Skip to main content

Unsere Wahrnehmung der Zeit

  • Chapter
  • First Online:
Was für ein Zufall!
  • 1173 Accesses

Zusammenfassung

Es ist wichtig zu verstehen, dass unsere Wahrnehmung nichts damit zu tun hat, was das Wesen der Zeit ist, ebenso wenig wie unsere Wahrnehmung von Farbe etwas mit der Natur des Lichts oder die von Klang mit der Natur des Schalls. Wir lernen kennen, wie der Körper Rhythmen organisiert, was für Uhren die Zellen haben und wie und wo das Zeitempfinden im Gehirn stattfindet. Zum Schluss wird erläutert, warum viele Menschen im Alter die Zeit als immer schneller vergehend empfinden. Eine enge Verbindung zum Wesen der Zeit (siehe Kap. 7) wird deutlich.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this chapter

Subscribe and save

Springer+ Basic
EUR 32.99 /Month
  • Get 10 units per month
  • Download Article/Chapter or eBook
  • 1 Unit = 1 Article or 1 Chapter
  • Cancel anytime
Subscribe now

Buy Now

eBook
USD 19.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as EPUB and PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book
USD 29.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Purchases are for personal use only

Institutional subscriptions

Notes

  1. 1.

    https://www.spektrum.de/lexikon/biologie/chronobiologie/13999 und auch https://de.wikipedia.org/wiki/Chronobiologie.

  2. 2.

    https://www.spektrum.de/lexikon/biologie/chronopsychologie/14010 und auch https://de.wikipedia.org/wiki/Chronopsychologie.

  3. 3.

    Vgl hierzu Fred Mast, „Black Mamba oder die Macht der Imagination“, Herder 2020, S. 53 und 54.

  4. 4.

    Siehe die folgende Fußnote, Seite 3, Abb. 1.1

  5. 5.

    Das Buch von G. Eichele und H. Oster „Auf der Suche nach der biologischen Zeit“, Springer 2020 gibt einen ausgezeichneten detaillierten Ein- und Überblick.

  6. 6.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Circadiane_Rhythmik#Molekularbiologie_bei_S.C3.A4ugetieren.

  7. 7.

    https://www.nobelprize.org/prizes/medicine/2017/press-release/

  8. 8.

    https://www.spektrum.de/news/medizin-nobelpreis-fuer-die-innere-uhr/1507805.

  9. 9.

    G. Eichele, H. Oster, a. a. O. S. 111.

  10. 10.

    M. Wittmann, The inner Sense of Time: How the brain creates a representation of duration, Nature Rev Neurosci 14 (3), 217–233, vgl  https://www.nature.com/articles/nrn3452, siehe auch: https://www.researchgate.net/publication/283617449_The_inner_sense_of_time_How_the_brain_creates_a_representation_of_duration.

  11. 11.

    https://psylex.de/psychologie-lexikon/gehirn/anatomie/insula.html.

  12. 12.

    Scott M. Hitchcock, „T-computers and the Origin of Time in the Brain“, NeuroQuantology 2003; 4:393–403.

  13. 13.

    https://www.psychologytoday.com/intl/blog/sense-time/201604/the-passage-time-across-the-life-span.

  14. 14.

    https://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article123344063/Warum-die-Zeit-mal-rast-und-mal-nicht-vergeht.html.

  15. 15.

    In den Jahren von 1996 bis 2006 führte ich ein Tagebuch, in den gut 10 Jahren des Aufbaus meiner weiteren Firma (Ormecon), die extrem dicht, finanziell riskant und anspruchsvoll waren mit enormen weiteren Fortschritten in der Forschung und bei der Vermarktung meiner neuen Technologie der „Organischen Metalle“. Alle paar Wochen notierte ich meine Gedanken über die erreichten Fortschritte bzw. die ständigen Rückschläge und verarbeitete auch so meinen Stress.

  16. 16.

    vgl. hierzu mein Buch „Der Ruf der Kraniche“, Goldmann 2020 (http://www.bernhard-wessling.com/page-4).

  17. 17.

    vgl. mein Buch „Der Sprung ins kalte Wasser“, Eulenspiegel-Verlagsgruppe 2022.

  18. 18.

    F. T. Bruss, L. Rüschendorf, „Wie schnell verfliegt die Zeit?“, Spektrum der Wissenschaft Mai 2001, https://www.spektrum.de/magazin/wie-schnell-verfliegt-die-zeit/827604 vgl. auch von den gleichen Autoren in „On the perception of time“, Gerontology, 56 (4), 361–370 (2010), https://www.researchgate.net/publication/40850494_On_the_Perception_of_Time

  19. 19.

    https://www.welt.de/wissenschaft/plus220730196/Psychologie-Was-Ihr-Zeitempfinden-ueber-Sie-verraet.html WELT online vom 27. 11. 2020, Zugang über „WELT plus“-Abonnement.

  20. 20.

    B. Weßling, Der Ruf der Kraniche (Goldmann 2020), siehe auch http://www.bernhard-wessling.com/page-4; englische Ausgabe „The Call of the Cranes“, (Springer 2022), siehe auch https://link.springer.com/book/10.1007/978-3-030-98283-6.

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Bernhard Weßling .

Rights and permissions

Reprints and permissions

Copyright information

© 2022 Der/die Autor(en), exklusiv lizenziert an Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Check for updates. Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Weßling, B. (2022). Unsere Wahrnehmung der Zeit. In: Was für ein Zufall!. Springer Vieweg, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-37755-7_8

Download citation

Publish with us

Policies and ethics