Skip to main content

Zwischen Qualität, Innovation und Kompetenzen: Instagram als Spielfeld für Journalismus und sein Publikum

  • 3135 Accesses

Zusammenfassung

Das Zusammenspiel von Sozialen Medien und Journalismus stellt per se eine Beziehung im Perma-Wandel dar. Gleichzeitig sucht die Wissenschaft nach theoretischen Konzepten und erhebt verstärkt Daten, die diese Beziehung transparenter und verständlicher machen sollen. Instagram hat allen wichtigen Studien zufolge Facebook als reichtweitenstärkste Plattform abgelöst. Die junge Zielgruppe, neue Tools und Funktionen sowie die besondere Aura machen die Plattform nicht nur bei Werbeträgern begehrt. Für den Journalismus stellt sich angesichts der Relevanz und Reichweite nicht die Frage ob, sondern wie Instagram als Kanal genutzt werden kann. Diese Vorlage nehmen Beitrag und Sammelband auf. Es soll anhand der Teilbereiche Wissenschaftliche Einordnungen, Case Studies und Erfahrungen aus der Praxis der Versuch einer „Transformativen Wissenschaft“ gewagt werden, die offene Fragen und Diskussionen mittels Wissenstransfer verschiedener Beteiligter zusammenbringt und ausbalanciert.

Schlüsselwörter

  • Instagram
  • Journalismus
  • Social Media
  • Transfer
  • Wissenschaft
  • Praxis
  • Tipps
  • Soziale Medien
  • Studien
  • Praxis

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-658-34603-4_1
  • Chapter length: 8 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   44.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-34603-4
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   59.99
Price excludes VAT (USA)

Literatur

  • Graßl, M., Schützeneder, J., & Klinghardt, K. (2020). Intermediäre Strukturen und Neu-Organisation bekannter Aufgaben: Instagram im Lokaljournalismus. Medienwirtschaft, 17(2–3), 18–27.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Hepp, A., & Loosen, W. (2019). Molo.news: Experimentally developing a relational platform for local journalism. Global Media and Communication 7(4), S. 2183–2439. https://doi.org/10.17645/mac.v7i4.2284.

  • Meier, K., & Schützeneder, J. (2019). Bridging the gaps: Transfer between scholarly research and newsrooms in journalism education. Toward an evidence-based practice in an age of post-truth and state of flux. Journalism & Mass Communication Educator, 74 (2), S. 199–211. https://doi.org/10.1177/1077695819830021.

  • Meier, K., Schützeneder, J., & Springer, N. (2020). Zur Einführung: Bedeutung und Transformation von Journalismus und Journalismusforschung. In J. Schützeneder, K. Meier, & N. Springer (Hrsg.), Neujustierung der Journalistik/Journalismusforschung in der digitalen Gesellschaft (S. 1–8). Eichstätt, https://doi.org/10.21241/ssoar.70813.

  • Schäfer, M. S., & Wessler, H. (2020). Öffentliche Kommunikation in Zeiten künstlicher Intelligenz. Warum und wie die Kommunikationswissenschaft Licht in die Black Box soziotechnischer Innovationen bringen sollte. Publizistik, 65 (3), S. 307–331. https://doi.org/10.1007/s11616-020-00592-6.

  • Schneidewind, U. (2015). Transformative Wissenschaft – Motor für gute Wissenschaft und lebendige Demokratie. Reaktion auf A. Grunwald. Transformative Wissenschaft – eine neue Ordnung im Wissenschaftsbetrieb? GAIA, 24 (1), S. 17–20 https://doi.org/10.14512/gaia.24.2.5.

  • Schützeneder, J., Graßl, M., & Klinghardt, K. (2020). Sonnenaufgang statt Rathaus-Debatte: eine Inhaltsanalyse deutscher Lokalzeitungen auf Instagram. Communicatio Socialis, 53 (1), S. 36–48.

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Michael Graßl .

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2022 Der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Graßl, M., Schützeneder, J. (2022). Zwischen Qualität, Innovation und Kompetenzen: Instagram als Spielfeld für Journalismus und sein Publikum. In: Schützeneder, J., Graßl, M. (eds) Journalismus und Instagram. Springer VS, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-34603-4_1

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-34603-4_1

  • Published:

  • Publisher Name: Springer VS, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-34602-7

  • Online ISBN: 978-3-658-34603-4

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)