Skip to main content

Die selektive Aufarbeitung zweier Diktaturen in Rumänien – Deutungskämpfe und Europäisierungsdruck

  • Chapter
  • First Online:
Das politische System Rumäniens
  • 914 Accesses

Zusammenfassung

Der Beitrag gibt einen Überblick über die Erinnerungskultur und Gedächtnispolitik Rumäniens nach 1989. Der Fokus liegt auf dem Umgang mit den zwei Diktaturen im 20. Jahrhundert, der Militärdiktatur 1940 bis 1944 und der kommunistischen Diktatur 1947 bis 1989. Es werden unterschiedliche Handlungsfelder der Gedächtnispolitik und die Erinnerungskultur Rumäniens im europäischen Kontext betrachtet. Deutlich wird dabei, dass der schwierige Transformationsprozess der 1990er Jahre eine umfangreiche Aufarbeitung der Vergangenheit verhinderte. Eine Analyse der unterschiedlichen Aufarbeitungsinitiativen zeigt, dass die Geschichtsdeutung überwiegend in einem Opfernarrativ und/oder einem heroischen Vergangenheitsverständnis verbleibt. Im politischen, aber auch im öffentlichen Feld bedarf es einer Aufarbeitung, die über eine selektive Darstellung hinausgeht.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this chapter

Subscribe and save

Springer+ Basic
EUR 32.99 /Month
  • Get 10 units per month
  • Download Article/Chapter or eBook
  • 1 Unit = 1 Article or 1 Chapter
  • Cancel anytime
Subscribe now

Buy Now

Chapter
USD 29.95
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
eBook
USD 59.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as EPUB and PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book
USD 74.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Purchases are for personal use only

Institutional subscriptions

Similar content being viewed by others

Notes

  1. 1.

    Der Anklagepunkt des Genozids bezog sich auf die bewusste Vernichtung des rumänischen Volkes und der nationalen Minderheiten während Ceaușescus Herrschaft sowie auf den Schießbefehl auf die Demonstranten im Dezember 1989. Die Anklageschrift des Militärgerichts führte aber keine konkreten Beweise für die aufgezählten Straftaten heran und setzte sich mit den Voraussetzungen, unter welchen ein Genozid vorliegt, nicht auseinander (Trappe 2009, S. 26 f., 43, 51).

  2. 2.

    Die CNSAS verfügt derzeit über 24 km Aktenmaterial. Zum Vergleich: Das polnische Archiv hat 80 km und das Stasi-Archiv über 100 km (Verdery 2014, S. 33).

Literatur

  • Assmann, Aleida. 2007. Geschichte im Gedächtnis: Von der individuellen Erfahrung zur öffentlichen Inszenierung. München: Beck.

    Google Scholar 

  • Assmann, Aleida. 2009. Erinnerungsräume. Formen und Wandlungen des kulturellen Gedächtnisses, 4. Aufl. München: Beck.

    Google Scholar 

  • Assmann, Aleida. 2013. Das neue Unbehagen an der Erinnerungskultur. Eine Intervention. Münster: Beck.

    Book  Google Scholar 

  • Assmann, Jan. 2000. Das kulturelle Gedächtnis. Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen. München: Beck.

    Google Scholar 

  • CCR. 2021. Comunicat de presă, 24 martie 2021. https://www.ccr.ro/comunicat-de-presa-24-martie-2021/. Zugegriffen: 19. Apr. 2021.

  • CDEP. 2006. Ședința comună a Camerei Deputaților și Senatului din 18 decembrie 2006. http://www.cdep.ro/pls/steno/steno2015.stenograma?ids=6217&idl=1. Zugegriffen: 20. Jan. 2021.

  • CDEP. 2013. Raport asupra Proiectului de Lege privind înființarea „Muzeului Comunismului“. http://www.cdep.ro/comisii/cultura/pdf/2013/rp250_12.pdf. Zugegriffen: 9. Jan. 2021.

  • Chirot, Daniel. 1999. What happened in Eastern Europe in 1989? In The revolutions of 1989, Hrsg. V. Tismăneanu, 19–50. London: Routledge.

    Google Scholar 

  • Ciobanu, Monica. 2009. Criminalising the past and reconstructing collective memory: The Romanian truth commission. Europa-Asia Studies 61: 313–336.

    Article  Google Scholar 

  • Erll, Astrid. 2005. Kollektives Gedächtnis und Erinnerungskulturen. Stuttgart: Metzler.

    Book  Google Scholar 

  • Gabanyi, Anneli Ute. 2000. The Ceaușescu Cult: Propaganda and power policy in Communist Romania. Bucharest: Romanian Cultural Foundation.

