungsforschung, 29(4), 9–16.

    Google Scholar 

  • Schemmann, M. (2018). Institutionentheoretische Grundlagen der Organisationspädagogik. In M. Göhlich, A. Schröer, & S. M. Weber (Hrsg.), Handbuch Organisationspädagogik (S. 187–197). Springer Fachmedien.

    Chapter  Google Scholar 

  • Schröer, A. (2018). Führung als Gegenstand der Organisationspädagogik. In M. Göhlich, A. Schröer, & S. M. Weber (Hrsg.), Handbuch Organisationspädagogik (S. 479–490). Springer Fachmedien.

    Chapter  Google Scholar 

  • Schubert, H. (2018). Netzwerkmanagement in Kommune und Sozialwirtschaft. Eine Einführung. Springer VS.

    Book  Google Scholar 

  • Siebert, H. (2007). Vernetztes Lernen. Systemisch-konstruktivistische Methoden der Bildungsarbeit. 2., überarb. Aufl. Augsburg: ZIEL (Grundlagen der Weiterbildung).

    Google Scholar 

  • Stegbauer, C., Häußling R. (2010). Handbuch Netzwerkforschung. VS Verlag.

    Google Scholar 

  • Südekum, M. (2018). Widerstand als Gegenstand der Organisationspädagogik. In M. Göhlich, A. Schröer, & S. M. Weber (Hrsg.), Handbuch Organisationspädagogik (S. 503–513). Springer.

    Chapter  Google Scholar 

  • Sydow, J. (1999). Führung in Netzwerkorganisationen – Fragen an die Führungsforschung. In G. Schreyögg & J. Sydow (Hrsg.), Führung neu gesehen (S. 279–292). De Gruyter.

    Chapter  Google Scholar 

  • Sydow, J. (Hrsg.). (2010). Management von Netzwerkorganisationen. Gabler.

    Google Scholar 

  • Tippelt, R., & Kadera, S. (2018). Netzwerke und lernende Regionen als Orte organisationspädagogischer Forschung und Praxis. In M. Göhlich, A. Schröer, & S. M. Weber (Hrsg.), Handbuch Organisationspädagogik (S. 779–790). Springer Fachmedien.

    Chapter  Google Scholar 

  • Tippelt, R., Reupold, A., Strobel, C., Kuwan, H., & Pekince, N. (Hrsg.) (2009). Lernende Regionen – Netzwerke gestalten. Teilergebnisse zur Evaluation des Programms „Lernende Regionen – Förderung von Netzwerken“. Bertelsmann.

    Google Scholar 

  • Todd, D.M. (1980). Social networks, psychosocial adaptation, and preventive/developmental interventions: The support development workshop. Paper presented at a Meeting of the American Psychological Association, Montreal, Canada, September 2,1980.

    Google Scholar 

  • Truschkat, I. (i. E.). Optimierung durch Vernetzung? Bildungspolitische Programmatiken und organisationale Realitäten. In S. M. Weber, C. Fahrenwald, & A. Schröer (Hrsg.), Optimierung durch Vernetzung? Bildungspolitische Programmatiken und organisationale Realitäten. Organisation optimieren? Springer.

    Google Scholar 

  • Truschkat, I. (2016). Schule im Kontext regionaler Übergangsstrukturen. Zur Reziprozität und Balance in Bildungsnetzwerken. In N. Kolleck, S. Kulin, I. Bormann, G. de Haan, & K. Schwippert (Hrsg.), Traditionen, Zukünfte und Wandel in Bildungsnetzwerken (S. 129–144). Waxmann.

    Google Scholar 

  • Truschkat, I., Sitter, M., & Peters, L. (2018). Grammatiken, Regime, Ordnungen als Gegenstand der Organisationspädagogik. In M. Göhlich, A. Schröer, & S. M. Weber (Hrsg.), Handbuch Organisationspädagogik (S. 455–466). VS Verlag.

    Chapter  Google Scholar 

  • Uzzi, B. (1996). The sources and consequences of embeddedness for the economic performance of organizations: The network effect. American Sociological Review, 61(4), 674–698.

    Google Scholar 

  • van Santen, E., & Seckinger, M. (2003). Kooperation: Mythos und Realität einer Praxis. Eine empirische Studie zur interinstitutionellen Zusammenarbeit am Beispiel der Kinder- und Jugendhilfe. Leske und Budrich.

