Skip to main content

Part of the book series: essentials ((ESSENT))

  • 842 Accesses

Zusammenfassung

Um die vorangegangenen Erläuterungen besser einsortieren zu können, werden nun die verschiedenen Anspruchsgrundlagen unter Berücksichtigung der Hinweise aus der aktuellen Rechtsprechung und Fachliteratur skizziert. Die folgenden Grundlagen werden sowohl vor dem Hintergrund der Pandemie, wie auch des Ukraine-Kriegs in der Baubranche von den verschiedenen Akteuren intensiv und konträr diskutiert. Sieht sich der AN mit Behinderungen konfrontiert, zeigt er diese an und folgert daraus zeitliche und finanzielle Ansprüche für sich, sind diese differenziert zu betrachten und zu bewerten.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this chapter

Subscribe and save

Springer+ Basic
EUR 32.99 /Month
  • Get 10 units per month
  • Download Article/Chapter or Ebook
  • 1 Unit = 1 Article or 1 Chapter
  • Cancel anytime
Subscribe now

Buy Now

eBook
USD 17.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as EPUB and PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book
USD 17.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Purchases are for personal use only

Institutional subscriptions

Notes

  1. 1.

    Vgl. Jurgeleit, in Kniffka/Koeble/Jurgeleit/Sacher, Kompendium des Baurechts, 5. Auflage 2020; Teil 5, Rn 331.

  2. 2.

    Vgl. Kimmich/Bach, in VOB für Bauleiter, 6. Auflage 2017, Kap. 4 Rn 1155 ff.

  3. 3.

    Vgl. Kimmich/Bach, in VOB für Bauleiter, 6. Auflage 2017, Kap. 4 Rn 1154.

  4. 4.

    Vgl. Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen, COVID 19 – Pandemie, Berlin, 01.03.2022, S. 1.

  5. 5.

    Vgl. Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat, Erlass vom 17.06.2020, COVID-19-Pandemie, Umgang mit COVID-19-Pandemie bedingten Mehrkosten auf Baustellen des Bundes, S. 2 f.

  6. 6.

    Vgl. Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen, Lieferengpässe und Preissteigerungen wichtiger Baumaterialien als Folge des Ukraine-Kriegs, Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen; 25.03.2022.

  7. 7.

    Vgl. ebd., S. 1 ff.

  8. 8.

    Vgl. Erlass Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, COVID-19 bedingte Mehrkosten, 25.06.2020, S. 1.

  9. 9.

    Vgl. § 4 Abs. 1 VOB/B.

  10. 10.

    Vgl. Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen, COVID-19 – Pandemie, Berlin, 01.03.2022, S. 1.

  11. 11.

    Vgl. ebd., S. 2.

  12. 12.

    Ebd, S. 2

  13. 13.

    Vgl. ebd., S. 2.

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Matthias Linnemann .

Rights and permissions

Reprints and permissions

Copyright information

© 2022 Der/die Autor(en), exklusiv lizenziert an Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Check for updates. Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Linnemann, M., Kaltenborn, S., Viering, M.G. (2022). Wer soll das bezahlen?. In: Preisexplosion am Bau – Die Zukunft pragmatisch kalkulieren. essentials. Springer Vieweg, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-38352-7_4

Download citation

Publish with us

Policies and ethics