Skip to main content

Gastbeitrag: Der Mensch im Mittelpunkt?! (Christlich-)Ethische Überlegungen zu den anthropologischen und ethischen Herausforderungen der KI*

  • Chapter
  • First Online:
Wertakzente im Bauwesen 4.0

Zusammenfassung

„Sophia, glaubst du an Gott?“ Kein kleines Mädchen soll hier diese und andere Fragen zu ihrem Leben beantworten, sondern diese richten sich an eine humanoide Roboterdame. Entwickelt hat sie die Firma Hanson Robotics in Hongkong und am 11.10.2017 bei den Vereinten Nationen vorgestellt. Am 25.10.2017 verlieh Saudi-Arabien ihr sogar die Staatsbürgerschaft. Bei ihren Auftritten auf unterschiedlichen Messen und Ausstellungen kann sie als künstliche Intelligenz (KI) simple, vorprogrammierte Gespräche führen. Fragen aber wie die nach ihren kulturellen Vorlieben, nach ihrem Glauben, nach dem Leben, der Liebe, nach der Freiheit und schließlich nach dem Tod bleiben unbeantwortet.

Bei diesem Beitrag handelt es sich um eine leicht überarbeitete Fassung eines erstmals in der Festschrift für Pater George Augustin SAC (im Druck) veröffentlichten Artikels.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this chapter

Subscribe and save

Springer+ Basic
EUR 32.99 /Month
  • Get 10 units per month
  • Download Article/Chapter or Ebook
  • 1 Unit = 1 Article or 1 Chapter
  • Cancel anytime
Subscribe now

Buy Now

eBook
USD 24.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as EPUB and PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book
USD 34.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Purchases are for personal use only

Institutional subscriptions

Notes

  1. 1.

    Vgl. CES 2019: AI robot Sophia goes deep at Q&A, CGTN America, 10.01.2019, https://www.youtube.com/watch?time_continue=367&v=T4q0WS0gxRY&feature=emb_title.

  2. 2.

    Striet, 40, vgl. Filipović.

  3. 3.

    Die folgenden Überlegungen basieren auf gemeinsamen Überlegungen in einer Arbeitsgruppe mit Elisabeth André und Noren van Elk zum Thema und auf dem daraus hervorgegangenen Arbeitspapier; vgl. Nothelle-Wildfeuer et al.

  4. 4.

    Zimmermann, 2.

  5. 5.

    Kreye.

  6. 6.

    Vgl. Kehl, 22.

  7. 7.

    Vgl. Grunwald, Der unterlegene Mensch, 33.

  8. 8.

    Kehl, 23.

  9. 9.

    Ebd., 22.

  10. 10.

    Grunwald, Autonomes Fahren, 85.

  11. 11.

    Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, 18. Das Bundesverfassungsgericht hat hier im Blick auf die Erlaubtheit des Abschusses eines entführten Flugzeugs im Jahr 2007 genauso entschieden.

  12. 12.

    Grunwald, Autonomes Fahren, 85.

  13. 13.

    Ebd., 115.

  14. 14.

    Nida-Rümelin und Weidenfeld, 49.

  15. 15.

    Grunwald, Der unterlegene Mensch, 35.

  16. 16.

    Striet, 40.

  17. 17.

    Vgl. Nida-Rümelin und Weidenfeld, 22.

  18. 18.

    Vgl. z. B. First date with humanoid robot Pepper, CNN, 05.01.2017, https://www.youtube.com/watch?v=aZ5VkgvQFBU.

  19. 19.

    Misselhorn, 29.

  20. 20.

    Ebd.

  21. 21.

    Ebd., 30.

  22. 22.

    Capurro, 50.

  23. 23.

    Die nachstehenden Ausführungen zu der Rolle von Emotionen sind vor allem inspiriert durch Überlegungen von Elisabeth André in der oben genannten Arbeitsgruppe! Vgl. auch André.

  24. 24.

    Vgl. Feichtinger.

  25. 25.

    Vgl. ebd.

  26. 26.

    Vgl. Gottschalk-Mazouz.

  27. 27.

    Vgl. Dignum et al., Übersetzung aus dem Englischen.

  28. 28.

    Kathi Grelck, Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen, Kathi Grelck, 06.08.2019, https://www.golem.de/news/seo-der-google-algorithmus-ist-frauenfeindlich-1908-142988.html.

  29. 29.

    Lorenz, 7.

  30. 30.

    Ebd.

  31. 31.

    Vgl. Rinne und Zimmermann, 6.

  32. 32.

    Vgl. Goldschmidt und Wolf, 197–208.

  33. 33.

    Vgl. ebd., 5.

  34. 34.

    Eichhorst et al., 2.

  35. 35.

    Vgl. ebd.

  36. 36.

    Ramge, 31.

  37. 37.

    Vgl. ebd., 84.

Literatur

  • Die angegebenen Online-Quellen sind alle am 23.02.2021 zuletzt geprüft.

    Google Scholar 

  • André, E. (2014). Lässt sich Empathie simulieren? Ansätze zur Erkennung und Generierung empathischer Reaktionen anhand von Computermodellen, in: Nova Acta Leopoldina NF 120, Nr. 405, 2014, 1–25.

