Skip to main content

Inklusion als Phänomen in Chemie- und Physikdidaktik – Gemeinsamkeiten und Unterschiede

  • 2479 Accesses

Zusammenfassung

In den naturwissenschaftlichen Fächern rückte Inklusion in Schule, Hochschule und Forschung in den letzten Jahren stärker in den Fokus, und es wurden zunehmend Probleme sowie Lösungsansätze für die Fächer identifiziert. In diesem Kapitel stellen wir die Fachdiskurse in Chemie- und Physikdidaktik einander gegenüber, um Gemeinsamkeiten und Unterschiede des Phänomens Inklusion entlang dreier Beispielthemen – Experimente, Kontexte und Digitalisierung – darzulegen.

Keywords

  • Digitalisierung
  • Diversität
  • Experimente
  • Inklusiv
  • Kontexte

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-658-34178-7_12
  • Chapter length: 20 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   54.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-34178-7
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   69.99
Price excludes VAT (USA)

Notes

  1. 1.

    Vgl. https://www.cinc.uni-hannover.de/de/ninu/. Zugegriffen: 15. März 2021.

Literatur und Internetquellen

  • Abels, S. (2015). Implementing Inquiry-based Science Education to Foster Emotional Engagement of Special Needs Students. In M. Kahveci & M. Orgill (Hrsg.), Affective Dimensions in Chemistry Education (S. 107–132). Berlin & Heidelberg: Springer. doi: https://doi.org/10.1007/978-3-662-45085-7_6.

  • Abels, S. (2016). Chemieunterricht und Inklusion – zwei unvereinbare Kulturen? In J. Menthe, D. Höttecke, T. Zabka, M. Hammann & M. Rothgangel (Hrsg.), Befähigung zu gesellschaftlicher Teilhabe (Beiträge der fachdidaktischen Forschung, Bd. 10) (S. 323–334). Münster & New York: Waxmann.

    Google Scholar 

  • Abels, S. (2019a). Potentialorientierter Naturwissenschaftsunterricht. In M. Veber, R. Benölken & M. Pfitzner (Hrsg.), Potentialorientierte Förderung in den Fachdidaktiken (S. 61–78). Münster: Waxmann.

    Google Scholar 

  • Abels, S. (2019b). Science Teacher Professional Development for Inclusive Practice. International Journal of Physics and Chemistry Education, 11 (1), 19–30.

    Google Scholar 

  • Abels, S., & Koliander, B. (2017). Forschendes Lernen als Beispiel eines inklusiven Ansatzes für den Fachunterricht. In B. Schörkhuber, M. Rabl & H. Svehla (Hrsg.), Vielfalt als Chance. Vom Kern der Sache (S. 53–60). Münster: Lit.

    Google Scholar 

  • Abels, S., Puddu, S., & Lembens, A. (2014). Wann flockt die Milch im Kaffee? Mit „Mysteries“ zu differenziertem Forschenden Lernen im Chemieunterricht. Naturwissenschaften im Unterricht Chemie, 25 (142), 37–41.

    Google Scholar 

  • Abels, S., Heidinger, C., Koliander, B., & Plotz, T. (2018). Die Notwendigkeit der Verhandlung widersprüchlicher Anforderungen an das Lehren von Chemie an einer inklusiven Schule – Eine Fallstudie. Zeitschrift für interpretative Schul- und Unterrichtsforschung, 7 (1), 135–151. doi: https://doi.org/10.3224/zisu.v7i1.09.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Adesokan, A. (2015). Zur Förderung einer naturwissenschaftlichen Grundbildung bei Schülerinnen und Schülern mit Hörbeeinträchtigung – eine qualitative Studie als Beitrag zur Entwicklung eines inklusiven Chemieunterrichts. Dissertation, Universität zu Köln.

    Google Scholar 

  • Adesokan, A., & Reiners, C.S. (2015). Lehr- und Lernmaterialien zur Einführung naturwissenschaftlicher Arbeits- und Denkweisen bei Schülerinnen und Schülern mit Hörbeeinträchtigung. Chemkon, 22 (4), 162–172. doi: https://doi.org/10.1002/ckon.201410250.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Affeldt, F. (2018). Chemistry-related Learning Environments for Non-Formal Student Laboratories on Environmental and Sustainability Education with Special Emphasis on Students with Less-Chanced Educational Biographies. Kumulative Dissertation, Universität Bremen.

