Skip to main content

Steuerung durch Bewertung? Eine konventionentheoretisch-gestützte Analyse der bewertenden Einflussnahme durch Schulinspektion von außen

  • 195 Accesses

Part of the Theorie und Empirie Lebenslangen Lernens book series (TELLL)

Zusammenfassung

Dieser Beitrag geht der Frage nach, ob und wie eine Steuerung von Bildungseinrichtungen durch externe Bewertungsverfahren möglich ist. Hierzu wird ein externer Steuerungsversuch der Organisationsform Schule in den Blick genommen. Am Beispiel von Schulinspektion wird unter Hinzunahme einer konventionentheoretischen Perspektive analysiert, welche Bezüge zu Konventionen im Verfahren aufgemacht und auf welche Konventionen Bewertungen gestützt werden. Anschließend wird mit dem Konzept konstitutiver Effekte beschrieben, wie Evaluationsverfahren und die durch sie generierten Bewertungen wirkmächtig werden können und dadurch vermittelt Schulen zu beeinflussen vermögen.

Schlüsselwörter

  • Bewertung
  • Konventionentheorie
  • Qualität
  • Schulinspektion
  • Steuerung

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-658-35825-9_14
  • Chapter length: 26 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   64.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-35825-9
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   84.99
Price excludes VAT (USA)
Abb. 1

Literatur

  • Altrichter, H., & Heinrich, M. (2006). Evaluation als Steuerungsinstrument im Rahmen eines „neuen Steuerungsmodells“ im Schulwesen. In W. Böttcher, H. G. Holtappels, & M. Brohm (Hrsg.), Evaluation im Bildungswesen. Eine Einführung in Grundlagen und Praxisbeispiele (S. 51–64). Juventa.

    Google Scholar 

  • Altrichter, H., & Kemethofer, D. (2016). Stichwort: Schulinspektion. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 19(3), 487–508. https://doi.org/10.1007/s11618-016-0688-0.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Bellmann, J. (2016). Datengetrieben und/oder evidenzbasiert? Wirkungsmehanismen bildungspolitischer Steuerungsansätze. In J. Baumert, & K.-J. Tillmann (Hrsg.), Empirische Bildungsforschung. Der kritische Blick und die Antwort auf die Kritiker (Zeitschrift für Erziehungswissenschaft: Sonderheft 31, S. 147–161). Springer VS. https://doi.org/10.1007/s11618-016-0702-6.

  • Boltanski, L. (2010). Soziologie und Sozialkritik. Frankfurter Adorno-Vorlesungen 2008. Suhrkamp.

    Google Scholar 

  • Boltanski, L., & Chiapello, È. (2003). Der neue Geist des Kapitalismus (Bd. 30). UVK.

    Google Scholar 

  • Boltanski, L., & Thévenot, L. (2007). Über die Rechtfertigung. Eine Soziologie der kritischen Urteilskraft. Hamburger Edition.

    Google Scholar 

  • Boltanski, L., & Thévenot, L. (2011). Die Soziologie der kritischen Kompetenzen. In R. Diaz-Bone (Hrsg.), Soziologie der Konventionen. Grundlagen einer pragmatischen Anthropologie (S. 43–68). Campus.

    Google Scholar 

  • Böttger-Beer, M., & Koch, E. (2008). Externe Schulevaluation in Sachsen – ein Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis. In W. Böttcher, W. Bos, H. Döbert, & H. G. Holtappels (Hrsg.), Bildungsmonitoring und Bildungscontrolling in nationaler und internationaler Perspektive (S. 253–264). Waxmann.

    Google Scholar 

  • Brüsemeister, T. (2005). „Wo Interaktion ist, soll Organisation werden“. Zur Einführung von Qualitätsmanagement in Schulen. In W. Jäger & U. Schimank (Hrsg.), Organisationsgesellschaft. Facetten und Perspektiven (S. 313–343). VS Verlag.

    Google Scholar 

  • Brüsemeister, T. (2007). Steuerungsakteure und ihre Handlungslogiken im Mehrebenensystem der Schule. In J. Kussau & T. Brüsemeister (Hrsg.), Governance, Schule und Politik. Zwischen Antagonismus und Kooperation (S. 63–95). VS Verlag. https://doi.org/10.1007/978-3-531-90497-9_3.

  • Campbell, D. T. (1976). Assessing the impact of planned social change (Occasional Paper Series No. 8). Hanover, NH: The Public Affairs Center, Dartmouth College. https://citeseerx.ist.psu.edu/viewdoc/download?doi=10.1.1.170.6988&rep=rep1&type=pdf. Zugegriffen: 10. Aug. 2021.