    Google Scholar 

  • Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (2017). Ethik-Kommission. Automatisiertes und vernetztes Fahren 2017. https://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Publikationen/DG/bericht-der-ethik-kommission.pdf?__blob=publicationFile.

  • Capurro, R. (2017). Homo Digitalis. Wiesbaden 2017.

    Google Scholar 

  • Dignum, V et al. (2018). Ethics by Design: Necessity or Curse? AIES 2018, 60–66.

    Google Scholar 

  • Eichhorst, Werner et al. (2016). Digitalisierung und Arbeitsmarkt. Aktuelle Entwicklungen und sozialpolitische Herausforderungen (IZA Standpunkte, Nr. 85) 2016.

    Google Scholar 

  • Feichtinger, C. (2017). Moral technologies und die Frage der Emotionen. Eine Weiterführung von Peter Kirchschlägers Kritik, Feinschwarz. Theologisches Feuilleton 2017. https://www.feinschwarz.net/moral-technologies-und-die-frage-der-emotionen-eine-weiterfuehrung-von-peter-kirchschlaegers-kritik/#more-7937.

  • Filipović, A. (2021). Nur Science-Fiction?, in: HerKorr 75 (2021/3), 13–15.

    Google Scholar 

  • Goldschmidt, N. (2021). Wolf, Stephan: Gekippt. Was wir tun können, wenn Systeme außer Kontrolle geraten. Freiburg 2021.

    Google Scholar 

  • Gottschalk-Mazouz, N. (2019). Autonomie, in: Kevin Liggieri, Oliver Müller (Hrsg.), Mensch-Maschine-Interaktion, Stuttgart 2019, 238–240.

    Google Scholar 

  • Grunwald, A. (2019). Autonomes Fahren: Technikfolgen, Ethik und Risiken, in: Straßenverkehrsrecht 19 (2019/3), 81–86.

    Google Scholar 

  • Grunwald, A. (2019). Der unterlegene Mensch. Die Zukunft der Menschheit im Angesicht von Algorithmen, künstlicher Intelligenz und Robotern, München 2019.

    Google Scholar 

  • Kehl, C. (2018). Entgrenzungen zwischen Mensch und Maschine, oder: Können Roboter zu guter Pflege beitragen? (2018/6–8), 22–28. https://www.bpb.de/apuz/263682/entgrenzungen-zwischen-mensch-und-maschine-oder-koennen-roboter-zu-guter-pflege-beitragen?p=all.

  • Kreye, A. (2020). Daten sind das neue Plutonium, in: SZ, 22.01.2020, www.sz.de/1.4765408.

  • Lorenz, P. (2017). Digitalisierung im deutschen Arbeitsmarkt, Sankt Augustin, Berlin 2017.

    Google Scholar 

  • Misselhorn, C. (2018). Maschinenethik und „Artificial Morality“: Können und sollen Maschinen moralisch handeln?, in: Aus Politik und Zeitgeschichte (2018/6–8), S. 29–33.

    Google Scholar 

  • Nida-Rümelin, J. und Weidenfeld, N. (2018). Digitaler Humanismus. Eine Ethik für das Zeitalter der künstlichen Intelligenz, 22018 München.

    Google Scholar 

  • Nothelle-Wildfeuer, U.; André, E.; van Elk, N. (2020). Zum Umgang mit KI-Technologien – ethische Prinzipien und Leitlinien aus christlicher Perspektive. https://doi.org/10.6094/UNIFR/169740.

  • Ramge, T. (2018). Mensch und Maschine. Wie künstliche Intelligenz und Roboter unser Leben verändern, Ditzingen 2018.

    Google Scholar 

  • Rinne, U. und Zimmermann, K. F. (2016). Die digitale Arbeitswelt von heute und morgen, in: Aus Politik und Zeitgeschichte (2016/18–19), 3–9.

    Google Scholar 

  • Striet, M. (2020). Anthropologie und künstliche Intelligenz, in: Michael Reitemeyer, Roland Knillmann (Hg.): Menschliche Gesellschaft 4.0. (Christliche) Beiträge zum Digitalen Wandel. Freiburg 2020, 38–45.

    Google Scholar 

  • Zimmermann, G. (2017). Makroökonomische Effekte künstlicher Intelligenz. Erste Annäherungen an einen Strukturbruch (LBBW Research 2017). Text online verfügbar gewesen unter www.lbbw-blickpunkt_kuenstliche-intelligenz_6krvxz1nx_m.pdf, zum Zeitpunkt der Abfassung des Beitrags nur noch sekundär verfügbar unter https://docplayer.org/61355085-Erste-annaeherungen-an-einen-strukturbruch.html.

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Bianca Christina Weber-Lewerenz .

Rights and permissions

Reprints and permissions

Copyright information

© 2022 Der/die Autor(en), exklusiv lizenziert an Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Check for updates. Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Weber-Lewerenz, B.C. (2022). Gastbeitrag: Der Mensch im Mittelpunkt?! (Christlich-)Ethische Überlegungen zu den anthropologischen und ethischen Herausforderungen der KI*. In: Wertakzente im Bauwesen 4.0. Springer Vieweg, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-38238-4_13

Download citation

Publish with us

Policies and ethics