    Google Scholar 

  • Affeldt, F., Weitz, K., Siol, A., Markic, S., & Eilks, I. (2015). A Non-Formal Student Laboratory as a Place for Innovation in Education for Sustainability for All Students. Education Sciences, 5 (3), 238–254. doi: https://doi.org/10.3390/educsci5030238.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Baumann, T., & Melle, I. (2019). Evaluation multimedialer Lernumgebungen im inklusiven Chemieunterricht. In C. Maurer (Hrsg.), Naturwissenschaftliche Bildung als Grundlage für berufliche und gesellschaftliche Teilhabe. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Kiel 2018 (S. 117–120). Regensburg: Universität Regensburg.

    Google Scholar 

  • Baumann, T., Kieserling, M., Struckholt, S., & Melle, I. (2018). Verbrennungen – Eine Unterrichtseinheit für inklusiven Unterricht. Chemkon, 25 (4), 160–170. doi: https://doi.org/10.1002/ckon.201800016.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Bennett, J., Hogarth, S., & Lubben, F. (2003). A Systematic Review of the Effects of Context-based and Science-Technology-Society (STS) Approaches in the Teaching of Secondary Science. In EPPICentre (Hrsg.), Research Evidence in Education Library. EPPICentre, Social Science Research Unit, Institute of Education. York: University of York.

    Google Scholar 

  • Bennett, J., Gräsel, C., Parchmann, I., & Waddington, D. (2005). Context-based and Conventional Approaches to Teaching Chemistry: Comparing Teachers’ Views. International Journal of Science Education, 27 (13), 1521–1547. doi: https://doi.org/10.1080/09500690500153808.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Brackertz, S., Weck, H., & Schulz, A. (2018). Experimente & Widersprüche im (inklusiven) Naturwissenschaftsunterricht. Chancen und Grenzen entwickelt am Beispiel Physik. In T. Hennemann, M. Dziak-Mahler, S. Jaster, T. Leidig & J. Springob (Hrsg.), Fachdidaktik inklusiv II: (Fach-)Unterricht inklusiv gestalten – Theoretische Annäherungen und praktische Umsetzungen (S. 205–221). Münster & New York: Waxmann.

    Google Scholar 

  • Brauns, S., & Abels, S. (2020). The Framework for Inclusive Science Education (Inclusive Science Education, Working Paper No. 1/2020). Lüneburg: Leuphana University, Science Education.

    Google Scholar 

  • Brauns, S., & Abels, S. (2021). Inklusive Begabungsförderung im Chemieunterricht. In C. Kiso & S. Fränkel (Hrsg.), Inklusive Begabungsförderung in den Fachdidaktiken (S. 111–123). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

    Google Scholar 

  • Bronner, P. (2019). Eigenschaften von Wärmestrahlung. Anregungen für den Einsatz von Wärmebildkameras und Smartphones im Unterricht. Naturwissenschaften im Unterricht. Physik, 170, 46.

    Google Scholar 

  • Brown, B.A., & Edouard, K. (2017). Looks Like Me, Sounds Like Me! Race, Culture, and Language in the Creation of Digital Media. Equity & Excellence in Education, 50 (4), 400–420. doi: https://doi.org/10.1080/10665684.2017.1399097.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Bybee, R.W. (1997). Toward an Understanding of Scientific Literacy. In W. Gräber & C. Bolte (Hrsg.), Scientific Literacy: An International Symposium (S. 37–69). Kiel: IPN Leibniz Institute for Science and Mathematics Education.

    Google Scholar 

  • Childs, P.E., Markic, S., & Ryan, M.C. (2015). The Role of Language in the Teaching and Learning of Chemistry. In J. Garcia-Martinez (Hrsg.), Chemistry Education. Best Practices, Opportunities and Trends (S. 421–446). Weinheim: Wiley-VCH. doi: https://doi.org/10.1002/9783527679300.ch17.

  • Danielsson, A.T. (2009). Doing Physics – Doing Gender: An Exploration of Physics Students’ Identity Constitution in the Context of Laboratory Work. Uppsala: University. http://urn.kb.se/resolve?urn=urn:nbn:se:uu:diva-98907. Zugegriffen: 15. März 2021.