  • Dahler-Larsen, P. (2015). The evaluation society: Critique, contestability, and skepticism. Spazio Filosofico, 1(13), 21–36.

    Google Scholar 

  • Dedering, K. (2012). Steuerung und Schulentwicklung. Bestandsaufnahme und Theorieperspektive. Springer VS. https://doi.org/10.1007/978-3-531-19534-6.

  • Deppermann, A. (2008). Gespräche analysieren. Eine Einführung (4. Aufl.). VS Verlag https://doi.org/10.1007/978-3-531-91973-7.

  • Diaz-Bone, R. (2018). Die „Economie des conventions“. Grundlagen und Entwicklungen der neuen französischen Wirtschaftssoziologie (2. Aufl.). Springer VS. https://doi.org/10.1007/978-3-658-21062-5.

  • Graß, D. (2015). Legitimation neuer Steuerung: Eine neo-institutionalistische Erweiterung der Governance-Perspektive auf Schule und Bildungsarbeit. In J. Schrader, J. Schmid, K. Amos, & A. Thiel (Hrsg.), Governance von Bildung im Wandel (S. 65–93). Springer VS. https://doi.org/10.1007/978-3-658-07270-4_4.

  • Heinrich, M., Lambrecht, M., Böhm-Kasper, O., Brüsemeister, T., & Wissinger, J. (2014). Funktionen von Schulinspektion? Zum Governance-Programm der Vergewisserung und Weiterentwicklung der Qualität schulischer Arbeit. In C. Fischer (Hrsg.), Damit Unterricht gelingt. Von der Qualitätsanalyse zur Qualitätsentwicklung (S. 19–51). Waxmann.

    Google Scholar 

  • Imdorf, C. (2011). Rechtfertigungsordnungen der schulischen Selektion. Wie Schulen die Negativselektion von Migrantenkindern am Übergang in die Sekundarstufe legitimieren. In S. K. Amos, W. Meseth, & M. Proske (Hrsg.), Öffentliche Erziehung revisited. Erziehung, Politik und Gesellschaft im Diskurs (S. 225–245). VS Verlag. https://doi.org/10.1007/978-3-531-92615-5_11.

  • Jones, K. L., Tymms, P., Kemethofer, D., O’Hara, J., McNamara, G., Huber, S., Myrberg, E., Skedsmo, G., & Greger, D. (2017). The unintended consequences of school inspection: The prevalence of inspection side-effects in Austria, the Czech Republic, England, Ireland, the Netherlands, Sweden, and Switzerland. Oxford Review of Education, 43(6), 805–822. https://doi.org/10.1080/03054985.2017.1352499.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Keune, M. S. (2014). Schulinspektion unter besonderer Berücksichtigung externer Zielvereinbarungen. Eine explorative ,mixed methods‘-Studie am Beispiel der hessischen Schulinspektion. Monsenstein und Vannerdat. http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:hbz:6-22339602093. Zugegriffen: 10. Aug. 2021.

  • Kleine, J. (2015). Rezeption und Nutzung von Ergebnissen aus Schulinspektionen. Umgang von Schulen und Schulaufsicht mit Ergebnissen der Qualitätsanalyse NRW. Monsenstein und Vannerdat. https://d-nb.info/1140945599/34. Zugegriffen: 10. Aug. 2021.

  • Lambrecht, M. (2018). Steuerung als pädagogisches Problem. Empirische Rekonstruktionen zur Interaktion in Schulinspektions-Interviews. Springer VS. https://doi.org/10.1007/978-3-658-20738-0.

  • Leemann, R. J., & Imdorf, C. (2019). Das Potenzial der Soziologie der Konventionen für die Bildungsforschung. In C. Imdorf, R. J. Leemann, & P. Gonon (Hrsg.), Bildung und Konventionen. Die „Economie des conventions“ in der Bildungsforschung (S. 3–45). Wiesbaden: Springer VS. https://doi.org/10.1007/978-3-658-23301-3_1.

  • Lohmann, A., & Reißmann, J. (2007). Von der Verstrickung der Rollen zum funktionalen Unterstützungsnetz. Die Schulinspektion im Gefüge von Schulleitung, Kollegium, Schulaufsicht und Unterstützungssystem. Journal für Schulentwicklung, 11(3), 15–24.

