Skip to main content

Erreichbarkeit von Zielgruppen – Informations- und Mediennutzungsverhalten in Deutschland

  • 4092 Accesses

Zusammenfassung

Bevor man der Frage nachgeht, wie und in welcher Form am besten unterschiedliche Social-Media-Kanäle für die Kommunikation kommunaler Themen eingesetzt werden und somit ein wirksames Tool für die Interaktion der Kommunen mit ihren spezifischen Zielgruppen darstellen können, muss man sich ein paar generelle Gedanken machen, welche Stakeholder und Zielgruppen überhaupt auf diesem Weg bei welchen Themenkategorien erreichbar sind. Gerade aktuelle Fälle wie die Kommunikation während der Corona-Krise zeigen, wie man im Rahmen der Mediaplanung digitale Kanäle in das Gesamtspektrum der Kommunikationskanäle einordnen kann.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-658-32820-7_1
  • Chapter length: 31 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   44.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-32820-7
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   59.99
Price excludes VAT (USA)
Abb. 1
Abb. 2
Abb. 3
Abb. 4
Abb. 5
Abb. 6
Abb. 7
Abb. 8
Abb. 9
Abb. 10
Abb. 11
Abb. 12
Abb. 13
Abb. 14
Abb. 15

Literatur

  • Bartels, L., & Terstiege, M. (2020). Influencer-Marketing – Digitale Einflussnahme auf Zielgruppen. In M. Terstiege (Hrsg.), Digitales Marketing – Erfolgsmodelle aus der Praxis (S. 61–77). Wiesbaden: Springer Gabler.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Breyer-Mayländer, T. (2009). Aktives Wertemanagement: Basis der Unternehmenskommunikation. Renningen: Expert.

    Google Scholar 

  • Breyer-Mayländer, T. (2011). Mehr als nur ein „Communication Shift“. Neue Formen des Mediamix im lokalen Markt. Marketing Review St. Gallen, 5, 22–27.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Breyer-Mayländer, T. (2015). Führung braucht Klarheit. München: Hanser.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Breyer-Mayländer, T. (2017). Management 4.0. Den digitalen Wandel erfolgreich meistern. München: Hanser.

    Google Scholar 

  • Breyer-Mayländer, T. (2018a). Mediaplanung. In C. Zerres (Hrsg.), Handbuch Marketing-Methodik – Band 1: Einführung und Planung (2. Aufl., S. 186–203). London: Bookboon.

    Google Scholar 

  • Breyer-Mayländer, T. (2018b). Professionelle Schulwerbung. Die konsequente Abstimmung von Kreation und Mediaplanung. In G. Regenthal & J. Schütte (Hrsg.), Öffentlichkeitsarbeit macht Schule. Loseblattwerk: Wolters Kluwer.

    Google Scholar 

  • Breyer-Mayländer, T. (2019a). Marketing für Kommunalverwaltung und Kommunalpolitik. Kommunikations- und Partizipationsstrategien für das Gemeinwohl vor Ort. Wiesbaden: Springer Gabler.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Breyer-Mayländer, T. (2019b). Stakeholder-Management. In T. Breyer-Mayländer & C. Zerres (Hrsg.), Stadtmarketing. Grundlagen, Analysen, Praxis (S. 25–38). Wiesbaden: Springer Gabler.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Breyer-Mayländer, T. (2019c). Die Kultur der Macht. Politische Kommunikation zwischen Artefakten, Manipulation und Repräsentation. In C. Zerres (Hrsg.), Hamburger Schriften zur Marketingforschung (Bd. 99). Augsburg/München: Rainer Hampp.

    Google Scholar 

  • Breyer-Mayländer, T. (2019d). Personalmarketing. In T. Breyer-Mayländer & C. Zerres (Hrsg.), Stadtmarketing. Grundlagen, Analysen, Praxis (S. 87–102). Wiesbaden: Springer Gabler.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Breyer-Mayländer, T. (2020). Den digitalen Wandel erfolgreich meistern. In S. Ückert, H. Sürgit & G. Diesel (Hrsg.), Digitalisierung als Erfolgsfaktor für das Sozial- und Wohlfahrtswesen (Reihe: Forschung und Entwicklung in der Sozialwirtschaft, Bd. 13, S. 11–30). Baden-Baden: Nomos.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Drechsler, D. (2019). Smart Cities. In T. Breyer-Mayländer & C. Zerres (Hrsg.), Stadtmarketing. Grundlagen, Analysen, Praxis (S. 403–428). Wiesbaden: Springer Gabler.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Ebert, H., & Fisiak, I. (2018). Modul 5: Moderne Medien der (digitalen) Bürgerkommunikation. In H. Ebert & I. Fisiak (Hrsg.), Bürgerkommunikation auf Augenhöhe. Wie Behörden und öffentliche Verwaltung verständlich kommunizieren können (3. Aufl., S. 175–186). Wiesbaden: Springer Gabler.