  • Delbrügge, B., & Marohn, A. (2017). choice2interact – interaktiv Lernen mit Tablets im Chemieunterricht. In J. Maßinger-Koppelt, S. Schanze & J. Groß (Hrsg.), Lernprozesse mit digitalen Werkzeugen unterstützen – Perspektiven aus der Didaktik naturwissenschaftlicher Fächer (S. 232–248). Hamburg: Joachim Hertz Stiftung.

    Google Scholar 

  • Demuth, R., Gräsel, C., Parchmann, I., & Ralle, B. (2008). Chemie im Kontext – Von der Innovation zur nachhaltigen Verbreitung eines Unterrichtskonzeptes. Münster: Waxmann.

    Google Scholar 

  • Duit, R. (2010). PIKO-Briefe. Der fachdidaktische Forschungsstand kurzgefasst. https://www.ipn.uni-kiel.de/de/das-ipn/abteilungen/didaktik-der-physik/piko/pikobriefe032010.pdf. Zugegriffen: 15. März 2021.

  • Egger, D., Brauns, S., Sellin, K., Barth, M., & Abels, S. (2019). Professionalisierung von Lehramtsstudierenden für inklusiven naturwissenschaftlichen Unterricht. Journal für Psychologie, 27 (2), 50–70. doi: https://doi.org/10.30820/0942-2285-2019-2-50.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Eilks, I., Flintjer, B., Krilla, B., Möllencamp, H., & Wagner, W. (2004). Computer und Multimedia im Chemieunterricht heute. Eine Einordnung aus didaktischer und lerntheoretischer Sicht. Chemkon, 11 (3), 121–126. doi: https://doi.org/10.1002/ckon.200410010.

  • Emden, M., Koenen, J., & Sumfleth, E. (Hrsg.). (2015). Chemieunterricht im Zeichen von Diagnostik und Förderung. Münster & New York: Waxmann.

    Google Scholar 

  • Eng, C.K., & Karpudewan, M. (2015). The Interaction Effects of Gender and Grade Level on Secondary School Students’ Attitude towards Learning Chemistry. EURASIA Journal of Mathematics, Science & Technology Education, 11 (5). doi: https://doi.org/10.12973/eurasia.2015.1446a.

  • Franke-Braun, G., Schmidt-Weigand, F., Stäudel, L., & Wodzinski, R. (2008). Aufgaben mit gestuften Lernhilfen – ein besonderes Aufgabenformat zur kognitiven Aktivierung der Schülerinnen und Schüler und zur Intensivierung der sachbezogenen Kommunikation. In Kasseler Forschergruppe (Hrsg.), Lernumgebungen auf dem Prüfstand (S. 27–42). Kassel: Kassel university press.

    Google Scholar 

  • Fruböse, C. (2010). Der ungeliebte Physikunterricht. Ein Blick in die Fachliteratur und einige Anmerkungen aus der Praxis. MNU – Der mathematische und naturwissenschaftliche Unterricht, 63 (7), 388–392.

    Google Scholar 

  • Fühner, L., & Pusch, A. (2019a). Was macht ein Arbeitsblatt inklusionsspezifisch? Tipps und Hinweise zur Überarbeitung von Arbeitsblättern. Naturwissenschaften im Unterricht. Physik, (170), 40–43.

    Google Scholar 

  • Fühner, L., & Pusch, A. (2019b). Wie fliegt eine Wasserbombe am weitesten? Handlungsorientiertes Experimentieren an einer Wasserbombenschleuder. Naturwissenschaften im Unterricht. Physik, (170), 21–25.

    Google Scholar 

  • Fuhrmann, T. (2019). Elektrische Schaltungen – Die Ampel als Thema eines inklusiven Physikunterrichts. Naturwissenschaften im Unterricht. Physik, (170), 32–37.

    Google Scholar 

  • Gilbert, J. (2006). On the Nature of “Context” in Chemical Education. International Journal of Science Education, 28 (9), 957–976. doi: https://doi.org/10.1080/09500690600702470.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Gräber, W. (2011). German High School Students’ Interest in Chemistry – A Comparison between 1990 and 2008. Educación Química, 22 (2), 134–140. doi: https://doi.org/10.1016/S0187-893X(18)30125-3.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Gross, K., & Pawlak, F. (2020). Using Video Documentation in Out-Of-School Lab Days as an ICT Learning and Diagnostic Tool. World Journal of Chemical Education, 8 (1), 52–60. doi: https://doi.org/10.12691/wjce-8-1-7.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Groß, K., & Reiners, C. (2012a). Diagnosekompetenz durch informelle Lernarrangements. Chemkon, 19 (3), 115–122. doi: https://doi.org/10.1002/ckon.201210177.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Groß, K., & Reiners, C. (2012b). Experimente alternativ dokumentieren. Ein Beitrag zur Möglichkeit der Differenzierung und Diagnose im Chemieunterricht. Chemkon, 19 (1), 13–20. doi: https://doi.org/10.1002/ckon.201110165.

