Skip to main content

Umfang und geschichtliche Entwicklung des Meldewesens für Finanzintermediäre

  • 574 Accesses

Zusammenfassung

Das Meldewesen für Finanzintermediäre, insbesondere für Banken, hat sich in Österreich parallel zum Bank(aufsichts-)recht entwickelt und ist zu einem bedeutenden Kosten- und Aufwandsfaktor für Finanzintermediäre geworden. Vor allem durch die gemeinschaftsrechtlich getriebene Angleichung der Bestimmungen in der EU und hier im Speziellen in der Euro-Zone stellt das Meldewesen ein eigenes weitverzweigtes Themengebiet dar, das stark im Aufsichtsrecht verankert ist, aber teilweise deutlich darüber hinaus geht, mit Querverbindungen zu den Datenanforderungen, die Notenbanken im Rahmen ihrer Geld- und Finanzmarktstabilitätspolitik formulieren. Als eine zu einem großen Teil mit Regulierung und Aufsicht verbundene Thematik wird das Meldewesen akzeptiert, hat aber mittlerweile für die beaufsichtigten Unternehmen, vor allem für die Banken, Grenzen des Machbaren erreicht beziehungsweise überschritten.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-658-34887-8_1
  • Chapter length: 24 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   44.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-34887-8
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Hardcover Book
USD   59.99
Price excludes VAT (USA)

Notes

  1. 1.

    Die FMA-Zentralkreditregistermeldungs-Verordnung wurde mit 31. August 2018 außer Kraft gesetzt und durch die Verordnung der FMA über die Meldungen zur Erhebung granularer Kreditdaten (GKE-V 2018) ersetzt.

Literatur

Zeitschriften:

  1. Hlawati/Calice, Das neue Bankwesengesetz 1994, ecolex 4/1994.

    Google Scholar 

  2. Koch, Was bleibt vom Bankgeheimnis?, Raiffeisenblatt 10/2015.

    Google Scholar 

  3. Stindt/Schönfelder, „Finanzinformationen gemäß FINREP – die Einführung harmonisierter Meldeanforderungen“, in der Zeitschrift „Kreditwesen“ 13/2014, S. 18 (652).

    Google Scholar 

  4. Wieshofer/Starnbacher, Das neue risikoorientierte Meldewesen, Raiffeisenblatt 1/2007.

    Google Scholar 

Buch:

  1. Johler/Waldherr in Dellinger, BWG-Kommentar, Loseblattsammlung, LexisNexis.

    Google Scholar 

  2. Ritter, Neuerungen im Bereich des Millionenkreditmeldewesens in Handbuch Bankaufsichtliches Meldewesen, 1. Aufl 2012, Verlag Finanz Colloquium Heidelberg, https://www.fcheidelberg.de/Upload/Buecher/Leseprobe_HandbuchBankaufsichtlichesMeldewesen2Auflage_978-3-943170-78-8.pdf. Zugegriffen: 25.09.2020

  3. Wieshofer in Dellinger, BWG-Kommentar, Loseblattsammlung, LexisNexis.

    Google Scholar 

  4. Zimmerer/Schönle, Kreditwesengesetz, Verlag Gabler, Wiesbaden 1962.

    Google Scholar 

Online-Dokumente:

  1. Allgemeine Geschäftsbedingungen der österreichischen Kreditunternehmungen vom 1. Juli 1971, veröffentlicht im Amtsblatt zur Wiener Zeitung, https://www.ris.bka.gv.at/Dokument.wxe?Abfrage=Justiz...JJT. Zugegriffen: 25.09.2020.

  2. Bachmann/Hameter, Internationaler Datenaustausch zwischen Kreditregistern OeNB Statistiken Q3/14, https://www.oenb.at/.../stat_2014_q3_analyse_bachmann.pdf. Zugegriffen: 25.09.2020.

  3. Basler Ausschuss, Core Principles for Effective Banking Supervision, http://www.bis.org/publ/bcbs30a.htm. Zugegriffen: 25.09.2020.

  4. Bankenaufsicht in Österreich, OeNB-Eigenverlag, Wien 2008, https://www.oenb.at/.../Bankenaufsichtliche.../bankenaufs_oester_screen. Zugegriffen: 25.09.2020.

  5. Die Analyselandschaft der österreichischen Bankenaufsicht, OeNB Eigenverlag, Wien 2005, www.fma.gv.at/typo3conf/ext/dam_download/secure.php?u=0. Zugegriffen: 25.09.2020.

  6. Dobringer, Vom Monatsausweis zum Vermögens-, Erfolgs- und Risikoausweis – Die neue Struktur des aufsichtsrechtlichen Meldewesens, OeNB Statistiken Q1/06, https://www.oenb.at/.../stat_2006_q1_analysen_2_tcm14-37715.pdf. Zugegriffen: 25.09.2020.

  7. ECB Annual Report on supervisory activities 2014, https://www.bankingsupervision.europa.eu/press/publications/annual-report/html/index.en.html. Zugegriffen: 25.09.2020.

  8. FMA-Jahresberichte aus 2002, 2004, 2006, 2008, 2011, 2017, 2018, www.fma.gv.at. Zugegriffen: 25.09.2020.

  9. Folder Banken-Zinssätze, https://www.oenb.at/Statistik/Meldewesen/Meldebestimmungen/Monetaerstatistik/Meldebestimmungen-EZB-Zinssatzstatistik.html. Zugegriffen: 25.09.2020.

  10. Handler/Mooslechner, Hintergründe und ökonomische Aspekte der Novellierung des Kreditwesengesetzes 1986, Monatsberichte 12/1986, http://www.wifo.ac.at/bibliothek/archiv/MOBE/1986Heft12_762_781.pdf. Zugegriffen: 25.09.2020.

  11. Kienecker/Sedlacek/Turner, Managing the processing chain from banks’ source data to statistical and regulatory reports in Austria, Statistiken und Analysen Q3 2018, S.22–41, https://www.oenb.at/dam/jcr:d9cdbe0a-a6d4-409a-8ac5-670cad2619b0/05_Kienecker_Statistiken_3_18.pdf Zugegriffen: 25.09.2020.

  12. Memorandum of Understanding on the Exchange of Information among National Central Credit Registers for the purpose of passing it on to Reporting Institutions, April 2010, https://www.ecb.europa.eu/pub/pdf/other/memoxinccreditregisters201004en.pdf. Zugegriffen: 25.09.2020.

  13. Monatsberichte des österreichischen Institutes für Wirtschaftsforschung, Juni 1952, www.wifo.ac.at/bibliothek/archiv/MOBE/1952Heft06_151_177.pdf. Zugegriffen: 25.09.2020.

  14. OeNB-Eigenverlag. Bankenaufsicht in Österreich, Wien, 2008.

    Google Scholar 

  15. Umsetzung der Säule 2 in Österreich – Allgemeine Kriterien und Methoden der Überprüfung und Bewertung des Risikomanagements und der Risikoabdeckung eines Kreditinstitutes gemäß § 39 BWG, Dezember 2008, www.fma.gv.at. Zugegriffen: 25.09.2020.

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Franz Rudorfer .

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2022 Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Rudorfer, F., Egger, B. (2022). Umfang und geschichtliche Entwicklung des Meldewesens für Finanzintermediäre. In: Cech, C., Helmreich, S. (eds) Meldewesen für Finanzinstitute. Springer Gabler, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-34887-8_1

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-34887-8_1

  • Published:

  • Publisher Name: Springer Gabler, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-34886-1

  • Online ISBN: 978-3-658-34887-8

  • eBook Packages: Business and Economics (German Language)