    Google Scholar 

  • Engel, B., & Breunig, C. (2015). Massenkommunikation 2015, Pressekonferenz ARD/ZDF-Langzeitstudie Massenkommunikation. (10.09.2015). ARD Werbung. https://www.ard-werbung.de/fileadmin/user_upload/media-perspektiven/Massenkommunikation_2015/Praesentation_PK_MK2015_10-09-2015_final.pdf. Zugegriffen am 19.01.2020.

  • Fehringer, D. (2013). Social Media im Lichte der öffentlichen Verwaltung – Nachhaltige und moderne Kommunikation als Herausforderung für Kommunen. In J. Kegelmann & K.-U. Martens (Hrsg.), Kommunale Nachhaltigkeit: Jubiläumsband zum 40-jährigen Bestehen der Hochschule Kehl und des Ortenaukreises (S. 269–276). Baden-Baden: Nomos.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Frees, B., & Koch, W. (2018). ARD/ZDF-Onlinestudie 2018. Zuwachs bei medialer Internetnutzung und Kommunikation. Media Perspektiven, 9, 398–413.

    Google Scholar 

  • Gehne, D.H., Wähnke, W., & Witte, K. (2019). Gute Beteiligung stärkt die lokale Demokratie: Kommunalpolitik aus Sicht der Bevölkerung. Lebenswerte Kommune, 3, 1–10. Gütersloh: Bertelsmann Stiftung.

    Google Scholar 

  • Hellmann, G., & Hollmann, J. (2017). Führungskompetenz in der öffentlichen Verwaltung. Motivation, Teamleitung und Bürgerbeteiligung. Wiesbaden: Springer Gabler.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Heuermann, R. (2018). Konventionelle IT in einzelnen Kommunen. In R. Heuermann, M. Tomendendal & C. Bressem (Hrsg.), Digitalisierung in Bund, Ländern und Gemeinden. IT-Organisation, Management und Empfehlungen (S. 51–62). Wiesbaden: Springer Gabler.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Homburg, C. (2020). Marketingmanagement: Strategie – Instrumente – Umsetzung – Unternehmensführung (7. Aufl.). Wiesbaden: Springer Gabler.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Hopf, G. (2020). Psychografisches Targeting – Wirkung und Funktionsweise als eine besondere Form des Micro-Targetings in den sozialen Medien. In S. Boßow-Thies, C. Hofmann-Stölting & H. Jochims (Hrsg.), Data-driven Marketing (S. 79–103). Wiesbaden: Springer Gabler.

    CrossRef  Google Scholar 

  • IfD Allensbach. (2020). Interesse der Bevölkerung in Deutschland an lokalen Ereignissen bzw. dem Geschehen am Ort von 2016 bis 2020 (Personen in Millionen) (Juli 2020). Statista. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/170952/umfrage/interesse-fuer-lokale-ereignisse/. Zugegriffen am 07.09.2020.

  • Jürgens, C. (2018). Smart City: Das Konzept und generelle Aspekte. In R. Heuermann, M. Tomendendal & C. Bressem (Hrsg.), Digitalisierung in Bund, Ländern und Gemeinden. IT-Organisation, Management und Empfehlungen (S. 63–69). Wiesbaden: Springer Gabler.

    Google Scholar 

  • Kiefer, M. (2018). Unternehmenskommunikation – Erfolgreiche Kommunikationskonzepte aus Wissenschaft und Praxis. Essen: Recito.