  • Haas, E., & Pusch, A. (2019). Audiodigitale Lernstifte – eine digitale Ergänzung für den Unterricht? Computer + Unterricht, (114), 46–48.

    Google Scholar 

  • Habig, S., Blankenburg, J., van Vorst, H., Fechner, S., Parchmann, I., & Sumfleth, E. (2018). Context Characteristics and Their Effects on Students’ Situational Interest in Chemistry. International Journal of Science Education, 40 (10), 1154–1175. doi: https://doi.org/10.1080/09500693.2018.1470349.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Häußler, P., & Hoffmann, L. (1995). Physikunterricht – an den Interessen von Mädchen und Jungen orientiert. Unterrichtswissenschaft, 23 (2), 107–126.

    Google Scholar 

  • Heinicke, S. (2019). Physikunterricht aus Perspektive von Mädchen – und Jungen. In D. Duchardt, A.B. Bossmann & C. Denz (Hrsg.), Vielfältige Physik: Wissenschaftlerinnen schreiben über ihre Forschung (S. 27–40). Berlin & Heidelberg: Springer. doi: https://doi.org/10.1007/978-3-662-58035-6_3.

  • Herbst, R. (2000). Methodiküberlegungen für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht: Sinnstiftende Kontexte. München: Staatsinstitut für Schulpädagogik und Bildungsforschung. https://www.isb.bayern.de/download/6765/sinnstiftende_kontexte.pdf. Zugegriffen: 15. März 2021.

  • Hermanns, J., Krabbe, C., Hornung, G., Küpper, A., & Pusch, A. (2018). Experimentieren im inklusiven naturwissenschaftlichen Unterricht. In L.S. Heuling (Hrsg.), Inklusive Lehr-Lernprozesse gestalten. Dokumentation der Schwerpunkttagung der Gesellschaft für die Didaktik der Chemie und Physik 2017 (S. 73–89). Flensburg: Flensburg University Press.

    Google Scholar 

  • Höttecke, D. (2004). Schülervorstellungen über die Natur der Naturwissenschaften. In C. Hößle, D. Höttecke & E. Kircher (Hrsg.), Lehren und Lernen über die Natur der Naturwissenschaften (S. 264–277). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

    Google Scholar 

  • Johnstone, A.H. (2000). Teaching of Chemistry – Logical or Psychological? Chemistry Education: Research and Practice in Europe, 1 (1), 9–15. doi: https://doi.org/10.1039/A9RP90001B.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Krämer, P., Nessler, S., Schlüter, K., & Erbring, S. (2014). Lehramtsstudierendenprofessionalisierung für Inklusion und Didaktik im naturwissenschaftlichen Unterricht der Sekundarstufe I durch kooperative Seminarstrukturen. In B. Amrhein & M. Dziak-Mahler (Hrsg.), Fachdidaktik inklusiv: Auf der Suche nach didaktischen Leitlinien für den Umgang mit Vielfalt in der Schule (S. 221–231). Münster: Waxmann.

    Google Scholar 

  • Lampe, U., Liebner, F., Urban-Woldron, H., & Tewes, M. (2015). Innovativer naturwissenschaftlicher Unterricht mit digitalen Werkzeugen. Experimente mit Messwerterfassung in den Fächern Biologie, Chemie, Physik (MNU Themenreihe Bildungsstandards). Neuss: Seeberger

    Google Scholar 

  • Lindmeier, C., & Lütje-Klose, B. (2015). Inklusion als Querschnittsaufgabe in der Erziehungswissenschaft. Erziehungswissenschaft – Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, 26 (51), 7–16. doi: https://doi.org/10.3224/ezw.v26i2.21065.

  • Lion, N. (2020). Das Tablet als Teilhabe-Werkzeug. Computer + Unterricht, (117), 29–31.