    Google Scholar 

  • von Kardoff, E. (1998). Kooperation, Koordination und Vernetzung. Anmerkungen zur Schnittstellenproblematik in der psychosozialen Versorgung. In B. Röhrle, G. Sommer, & F. Nestmann (Hrsg.). Netzwerkintervention. Fortschritte der Gemeindepsychologie und Gesundheitsförderung (S. 203–222). Dgvt-Verlag.

    Google Scholar 

  • Weber, S. M. (2001). Netzwerkentwicklung in der Jugendberufshilfe. VS Verlag.

    Book  Google Scholar 

  • Weber, S.M. (2002). Vernetzungsprozesse Gestalten. Erfahrungen aus der Beraterpraxis mit Großgruppen und Organisationen. Springer Gabler. https://ebookcentral.proquest.com/lib/kxp/detail.action?docID=6301308.

  • Weber, S.M. (2004). Organisationsnetzwerke und pädagogische Temporärorganisation. In W. Böttcher & E. Terhart (Hrsg.), Organisationstheorie in pädagogischen Feldern. Analyse und Gestaltung (S. 253–269). VS Verlag.

    Google Scholar 

  • Weber, S. M. (2005a). Network Evaluation as a Complex Learning Process. Journal of MultiDisciplinary Evaluation, 2(2), 39–71.

    Article  Google Scholar 

  • Weber, S.M. (2005b). Netzwerk-Monitoring und Evaluation. Dimensionen und Verfahren zur Generierung reflexiven Handlungswissens in komplexen Akteurssettings. In J. Aderhold, M. Meyer, & R. Wetzel (Hrsg.), Modernes Netzwerkmanagement. Anforderungen – Methoden – Anwendungsfelder (S. 277–302.). Gabler.

    Google Scholar 

  • Weber, S. M., Göhlich, M., Schröer, A., & Engel, N. (2018). Forschungsstrategien und Methodologien der Organisationspädagogik. In M. Göhlich, A. Schröer, & S. M. Weber (Hrsg.), Handbuch Organisationspädagogik (S. 263–269). Springer Fachmedien Wiesbaden.

    Google Scholar 

  • Weber, S. M., & Heidelmann, M.-A. (2021). Im Dispositiv ,Diskursiver Gestaltung‘: Grenzüberschreitung als Telos organisationspädagogischer Professionalisierung im Feld der Organisations- und Netzwerkberatung. In A. Schröer, S. Köngeter, S. Manhart, C. Schröder, & T. Wendt (Hrsg.), Organisation über Grenzen (S. 77–91). Springer Fachmedien Wiesbaden.

    Google Scholar 

  • Weber, S. M., Schröder, C., Truschkat, I., Peters, L., & Herz, A. (Hrsg.). (2019). Organisation und Netzwerke. VS Verlag.

    Google Scholar 

  • Weber, S. M., & Schwarz, J. (2010). Erwachsenenbildungswissenschaftliche Netzwerkforschung. In K. Dollhausen, T. C. Feld, & W. Seitter (Hrsg.), Erwachsenenpädagogische Organisationsforschung (S. 65–90). VS Verlag.

    Google Scholar 

  • Zander, L., Kolleck, N., & Hannover, B. (Hrsg.). (2014). Soziale Netzwerkanalyse in Bildungsforschung und Bildungspolitik (S. 26). Springer VS (Zeitschrift für Erziehungswissenschaft Sonderheft.

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Inga Truschkat .

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and permissions

Copyright information

© 2023 Der/die Autor(en), exklusiv lizenziert an Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Check for updates. Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Truschkat, I., Peters, L. (2023). Organisation und Netzwerke. Eine organisationspädagogische Liaison?. In: Heidelmann, MA., Storozenko, V., Wieners, S. (eds) Forschungsdiskurs und Etablierungsprozess der Organisationspädagogik. Springer VS, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-40997-5_21

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-40997-5_21

  • Published:

  • Publisher Name: Springer VS, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-40996-8

  • Online ISBN: 978-3-658-40997-5

  • eBook Packages: Education and Social Work (German Language)

Publish with us

Policies and ethics