Skip to main content

Methodologische Überlegungen und Begründung der Auswahl der Untersuchungsregion

  • 69 Accesses

Zusammenfassung

In diesem Kapitel wird die methodische Vorgehensweise dargestellt und ausführlich erläutert. Bei den Untersuchungsverfahren greift die Studie auf Methoden der qualitativen Sozialforschung zurück. Im ersten Schritt wird die Auswahl der Untersuchungsregion begründet.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-658-36345-1_2
  • Chapter length: 29 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   59.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-36345-1
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   74.99
Price excludes VAT (USA)
Abbildung 2.1

(Quelle: eigene Darstellung nach Daten des Polnischen Statistikamtes (GUS 2017c: 62))

Abbildung 2.2

(Quelle: eigene Darstellung)

Notes

  1. 1.

    Im Zuge der Auflösung des Wirtschaftsministeriums wurde am 8. Dezember 2015 das Ministerium für Infrastruktur und Entwicklung in das neue Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung überführt.

  2. 2.

    http://rpo.mazowia.eu/aktualny-szczegolowy-opis-priorytetow-rpo-wm/szczegolowy-opis-priorytetow-regionalnego-programu-operacyjnego-wojewodztwa-mazowieckiego-2007-2013-uszczegolowienie-rpo-wm-wersja-z-listopada-2015-r.html (letzter Zugriff: 17.12.2015).

  3. 3.

    http://pokl.mazowia.eu/ocena-merytoryczna-po-kl/1-zasady-dokonywania-wyboru-projektow-w-ramach-po-kl-wersja-obowiazujaca-od-1-stycznia-2012-r-wraz-z-aktualizacjami-wprowadzonymi-w-marcu-i-lipcu-2012-r.html (letzter Zugriff: 15.12.2015).

  4. 4.

    Die Antragstellung umfasste alle mit der Vorbereitung des Projektantrags verbundenen Maßnahmen. Die wichtige Frage hierbei war, ob der Antragsteller verpflichtet war, auf die Innovationspotenziale seines Projekts hinzuweisen und auf die nachhaltige Entwicklung Bezug zu nehmen.

  5. 5.

    Hierbei handelt es sich um die Anpassung der Bewertungskriterien für die Auswahl von Projekten auf der Grundlage der im Rahmen der Evaluationen ausgearbeiteten Empfehlungen.

  6. 6.

    Im Rahmen des OP „Humankapital“ bestand die Möglichkeit, zwei unterschiedliche Typen von Innovationsprojekten zu realisieren: Innovationsprojekte, die die Entwicklung und Verbreitung in Nutzung einer innovativen Lösung von gesellschaftlichen Herausforderungen zum Ziel hatten, und Innovationsprojekte, deren Ziel ausschließlich in der Verbreitung von bereits erarbeiteten Innovationslösungen für drängende gesellschaftliche Herausforderungen bestand. Hierfür wurden von der regionalen Durchführungsstelle Wettbewerbe für die Förderung eines bestimmten Förderschwerpunktes ausgeschrieben, in deren Rahmen Anträge für Innovationsprojekte eingereicht werden konnten. In der Prioritätsachse VIII des OP „Humankapital“ folgten 2011 und 2012 in Masowien zwei Aufrufe für die Einreichung von Anträgen für Innovationsprojekte in zwei thematischen Bereichen: „Analyse, Erprobung und Umsetzung der Flexicurity-Idee“ sowie „Methoden zur Aufrechterhaltung der Berufstätigkeit in der Altersgruppe 50 + “.

Author information

Authors and Affiliations

Authors

2.1 Elektronisches Zusatzmaterial

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2021 Der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Patron-Ravidà, S. (2021). Methodologische Überlegungen und Begründung der Auswahl der Untersuchungsregion. In: Die regionsinterne Innovationspolitik auf dem Weg zur Nachhaltigkeit. Springer VS, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-36345-1_2

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-36345-1_2

  • Published:

  • Publisher Name: Springer VS, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-36344-4

  • Online ISBN: 978-3-658-36345-1

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)