    Google Scholar 

  • Markic, S., & Abels, S. (2014). Heterogeneity and Diversity – A Growing Challenge or Enrichment for Science Education in German Schools? EURASIA Journal of Mathematics, Science & Technology Education, 10 (4), 271–283. doi: https://doi.org/10.12973/eurasia.2014.1082a.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Markic, S., & Abels, S. (Hrsg.). (2016). Science Education towards Inclusion. New York, NY: Nova Science Publishers.

    Google Scholar 

  • Markic, S., & Bruns, H. (2013). Stoffe erkunden. Materialien zum Umgang mit sprachlicher Heterogenität. Naturwissenschaften im Unterricht. Chemie, 24 (135), 20–25.

    Google Scholar 

  • Mathiszik, M., Küpper, A., & Helgermann, B. (2018). Durch Sprache Inklusion im naturwissenschaftlichen Fachunterricht gestalten. In L.S. Heuling (Hrsg.), Inklusive Lehr-Lernprozesse gestalten. Dokumentation der Schwerpunkttagung der Gesellschaft für die Didaktik der Chemie und Physik 2017 (S. 51–75). Flensburg: Flensburg University Press.

    Google Scholar 

  • Melle, I., Wember, F., & Michna, D. (2016). Gestaltung von Unterrichtsmaterialien auf Basis des Universal Design for Learning am Beispiel des Chemieanfangsunterrichts in der Sekundarstufe I. Sonderpädagogische Förderung heute, 3, 286–303.

    Google Scholar 

  • Menthe, J., & Hoffmann, T. (2015). Inklusiver Chemieunterricht: Chance und Herausforderung. In J. Riegert & O. Musenberg (Hrsg.), Inklusiver Fachunterricht in der Sekundarstufe (S. 131–140). Stuttgart: Kohlhammer.

    Google Scholar 

  • Menthe, J., & Sander, R. (2016). Mit Heterogenität umgehen. Sicheres Arbeiten im inklusiven und zieldifferenzierten Chemieunterricht. Naturwissenschaften im Unterricht. Chemie, 27 (156), 45–46.

    Google Scholar 

  • Menthe, J., Abels, S., Blumberg, E., Fromme, T., Marohn, A., Nehring, A., et al. (2017). Netzwerk inklusiver naturwissenschaftlicher Unterricht. In C. Maurer (Hrsg.), Implementation fachdidaktischer Innovation im Spiegel von Forschung und Praxis. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Zürich 2016 (S. 800–803). Regensburg: Universität Regensburg.

    Google Scholar 

  • Miller, D.I., Nolla, K.M., Eagly, A.H., & Uttal, D.H. (2018). The Development of Children’s Gender-Science Stereotypes: A Meta-Analysis of 5 Decades of U.S. Draw-a-Scientist Studies. Child Development, 89 (6), 1943–1955. doi: https://doi.org/10.1111/cdev.13039.

  • Muckenfuß, H. (1995). Lernen im sinnstiftenden Kontext. Berlin: Cornelsen.

    Google Scholar 

  • Musenberg, O., & Riegert, J. (2013). »Pharao geht immer!« – Die Vermittlung zwischen Sache und Subjekt als didaktische Herausforderung im inklusiven Geschichtsunterricht der Sekundarstufe. Eine explorative Interview-Studie. Zeitschrift für Inklusion, (4). http://www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/202/207. Zugegriffen: 15. März 2021.

  • Musenberg, O., & Riegert, J. (Hrsg.). (2015). Inklusiver Fachunterricht in der Sekundarstufe. Stuttgart: Kohlhammer.

    Google Scholar 

  • Niedersächsisches Kultusministerium. (2013). Kerncurriculum für die Oberschule Schuljahrgänge 5–10 Naturwissenschaften. Hannover: Unidruck.

    Google Scholar 

  • Nienaber, A.-K., & Melle, I. (2017). Lernstandsdiagnostik in inklusiven Klassen. Anregungen durch das Universal Design for Assessment. Naturwissenschaften im Unterricht. Chemie, 28 (162), 32–35.

