Skip to main content

Podcasting und Medienrecht

  • 39 Accesses

Part of the Journalistische Praxis book series (JP)

Zusammenfassung

Wer podcastet, muss ein paar grundsätzliche juristische Fakten kennen. Das gilt zunächst einmal, wenn wir fremde Inhalte in unseren Podcast schneiden – zum Beispiel Musik unter Intro und Outro mischen. Aber auch Kennzeichnungspflichten müssen beachtet werden, wenn wir unseren Podcast auf einer Website veröffentlichen. Festgeschrieben sind diese Pflichten im Telemediengesetz. Was Podcaster darüber wirklich wissen müssen – hier ein kurzer Überblick.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

eBook
USD   19.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-34269-2
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   27.99
Price excludes VAT (USA)
Abb. 10.1

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2022 Der/die Autor(en), exklusiv lizenziert an Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Eins, P. (2022). Podcasting und Medienrecht. In: Podcasts im Journalismus. Journalistische Praxis. Springer VS, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-34269-2_10

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-34269-2_10

  • Published:

  • Publisher Name: Springer VS, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-34268-5

  • Online ISBN: 978-3-658-34269-2

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)