    Google Scholar 

  • Maritzen, N. (2008). Schulinspektionen. Zur Transformation von Governance-Strukturen im Schulwesen. Die Deutsche Schule, 100(1), 85–96.

    Google Scholar 

  • Märkl, B. (2012). Schulinspektion in Niedersachsen. In M. Ratermann & S. Stöbe-Blossey (Hrsg.), Governance von Schul- und Elementarbildung. Vergleichende Betrachtungen und Ansätze der Vernetzung (S. 147–153). Springer VS. https://doi.org/10.1007/978-3-531-94241-4_8.

  • MK Niedersachsen (2006). „Schulinspektion in Niedersachsen“. RdErl. d. MK v. 07.04.2006 – 25–80260/2 – VORIS 22410, Schulverwaltungsblatt 6/2006. http://www.schure.de/22410/25,80260,2.htm. Zugegriffen: 10. Aug. 2021.

  • Niedersächsisches Kultusministerium (2008). Orientierungsrahmen Schulqualität in Niedersachsen, Hannover. http://www.mk.niedersachsen.de/download/5155/Orientierungsrahmen_Schulqualitaet_PDF_.pdf. Zugegriffen: 01. Sept. 2016.

  • NLQ (2012) = Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung. (2012). Schulinspektion (2006–2012). Abschlussbericht, Hildesheim. https://www.nibis.de/uploads/2nlq-si/2017-05_aktuelle_Seite/Inspektion/Publikationen/abS/2012%20Abschlussbericht_Schulinspektion_2006-2012.pdf. Zugegriffen: 10. Aug. 2021.

  • NSchI (2009) = Niedersächsische Schulinspektion. (2009). Rückmeldung der Schulen zur Schulinspektion. Ergebnisse einer Befragung nach Übersendung des Endberichts. Aktualisierte Fassung 12/2009, Bad Iburg. https://www.nibis.de/uploads/2nlq-si/2017-05_aktuelle_Seite/Inspektion/Publikationen/abS/2009-12%20Ergebnisse_einer_Befragung_nach_%C3%9Cbersendung_des_Endberichts.pdf. Zugegriffen: 24. Sept. 2020.

  • NSchI (2010a) = Niedersächsische Schulinspektion. (2010a). Unterrichtsbeobachtungsbogen für allgemein bildende Schulen in Niedersachsen, Bad Iburg. http://www.mk.niedersachsen.de/download/4659. Zugegriffen: 10. Aug. 2021.

  • NSchI (2010b) = Niedersächsische Schulinspektion. (2010b). Indikatoren des Qualitätsprofils, Bad Iburg. https://web.archive.org/web/20150513154450/http://www.nibis.de/nibis3/uploads/2nlq-a2/files/materialien/indikatorenkatalog.pdf. Zugegriffen: 10. Aug. 2021.

  • Orton, J. D., & Weick, K. E. (1990). Loosely coupled systems: A reconceptualization. The Academy of Management Review, 15(2), 203–223. https://doi.org/10.5465/AMR.1990.4308154.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Peetz, T., & Sowada, M. G. (2019). Koordination und Konvention. Eine pragmatistische Perspektive auf Educational Governance. In T. Brüsemeister & R. Langer (Hrsg.), Handbuch Educational Governance Theorien (S. 247–264). Springer VS. https://doi.org/10.1007/978-3-658-22237-6_12.

  • Penninckx, M. (2017). Effects and side effects of school inspections: A general framework. Studies in Educational Evaluation, 52, 1–11. https://doi.org/10.1016/j.stueduc.2016.06.006.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Piezunka, A. (2020). Ist eine gute Schule eine inklusive Schule? Entwicklung von Messinstrumenten durch Schulinspektionen. Klinkhardt. https://doi.org/10.35468/5799.

  • Reynaud, B. (2005). The void at the heart of rules: routines in the context of rule-following. The case of the Paris Metro Workshop. Industrial and Corporate Change, 14(5), 847–871. https://doi.org/10.1093/icc/dth073.

  • Saner, P. (2019). Das Unbestimmbare bewerten. Aufnahmeverfahren an Kunsthochschulen aus rechtfertigungstheoretischer Perspektive. In C. Imdorf, R. J. Leemann, & P. Gonon (Hrsg.), Bildung und Konventionen. Die „Economie des conventions“ in der Bildungsforschung (S. 179–203). Wiesbaden: Springer VS. https://doi.org/10.1007/978-3-658-23301-3_6.

  • Sowada, M. G. (2015). Sinn und Nutzen externer Evaluation am Beispiel von Schulinspektion. Mit Zielvereinbarungen von der Kontrolle zur Entwicklung? SchulVerwaltung Spezial, 17(1), 29–31.