    Google Scholar 

  • Nind, M., & Vinha, H. (2014). Doing Research Inclusively: Bridges to Multiple Possibilities in Inclusive Research. British Journal of Learning Disabilities, 42 (2), 102–109. doi: https://doi.org/10.1111/bld.12013.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Pawlak, F., & Groß, K. (2020). The Use of Student Experiments in Inclusive Chemistry Classes – Chemistry Teachers’ Perspectives on Chances and Challenges. Chemkon, 27, 1–7. doi: https://doi.org/10.1002/ckon.201900017.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Pietzner, V. (2014). Chile – Chemie interaktiv Lernen: Eine Online-Materialsammlung für den Chemieunterricht. In J. Maxton-Küchenmeister & J. Meßinger-Koppelt (Hrsg.), Digitale Medien im naturwissenschaftlichen Unterricht (S. 197–202). Hamburg: Joachim Hertz Stiftung.

    Google Scholar 

  • Pineker-Fischer, A. (2017). Sprach- und Fachlernen im naturwissenschaftlichen Unterricht. Wiesbaden: Springer Fachmedien. doi: https://doi.org/10.1007/978-3-658-16353-2.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Prechtl, M., & Reiners, C. (2007). Wie der Chemieunterricht Geschlechterdifferenzen inszeniert. Chemkon, 14 (1), 21–29. doi: https://doi.org/10.1002/ckon.200710053.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Rott, L. (2018). Schülervorstellungen und gemeinsames Lernen im inklusiven Sachunterricht initiieren: Die Unterrichtskonzeption choice2explore. Berlin: Logos.

    Google Scholar 

  • Rüschenpöhler, L., & Markic, S. (2020). Secondary School Students’ Chemistry Self-Concepts: Gender and Culture, and the Impact of Chemistry Self-Concept on Learning Behaviour. CERP – Chemistry Education Research and Practice, 21 (1), 209–219. doi: https://doi.org/10.1039/C9RP00120D.

  • Sach, M., & Heinicke, S. (2019). Herausforderung Inklusion im Physikunterricht – Einblicke in Visionen und Realitäten. Naturwissenschaften im Unterricht. Physik, (170), 2–8.

    Google Scholar 

  • Schlüter, A.-K. (2018). Professionalisierung angehender Chemielehrkräfte für einen Gemeinsamen Unterricht (Studien zum Physik- und Chemielernen, Bd. 257). Berlin: Logos.

    Google Scholar 

  • Schmitt-Sody, B. (2013). NESSI-FÖSL: Konzeption und Evaluation eines Schülerlabors für Förderschüler aus chemiedidaktischer Perspektive. Dissertation, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

    Google Scholar 

  • Schmitt-Sody, B., & Kometz, A. (2013). Experimentieren mit Förderschülern. Erfahrungen aus dem Schülerlabor NESSI-Lab. Naturwissenschaften im Unterricht. Chemie, 24 (135), 40–44.

    Google Scholar 

  • Schmitt-Sody, B., Urbanger, M., & Kometz, A. (2014). Experimentieren mit Förderschülern – eine besondere Herausforderung in einem Schülerlabor und ein kleiner Beitrag für die Inklusion. Chemie & Schule, 4, 5–10.

    Google Scholar 

  • Schulz, L., & Beckermann, T. (2020). Inklusive Medienbildung in der Schule. Computer + Unterricht, (117), 4–8.

    Google Scholar 

  • Seitz, S. (2006). Inklusive Didaktik: Die Frage nach dem ,Kern der Sache‘. Zeitschrift für Inklusion, (1). http://www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/184/184. Zugegriffen: 15. März 2021.

  • Sellin, K., Barth, M., & Abels, S. (2020). Merkmale gelungenen inklusiven naturwissenschaftlichen Unterricht in der Primar- und Sekundarstufe I: Eine Interviewstudie mit Lehrkräften. In S. Offen, M. Barth, U. Franz & K. Michalik (Hrsg.), „Brüche und Brücken“ – Übergänge im Kontext des Sachunterrichts (Probleme und Perspektiven des Sachunterrichts, Bd. 30) (S. 27–34). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

    Google Scholar 

  • Simon, T., & Pech, D. (2018). Partizipation. FDQI-HU-Glossar. http://www.hu-berlin.de/fdqi/glossar. Zugegriffen: 15. März 2021.