    Google Scholar 

  • Kirchner, S., & Breyer-Mayländer, T. (2014). Manager in der Öffentlichkeit. Fettnäpfchen kennen und meiden. Wiesbaden: Springer Gabler.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Knorre, S. (2020). Agiles Verwaltungsmanagement und interne Kommunikation. Neue Perspektiven einer kommunikationszentrierten Führung in der öffentlichen Verwaltung. In K. Kocks, S. Knorre & J. N. Kocks (Hrsg.), Öffentliche Verwaltung – Verwaltung in der Öffentlichkeit. Herausforderungen und Chancen der Kommunikation öffentlicher Institutionen (S. 39–55). Wiesbaden: Springer VS.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Kocks, K., Knorre, S., & Kocks, J. N. (2020). Verwaltung in der Öffentlichkeit. Zur Bedeutung kommunikativer Problemstellungen in den Zeiten technologisch induzierten Medienwandels. In K. Kocks, S. Knorre & J. N. Kocks (Hrsg.), Öffentliche Verwaltung – Verwaltung in der Öffentlichkeit. Herausforderungen und Chancen der Kommunikation öffentlicher Institutionen (S. 1–11). Wiesbaden: Springer VS.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Könning, B. (2020). Small Talk und Bildungssprache in der Peer-Kommunikation unter Schülerinnen und Schülern. Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik, 50, 71–88.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Lindner, C. (2014). Social Media als Verlagsaufgabe – People nicht User. In T. Breyer-Mayländer (Hrsg.), Vom Zeitungsverlag zum Medienhaus – Geschäftsmodelle in Zeiten der Medienkonvergenz (S. 193–201). Wiesbaden: Springer Gabler.

    Google Scholar 

  • Meier, K. (2015). Zwischen Hofberichterstattung und kritischer Öffentlichkeit. Lokale Medienlandschaft und kommunale Demokratie im digitalen Zeitalter. Policy Paper Nr. 9. Düsseldorf: Heinrich-Böll-Stiftung.

    Google Scholar 

  • Möser, A. (2020). Kommunale Kommunikation in digitalen Zeiten. In K. Kocks, S. Knorre & J. N. Kocks (Hrsg.), Öffentliche Verwaltung – Verwaltung in der Öffentlichkeit. Herausforderungen und Chancen der Kommunikation öffentlicher Institutionen (S. 201–221). Wiesbaden: Springer VS.

    CrossRef  Google Scholar 

  • mpfs. (2019). JIM-Studie 2019. Baden-Baden: Medienpädagogischer Forschungsverbund Südwest.

    Google Scholar 

  • Neuberger, C. (2014). Lokaljournalismus und Partizipation. Profis zwischen User Generated Content und Bürgerjournalismus. In T. Breyer-Mayländer (Hrsg.), Vom Zeitungsverlag zum Medienhaus. Geschäftsmodelle in Zeiten der Medienkonvergenz (S. 61–72). Wiesbaden: Springer Gabler.

    Google Scholar 

  • Pieper, K. (2020). Corona-Lage in Offenburg. OB Steffens informiert per Video. (15.03.2020). Baden Online. https://www.bo.de/lokales/offenburg/ob-steffens-informiert-video. Zugegriffen am 20.03.2020.

  • Rommerskirchen, J., & Roslon, M. (2020). Einführung in die moderne Unternehmenskommunikation: Grundlagen, Theorien und Praxis. Wiesbaden: Springer Gabler.

    CrossRef  Google Scholar 

  • Stadt Ettenheim. (2020). Brief an Eltern und Erziehungsberechtigte, ohne Betreffzeile, 19.03.2020.

    Google Scholar 

  • Statista. (2017). Welche Medien nutzen Sie, um sich über das lokale Geschehen zu informieren? (Februar 2017). Statista-Umfrage. statista.de. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/237168/umfrage/mediennutzung-bei-informationen-zum-lokalen-geschehen/. Zugegriffen am 07.09.2020.

  • Szyska, P. (2020). Die Krux öffentlicher Verwaltungskommunikation. Public Relations in der öffentlichen Verwaltung. In K. Kocks, S. Knorre & J. N. Kocks (Hrsg.), Öffentliche Verwaltung – Verwaltung in der Öffentlichkeit. Herausforderungen und Chancen der Kommunikation öffentlicher Institutionen (S. 201–221). Wiesbaden: Springer VS.

    Google Scholar 

  • Unger, F., Fuchs, W., & Michel, B. (2013). Mediaplanung. Methodische Grundlagen und praktische Anwendungen (6. Aufl.). Berlin/Heidelberg: Springer.

    Google Scholar 

  • ZMG. (2020). Die Zeitungen, März 2020, Zeitungsqualitäten (Beilage in Horizont).

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Thomas Breyer-Mayländer .

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2021 Der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Breyer-Mayländer, T., Löffel, M. (2021). Erreichbarkeit von Zielgruppen – Informations- und Mediennutzungsverhalten in Deutschland. In: Breyer-Mayländer, T., Zerres, C. (eds) Social Media im kommunalen Sektor. Springer Gabler, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-32820-7_1

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-32820-7_1

  • Published:

  • Publisher Name: Springer Gabler, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-32819-1

  • Online ISBN: 978-3-658-32820-7

  • eBook Packages: Business and Economics (German Language)