    Google Scholar 

  • Sowada, M. G. (2018). Schulinspektion zwischen Gestaltungswille und Machtlosigkeit. Prekäre Einflussversuche auf Schulen und Lehrkräfte. In M. Rothland & M. Lüders (Hrsg.), Lehrer-Bildungs-Forschung. Festschrift für Ewald Terhart (S. 219–233). Waxmann.

    Google Scholar 

  • Sowada, M. G., & Dedering, K. (2014). Ermessensspielräume in der Bewertungsarbeit von Schulinspektor/innen. Zeitschrift für Bildungsforschung, 4(2), 119–135. https://doi.org/10.1007/s35834-014-0091-y.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Sowada, M. G., & Peetz, T. (2019). Schulen beurteilen. Grammatik und Pragmatik der Bewertung in Schulinspektionsteams. In C. Imdorf, R. J. Leemann, & P. Gonon (Hrsg.), Bildung und Konventionen. Die „Economie des conventions“ in der Bildungsforschung (S. 205–227). Springer VS. https://doi.org/10.1007/978-3-658-23301-3_7.

  • Steins, G. (2009). Widerstand von Lehrern gegen Evaluationen aus psychologischer Sicht. In T. Bohl & H. Kiper (Hrsg.), Lernen aus Evaluationsergebnissen. Verbesserungen planen und implementieren (S. 185–195). Klinkhardt.

    Google Scholar 

  • Terhart, E. (2013). Widerstand von Lehrkräften in Schulreformprozessen. Zwischen Kooperation und Obstruktion. In N. McElvany & H. G. Holtappels (Hrsg.), Empirische Bildungsforschung. Theorien, Methoden, Befunde und Perspektiven (S. 75–92). Waxmann.

    Google Scholar 

  • Thévenot, L. (1984). Rules and implements: Investment in forms. Social Science Information, 23(1), 1–45. https://doi.org/10.1177/053901884023001001.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Thévenot, L. (2001). Organized complexity: Conventions of coordination and the composition of economic arrangements. European Journal of Social Theory, 4(4), 405–425. https://doi.org/10.1177/13684310122225235.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Thévenot, L., Moody, M., & Lafaye, C. (2011). Formen der Bewertung von Natur. Argumente und Rechtfertigungsordnungen in französischen und US-amerikanischen Umweltdebatten. In R. Diaz-Bone (Hrsg.), Soziologie der Konventionen. Grundlagen einer pragmatischen Anthropologie (S. 125–165). Campus.

    Google Scholar 

  • Tillmann, K.-J., Dedering, K., Kneuper, D., Kuhlmann, C., & Nessel, I. (2008). PISA als bildungspolitisches Ereignis. Fallstudien in vier Bundesländern. VS Verlag.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Timmermans, S., & Epstein, S. (2010). A world of standards but not a standard world: Toward a sociology of standards and standardization. Annual Review of Sociology, 36(1), 69–89. https://doi.org/10.1146/annurev.soc.012809.102629.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Wagner, P. (1993). Die Soziologie der Genese sozialer Institutionen – Theoretische Perspektiven der ,neuen Sozialwissenschaften‘ in Frankreich. Zeitschrift für Soziologie, 22(6), 464–476.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Weick, K. E. (1976). Educational organizations as loosely coupled systems. Administrative Science Quarterly, 21(1), 1–19. https://doi.org/10.2307/2391875.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Wurster, S., & Gärtner, H. (2013). Schulen im Umgang mit Schulinspektion und deren Ergebnissen. Zeitschrift für Pädagogik, 59(3), 425–445.

    Google Scholar 

  • Zimmerman, D. H. (1970). The practicalities of rule use. In J. D. Douglas (Hrsg.), Understanding everyday life. Toward the reconstruction of sociological knowledge (S. 221–238). Aldine.

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Moritz G. Sowada .

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2022 Der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Sowada, M.G. (2022). Steuerung durch Bewertung? Eine konventionentheoretisch-gestützte Analyse der bewertenden Einflussnahme durch Schulinspektion von außen. In: Alke, M., C. Feld, T. (eds) Steuerung von Bildungseinrichtungen. Theorie und Empirie Lebenslangen Lernens. Springer VS, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-35825-9_14

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-35825-9_14

  • Published:

  • Publisher Name: Springer VS, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-35824-2

  • Online ISBN: 978-3-658-35825-9

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)