  • Staacks, S., Hütz, S., Heinke, H., & Stampfer, C. (2018). Advanced Tools for Smartphone-based Experiments: Phyphox. Physics Education, 53 (4), 45009. doi: https://doi.org/10.1088/1361-6552/aac05e.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Stadler, H. (2010). Living the Cultural Clash. In K. Scantlebury, J.B. Kahle & S.N. Martin (Hrsg.), Re-Visioning Science Education from Feminist Perspectives: Challenges, Choices, and Careers (S. 103–115). Rotterdam: Sense Publishers. doi: https://doi.org/10.1163/9789460910869_014.

  • Stinken-Rösner, L. (2019). Vom Luftballon zum Van-de-Graaff-Generator – Experimente zur Elektrostatik mit Augmented-Reality-Erweiterung. Naturwissenschaften im Unterricht. Physik, (171/172), 25–29.

    Google Scholar 

  • Stinken-Rösner, L. (2020). Simulations in Science Education: Status Quo. Progress in Science Education, 3 (1), 26–34. doi: https://doi.org/10.25321/prise.2020.996.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Stinken-Rösner, L., & Abels, S. (2020). „Digital GeSEHEN“ – Partizipatives Experimentieren im Optikunterricht mithilfe von Simulationen. Computer + Unterricht, (117), 19–22.

    Google Scholar 

  • Stinken-Rösner, L., Rott, L., Hundertmark, S., Baumann, T., Menthe, J., Hoffmann, T., et al. (2020). Thinking Inclusive Science Education from Two Perspectives: Inclusive Pedagogy and Science Education. RISTAL, 3, 30–45.

    Google Scholar 

  • Stracke, I. (2004). Einsatz computerbasierter concept maps zur Wissensdiagnose in der Chemie. Empirische Untersuchungen am Beispiel des chemischen Gleichgewichts (Internationale Hochschulschriften, Bd. 428). Münster: Waxmann.

    Google Scholar 

  • Stuckey, M., Hofstein, A., Mamlok-Naaman, R., & Eilks, I. (2013). The Meaning of ‘Relevance’ in Science Education and Its Implications for the Science Curriculum. Studies in Science Education, 49 (1), 1–34. doi: https://doi.org/10.1080/03057267.2013.802463.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Sührig, L., & Erb, R. (2019). Veränderung von Schülervorstellungen durch Experimentierstationen im inklusiven Optikunterricht. PhyDid B – Didaktik der Physik – Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung, 10 (Aachen), 365–371. http://www.phydid.de/index.php/phydid-b/issue/view/287. Zugegriffen: 15. März 2021.

  • Sührig, L., Hartig, K., Erb, R., Horz, H., Teichrew, A., Ulrich, M., et al. (2020). Schülerexperimente im inklusiven Physikunterricht. PhyDid B – Didaktik der Physik – Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung, 11 (Bonn), 461–465. http://www.phydid.de/index.php/phydid-b/issue/view/289. Zugegriffen: 15. März 2021.

  • Supalo, C.A., Humphrey, J.R., Mallouk, T.E., David Wohlers, H., & Carlsen, W.S. (2016). Examining the Use of Adaptive Technologies to Increase the Hands-On Participation of Students with Blindness or Low Vision in Secondary-School Chemistry and Physics. Chemistry Education Research and Practice, 17 (4), 1174–1189. doi: https://doi.org/10.1039/C6RP00141F.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Tajmel, T. (2009). Ein Beispiel: Physikunterricht. In S. Fürstenau & M. Gomolla (Hrsg.), Migration und schulischer Wandel: Unterricht (S. 139–155). Wiesbaden: VS. doi: https://doi.org/10.1007/978-3-531-91724-5_8.

  • Tajmel, T. (2017). Naturwissenschaftliche Bildung in der Migrationsgesellschaft: Grundzüge einer Reflexiven Physikdidaktik und kritisch-sprachbewussten Praxis. Wiesbaden: VS. doi: https://doi.org/10.1007/978-3-658-17123-0.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Thees, M., Kapp, S., Strzys, M.P., Beil, F., Lukowicz, P., & Kuhn, J. (2020). Effects of Augmented Reality on Learning and Cognitive Load in University Physics Laboratory Courses. Computers in Human Behavior, (108), 106316. doi: https://doi.org/10.1016/j.chb.2020.106316.

  • Tolsdorf, Y., & Markic, S. (2016). Language in Science Classrooms: Diagnosing Students’ Linguistic Skills. In S. Markic & S. Abels (Hrsg.), Science Education towards Inclusion (S. 23–42). New York, NY: Nova Science.

