Skip to main content

Rahmenbedingungen der Wirtschaftsmediation und mediativen Dienstleistung

  • Chapter
  • First Online:
Praxiswissen Wirtschaftsmediation
  • 2970 Accesses

Zusammenfassung

Wo beginnt mediative Begleitung und wann bedarf es einer Konfliktlösung? Erfahren Sie praxisorientiert, wie mediative Dienstleistungen Ihren wirtschaftlichen Erfolg fördern und Sie sicher durch wechselhafte Zeiten navigieren können. Lesen Sie über verwandte Methoden und deren Abgrenzung zur Mediation, wie z. B. Coaching. Wann können Führungskräfte, Executive-Boards, wie Vorstand und Aufsichtsrat oder Teams davon profitieren? Die Wirtschaftsmediation hat viel mehr zu bieten, als nur die Lösung bereits entstandener Konflikte. Prävention ist das Gebot der Stunde, die mediative Dienstleistung die Lösung dazu. Wer unter welchen Rahmenbedingungen diese Leistungen für Sie erbringt, soll auch mit einem Blick über die Grenzen nach Deutschland und in die Schweiz einfach dargestellt werden.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this chapter

Chapter
USD 29.95
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
eBook
USD 34.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as EPUB and PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book
USD 44.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Purchases are for personal use only

Institutional subscriptions

Notes

  1. 1.

    An dieser Stelle danke ich insbesondere Dr. Ilse Ennsfellner und Dr. Christa Fischer-Korp für die umfangreichen Anregungen und Einblicke in auch noch unveröffentlichte Manuskripte, die für mich Anstoß für viele der nachfolgenden Ausführungen waren.

  2. 2.

    Auch weil der Begriff auch für mehrere Berufsgruppen gilt.

  3. 3.

    Siehe auch in diesem Kapitel Abschn. 1.2.5.

  4. 4.

    Vgl. Kap. 2.

  5. 5.

    Konflikte sind vielfach gesellschaftlich „nicht akzeptiert“, Beteiligte zögern, sichtbar zuzugeben, dass ein Konflikt besteht.

  6. 6.

    Siehe in diesem Kapitel Abschn. 1.3.1.1.

  7. 7.

    Die EN ISO 20700:2018 D beinhaltet Leitlinien für die effektive Erbringung von Unternehmensberatungsdienstleistungen mit dem Ziel, Transparenz und Verständnis zwischen Klienten und Unternehmensberatungen zu verbessern, um bessere Ergebnisse aus Beratungsprojekten zu erzielen (vgl. Vorwort der Leitlinien).

  8. 8.

    Siehe in diesem Kapitel Abschn. 1.3.1.

  9. 9.

    Siehe in diesem Kapitel Abschn. 3.2.2.2.

  10. 10.

    Art. 1 Abs 2 EU-Mediationsrichtlinie – e contrario.

  11. 11.

    Viele Konflikte, die in einer Schulmediation behandelt werden, wären mangels Rechtsanspruch auch nicht gerichtlich lösbar, Ebenso betreffen Konflikte zwischen (Ehe)Partnern nicht zwangsläufig auch ehe- oder vermögensrechtliche Belange.

  12. 12.

    Siehe u. a. die jeweiligen berufsrechtlichen Regelungen für Rechtsanwälte, Notare, Steuerberater, Wirtschaftsprüfen, Unternehmensberater, Lebens- und Sozialberater oder Ziviltechniker.

  13. 13.

    Erl RV Blg 24 XXII GP, 5.

  14. 14.

    https://www.viac.eu/de/mediation, abgerufen am 02.07.2020.

Literatur

  • Besemer, Christoph: Mediation – Vermittlung in Konflikten, Stiftung Gewaltfreies Leben, Königsfeld und Werkstatt für gewaltfreie Aktion, Baden (Heidelberg-Freiburg) 1993/2003

    Google Scholar 

  • Migge, Björn: Handbuch Business-Coaching, Beltz 2011

    Google Scholar 

  • Ennsfellner, Ilse: Anwendung der ISO 20700 Leitlinien für Unternehmensberatungsdienstleistungen für die mediative Dienstleistung, Springer Gabler 2021

    Google Scholar 

  • Lascoux, Jean-Louis: Pratique de la Médiation ESF éditeur, 2001

    Google Scholar 

  • Guillaume-Hofnung, Michèle: La Mediation, 4ieme édition, PUF, Presses Universitaires de France 2007

    Google Scholar 

  • Trenczek, Thomas: Recht und Mediation in: Trenczek, Thomas / Berning, Detlev / Lenz, Christa / Will, Hans-Dieter (Hrsg.): Mediation und Konfliktmanagement, Nomos Baden-Baden 2017, 441 - 451

    Google Scholar 

Quellenverzeichnis

  • Schweizerische Zivilprozessordnung (Zivilprozessordnung, ZPO) vom 19. Dezember 2008 (Stand am 1. Juli 2020);

    Google Scholar 

  • https://www.admin.ch/opc/de/classified-compilation/20061121/index.html, zuletzt abgerufen am 26.10.2020

  • Bundesgesetz über Mediation in Zivilrechtssachen (Zivilrechts-Mediations-Gesetz - ZivMediatG), BGBl. I Nr. 29/2003 i.d.F. BGBl. I Nr. 30/2020 (Österreich)

    Google Scholar 

  • Mediationsgesetz vom 21. Juli 2012 (BGBl. I S. 1577), idF BGBl. I S. 1474 das durch Artikel 135 der Zehnten Zuständigkeitsanpassungverordnung vom 31. August 2015 (BGBl. I S. 1474) geändert worden ist. (Deutschland - dMediationsG)

    Google Scholar 

  • Richtlinie 2008/52/EG des Europäischen Parlaments und des Rates

    Google Scholar 

  • vom 21. Mai 2008 über bestimmte Aspekte der Mediation in Zivil- und Handelssachen, ABl 2008 L 166/3 (EU-Mediationsrichtlinie)

    Google Scholar 

  • EN ISO 20700:2018 (D), Leitlinien für Unternehmensberatungsdienstleistungen, Austrian Standards International, Wien 2019

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Bernhard Wisleitner .

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and permissions

Copyright information

© 2021 Der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Check for updates. Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Wisleitner, B. (2021). Rahmenbedingungen der Wirtschaftsmediation und mediativen Dienstleistung. In: Fischer-Korp, C., Wisleitner, B., Ennsfellner, I., Ehardt-Schmiederer, M., Pöschl, C., Hamberger, M. (eds) Praxiswissen Wirtschaftsmediation. Springer Gabler, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-32797-2_1

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-32797-2_1

  • Published:

  • Publisher Name: Springer Gabler, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-32796-5

  • Online ISBN: 978-3-658-32797-2

  • eBook Packages: Business and Economics (German Language)

Publish with us

Policies and ethics