Skip to main content

Einleitung

  • 216 Accesses

Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Das Phänomen des Handwerks kann unter sehr zahlreichen und unterschiedlichen Gesichtspunkten untersucht werden: als berufliche und unternehmerische Tätigkeit, als Ausbildungswerdegang, als Berufsstand, als Organisationsform eines Gewerbes oder aus einer betriebswirtschaftlichen Perspektive der Führung, Steuerung, Organisation, Verwaltung und Finanzierung eines handwerklichen Unternehmens.

Das Phänomen des Handwerks kann unter sehr zahlreichen und unterschiedlichen Gesichtspunkten untersucht werden: als berufliche und unternehmerische Tätigkeit, als Ausbildungswerdegang, als Berufsstand, als Organisationsform eines Gewerbes oder aus einer betriebswirtschaftlichen Perspektive der Führung, Steuerung, Organisation, Verwaltung und Finanzierung eines handwerklichen Unternehmens.

Auch ist eine volkswirtschaftliche Betrachtungsweise als Beitrag dieses Sektors auf das Bruttoinlandsprodukt und den Beschäftigungsgrad eines Landes von Interesse, genauso wie eine technisch-technologische Sicht auf die zur Anwendung kommenden Vorgehensweisen, Arbeitsmethoden, Werkzeuge, Instrumente, Rohstoffe und Materialien oder die zunehmende Digitalisierung.

Die Soziologie nähert sich dem Handwerk durch die Untersuchung des sozialen Handelns und Interagierens innerhalb der Gemeinschaften des Handwerks, seiner Strukturen, Traditionen, Werte und Normen sowie den existierenden Zulassungsvoraussetzungen.

Die Politikwissenschaften beschäftigen sich mit dem Zusammenspiel zwischen den handwerklichen Institutionen und den staatlichen Akteuren, den vorherrschenden Machtverhältnissen sowie den Einflussfaktoren auf die politischen Entscheidungsprozesse, wogegen die Geschichtswissenschaften die historische Entwicklung des Handwerks über die Zeit und über die verschiedenen Kulturen und Traditionen hinweg untersuchen.

Letztendlich möchten wir uns in diesem Beitrag dem Phänomen des Handwerks aus einer psychologischen Perspektive der Kompetenzen nähern – als Zusammenspiel zwischen Hand, Mund und Kopf.

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2021 Der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Ant, M. (2021). Einleitung. In: Eine kompetenzorientierte Perspektive des Handwerks im digitalen Zeitalter . essentials. Springer Gabler, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-36531-8_1

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-36531-8_1

  • Published:

  • Publisher Name: Springer Gabler, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-36530-1

  • Online ISBN: 978-3-658-36531-8

  • eBook Packages: Business and Economics (German Language)