    Google Scholar 

  • Traxler, A.L., Cid, X.C., Blue, J., & Barthelemy, R. (2016). Enriching Gender in Physics Education Research: A Binary Past and a Complex Future. Physical Review Physics Education Research, 12 (2), 20114. doi: https://doi.org/10.1103/PhysRevPhysEducRes.12.020114.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Van Vorst, H., Dorschu, A., Fechner, S., Kauertz, A., Krabbe, H., & Sumfleth, E. (2015). Charakterisierung und Strukturierung von Kontexten im naturwissenschaftlichen Unterricht – Vorschlag einer theoretischen Modellierung. Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, 21 (1), 29–39. doi: https://doi.org/10.1007/s40573-014-0021-5.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Van Vorst, H., Fechner, S., & Sumfleth, E. (2018). Unterscheidung von Kontexten für den Chemieunterricht. Zeitschrift für Didaktik der Naturwissenschaften, 24 (1), 167–181. doi: https://doi.org/10.1007/s40573-018-0081-z.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Veber, M., Benölken, R., & Pfitzner, M. (Hrsg.). (2019). Potentialorientierte Förderung in den Fachdidaktiken. Münster: Waxmann.

    Google Scholar 

  • Walkowiak, M., & Nehring, A. (2017). Die Förderung von Konzepten über die Natur der Naturwissenschaften in einer Lernumgebung für einen inklusiven Chemieunterricht. In C. Maurer (Hrsg.), Implementation fachdidaktischer Innovation im Spiegel von Forschung und Praxis. Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik, Jahrestagung in Zürich 2016 (S. 460–464). Regensburg: Universität Regensburg.

    Google Scholar 

  • Walkowiak, M., Schneeweiß, N., Nehring, A., & Schanze, S. (2018). Potenziale von Mehrmesswerterfassungssystemen im Chemieunterricht. In Deutscher Verein zur Förderung des naturwissenschaftlichen und mathematischen Unterrichts e.V. (Hrsg.), Experimentieren im naturwissenschaftlichen Unterricht im Zeitalter der Digitalisierung. Stellungnahme zum Erwerb fachlicher und fachdidaktischer Kompetenzen in der Lehramtsausbildung. Tagungsbericht zum Expertentreffen „Sensorgestütztes Experimentieren im naturwissenschaftlichen Unterricht“ am 27. März 2018 in München.

    Google Scholar 

  • Wang, J., & Hejazi Moghadam, S. (2017). Diversity Barriers in K-12 Computer Science Education: Structural and Social. In Proceedings of the 2017 ACM SIGCSE Technical Symposium on Computer Science Education (S. 615–620). Seattle: ACM. doi: https://doi.org/10.1145/3017680.3017734.

  • Wodzinski, R. (2007). Mädchen im Physikunterricht. In E. Kircher, R. Girwidz & P. Häußler (Hrsg.), Physikdidaktik: Theorie und Praxis (Springer-Lehrbuch) (S. 559–580). Berlin & Heidelberg: Springer. doi: https://doi.org/10.1007/978-3-540-34091-1_18.

  • Wodzinski, R., & Wodzinski, C.T. (2009). Differences Between Students – Differences in Instruction? How to Make Physics Instruction Effective for All Students. In T. Tajmel & K. Starl (Hrsg.), Science Education Unlimited. Approaches to Equal Opportunities in Learning Science (S. 137–147). Münster & New York: Waxmann.

    Google Scholar 

  • Wollny, C. (2015). Digitale Medien in der Inklusion. PhyDid B – Didaktik der Physik – Beiträge zur DPG-Frühjahrstagung, 6 (Wuppertal), 1–6.

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Simone Abels .

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2022 Der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Abels, S., Stinken-Rösner, L. (2022). Inklusion als Phänomen in Chemie- und Physikdidaktik – Gemeinsamkeiten und Unterschiede. In: Braksiek, M., Golus, K., Gröben, B., Heinrich, M., Schildhauer, P., Streblow, L. (eds) Schulische Inklusion als Phänomen – Phänomene schulischer Inklusion. Springer VS, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-34178-7_12

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-34178-7_12

  • Published:

  • Publisher Name: Springer VS, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-34177-0

  • Online ISBN: 978-3-658-34178-7

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)