    Google Scholar 

  • Gesetz 556/2004. LEGE nr. 556 din 7 decembrie 2004 privind înființarea Institutului Revoluției Române din Decembrie 1989. http://legislatie.just.ro/Public/DetaliiDocument/213794?isFormaDeBaza=True&rep=True. Zugegriffen: 15. Jan. 2021.

  • Gesetz OUG 91/2019. Proiect de Lege pentru aprobarea Ordonanței de urgență a Guvernului nr. 91/2019 privind desființarea Institutului Revoluției Române din Decembrie 1989. http://www.cdep.ro/pls/proiecte/upl_pck2015.proiect?cam=2&idp=18328. Zugegriffen: 19. Apr. 2021.

  • Grosescu, Raluca, und R. Ursachi. 2015. The Romanian revolution in court: What narratives about 1989? In Remembrance, history, and justice: Coming to terms with traumatic pasts in democratic societies, Hrsg. V. Tismăneanu und B.C. Iacob, 257–294. Budapest: Central European University Press.

    Google Scholar 

  • Gyöngy, Antonela. 2016. Zwischen Fiktion und Fiktionalisierung: Die Aushandlung der kommunistischen Vergangenheit durch Medien und Institutionen des kollektiven Gedächtnisses. Studia UBB Europaea LXI (2): 81–106.

    Google Scholar 

  • Gyöngy, Antonela. 2018. Aspects of Europe’s normative power in the context of Romania’s transitional justice. On-line Journal Modelling the New Europe 26: 39–51.

    Article  Google Scholar 

  • Hausleitner, Mariana. 2007. Die verzögerte Aufarbeitung kommunistischer Verbrechen in Rumänien nach 1990. In Schnittstellen. Gesellschaft, Nation, Konflikt und Erinnerung in Südosteuropa. Festschrift für Holm Sundhaussen zum 65. Geburtstag, Hrsg. U. Brunnbauer, A. Helmedach, und S. Troebst, 521–537. München: Oldenburg.

    Google Scholar 

  • Heinen, Armin. 2007. Rumänien, der Holocaust und die Logik der Gewalt. München: Oldenbourg.

    Google Scholar 

  • Iacob, Bogdan C. 2015. The Romanian communist past and the entrapment of polemics. In Remembrance, history, and justice: Coming to terms with traumatic pasts in democratic societies, Hrsg. V. Tismăneanu und B.C. Iacob, 417–474. Budapest: Central European University Press.

    Google Scholar 

  • Legislativvorschlag 617/2015. Proiect de Lege pentru condamnarea totalitarismului comunist și pentru cultivarea memoriei naționale antitotalitare. http://www.cdep.ro/pls/proiecte/upl_pck.proiect?idp=15154. Zugegriffen: 9. Jan. 2021.

  • Legislativvorschlag 410/2017. Propunere legislative pentru înființarea Muzeului Național al Victimelor Comunismului. http://www.cdep.ro/pls/proiecte/upl_pck2015.proiect?idp=16257. Zugegriffen: 9. Jan. 2021.

  • Marchart, Oliver. 2016. Das historisch-politische Gedächtnis. Für eine politische Theorie kollektiver Erinnerung. In Gedächtnis im 21. Jahrhundert. Zur Neuverhandlung eines kulturwissenschaftlichen Leitbegriffs, Hrsg. L. Radonic und H. Uhl, 43–77. Bielefeld: transcript.

    Chapter  Google Scholar 

  • Marino, Adrian. 1996. Revenirea în Europa: Idei și controverse românești: 1990–1995. Craiova: Aius.

    Google Scholar 

  • Müller, Dietmar. 2007. Strategien des öffentlichen Erinnerns in Rumänien nach 1989: Postkommunisten und postkommunistische Antikommunisten. In Zwischen Nostalgie und Amnesie: Erinnerung an den Kommunismus in Südosteuropa, Hrsg. U. Brunnbauer und S. Troebst, 47–69. Köln: Böhlau.

    Google Scholar 

  • Patel, K.K., und U. Von Hirschhausen. 2010. Europeanization and history. An introduction. In Europeanization in the twentieth century. Historical approaches, Hrsg. M. Conway und K.K. Patel, 1–18. Houndmills: Palgrave Macmillan.

