Skip to main content

Vertrauen vermessen

  • 2080 Accesses

Zusammenfassung

Unter der Überschrift „Vertrauen vermessen“ folgt eine Darstellung von Erhebungsdaten zu Vertrauen in Deutschland. Die Daten aus empirischen Studien können unter zahlreichen Gesichtspunkten behandelt werden. Als ein grundlegendes Prinzip für die folgende Darstellung wird gewählt, zwischen vertrauensvollen und misstrauischen Menschen zu unterscheiden. Diese Differenzierung wird dann in Beziehung gesetzt zu Haltungen wie Populismus, zu sozialen Merkmalen und der Selbstverortung in der Gesellschaft sowie zu oben angeführten Komponenten des Vertrauensprozesses wie Wissen und Erfahrung.

This is a preview of subscription content, log in via an institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
eBook
USD   59.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as EPUB and PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book
USD   74.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Purchases are for personal use only

Learn about institutional subscriptions

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Bernd Blöbaum .

Rights and permissions

Reprints and permissions

Copyright information

© 2022 Der/die Autor(en), exklusiv lizenziert an Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Check for updates. Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Blöbaum, B. (2022). Vertrauen vermessen. In: Vertrauen, Misstrauen und Medien. Springer VS, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-38558-3_9

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-38558-3_9

  • Published:

  • Publisher Name: Springer VS, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-38557-6

  • Online ISBN: 978-3-658-38558-3

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)

Publish with us

Policies and ethics