    Google Scholar 

  • Radonic, Ljiljana, und H. Uhl. 2016. Zwischen Pathosformel und neuen Erinnerungskonkurrenzen. Das Gedächtnis-Paradigma zu Beginn des 21. Jahrhunderts. Zur Einleitung. In Gedächtnis im 21. Jahrhundert. Zur Neuverhandlung eines kulturwissenschaftlichen Leitbegriffs, Hrsg. L. Radonic und H. Uhl, 7–25. Bielefeld: transcript.

    Chapter  Google Scholar 

  • Radonic, Ljiljana. 2016. Der Kampf um das Gedächtnis im Museum. In Gedächtnis im 21. Jahrhundert. Zur Neuverhandlung eines kulturwissenschaftlichen Leitbegriffs, Hrsg. L. Radonic und H. Uhl, 137–158. Bielefeld: transcript.

    Chapter  Google Scholar 

  • Raport Final. 2006. Comisia Prezidențială pentru Analiza Dictaturii Comuniste. https://www.wilsoncenter.org/sites/default/files/media/documents/article/RAPORT%20FINAL_%20CADCR.pdf. Zugegriffen: 20. Jan. 2021.

  • Reichel, Peter. 2007. Erfundene Erinnerung: Weltkrieg und Judenmord im Film und Theater. Frankfurt a. M.: Taschenbuch.

    Google Scholar 

  • Stan, Lavinia. 2013. Civil society and post-communist transitional justice in Romania. In Transitional justice and civil society in the Balkans, Hrsg. O. Simić und Z. Volčič, 17–31. Springer Series in Transitional Justice. New York: Springer. https://doi.org/10.1007/978-1-4614-5422-9_2.

  • Tismăneanu, Vladimir. 2015. Democracy, memory and moral justice. In Remembrance, history, and justice: Coming to terms with traumatic pasts in democratic societies, Hrsg. V. Tismăneanu und B.C. Iacob, 145–190. Budapest: Central European University Press.

    Chapter  Google Scholar 

  • Trappe, Julie. 2009. Rumäniens Umgang mit der kommunistischen Vergangenheit. Eine Untersuchung aus strafrechtlicher Perspektive. Göttingen: Wallstein.

    Google Scholar 

  • Troebst, Stefan. 2005. Jalta versus Stalingrad, GULag versus Holocaust. Konfligierende Erinnerungskulturen im größeren Europa. Berliner Journal für Soziologie 15: 381–400.

    Article  Google Scholar 

  • Uhl, Heidemarie. 2016. Universalisierung versus Relativierung, Holocaust versus GULag. Das gespaltene Gedächtnis zu Beginn des 21. Jahrhunderts. In Gedächtnis im 21. Jahrhundert. Zur Neuverhandlung eines kulturwissenschaftlichen Leitbegriffs, Hrsg. L. Radonic und H. Uhl, 81–108. Bielefeld: transcript.

    Chapter  Google Scholar 

  • Vasile, Cristian. 2015. Scholarship and public memory: The Presidential Commission for the Analysis of the Communist Dictatorship in Romania (PCACDR). In Remembrance, history, and justice: Coming to terms with traumatic pasts in democratic societies, Hrsg. V. Tismăneanu und B.C. Iacob, 329–346. Budapest: Central European University Press.

    Google Scholar 

  • Verdery, Katherine. 1991. National ideology under socialism. Berkeley: University of California Press.

    Book  Google Scholar 

  • Verdery, Katherine. 2014. Secrets and truths. Ethnography in the archive of Romania’s secret police. Budapest: CEU Press.

    Google Scholar 

  • Weiffen, Brigitte. 2011. Der vergessene Faktor – Zum Einfluss von Transitional Justice auf die Entwicklung von Rechtsstaatlichkeit in Demokratisierungsprozessen. Zeitschrift für Vergleichende Politikwissenschaft. https://doi.org/10.1007/s12286-011-0100-7.

    Article  Google Scholar 

  • Wolfrum, Edgar. 2010. Erinnerungskultur und Geschichtspolitik als Forschungsfelder. In Reformation und Bauernkrieg. Erinnerungskultur und Geschichtspolitik im geteilten Deutschland, Hrsg. J. Scheunemann, 13–32. Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt.

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Antonela Gyöngy .

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and permissions

Copyright information

© 2022 Der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Check for updates. Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Gyöngy, A. (2022). Die selektive Aufarbeitung zweier Diktaturen in Rumänien – Deutungskämpfe und Europäisierungsdruck. In: Lorenz, A., Mariș, DM. (eds) Das politische System Rumäniens. Springer VS, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-36343-7_4

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-36343-7_4

  • Published:

  • Publisher Name: Springer VS, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-36342-0

  • Online ISBN: 978-3-658-36343-7

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)

Publish with us

Policies and ethics