Advertisement

Wirkungen von Laufbahnberatung für die zweite Hälfte des Erwerbslebens - Erwartungen verschiedener Anspruchsgruppen

Chapter
  • 551 Downloads
Part of the Vechtaer Beiträge zur Gerontologie book series (VEBEGE)

Zusammenfassung

Digitalisierung, Flexibilisierung und demographischer Wandel führen zu tiefgreifenden Veränderungen auf dem Arbeitsmarkt. Dadurch werden ältere Erwerbstätige mehr und mehr mit steigenden Anforderungen an ihre Beschäftigungsfähigkeit konfrontiert. Während bis anhin klassische Laufbahnen dominierten und lange Betriebszugehörigkeiten eher die Regel denn die Ausnahme waren, werden lebenslanges Lernen und vermehrte Wechsel der Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber oder sogar der Tätigkeit zunehmend erforderlich.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Albrecht, M., Geerdes, S.-I., & Sander, M. (2012). Kosten-Nutzen-Modellierung Bildungsberatung. Vorstudie zur Kosten-Nutzen-Analyse von Bildungsberatung. Retrieved from IGES Institut GmbH website: https://www.dresden.de/media/pdf/bildung/Vorstudie_Kosten_Nutzen_Analyse_2013-09_klein.pdf.
  2. Berufsbildungsgesetz (BBG) (2019). SR 412.10 Bundesgesetz vom 13. Dezember 2002 über die Berufsbildung. Retrieved July 11, 2019, from https://www.admin.ch/opc/de/classifiedcompilation/20001860/index.html.
  3. Döring, N. & Bortz, J. (2016). Forschungsmethoden und Evaluation in den Sozial- und Humanwissenschaften. 5. vollständig überarbeitete, aktualisierte und erweiterte Auflage. Berlin, Heidelberg: Springer.Google Scholar
  4. Egger-Subotitsch, A., Liebeswar, C. & Schneeweiß, S. (2016). Die Wirkung von Bildungs- und Berufsberatung professionell messen – Methoden und Indikatoren zur Messung. Wien: abif.Google Scholar
  5. European Lifelong Guidance Policy Network (ELGPN). (2015). Die Evidenzbasierung lebensbegleitender Beratung. Ein Wegweiser zu zentralen Forschungsergebnissen für eine effektive Politik und Praxis. Berlin: European Lifelong Guidance Policy Network (ELGPN).Google Scholar
  6. Hirschi, A. (2017). Karriere- und Talentmanagement in Unternehmen. In S. Kauffeld & D. Spurk (Eds.), Handbuch Karriere und Laufbahnmanagement. Berlin: Springer, 1-18.Google Scholar
  7. Hirschi, A. (2018a). Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung (BSLB). Bern: Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI.Google Scholar
  8. Hirschi, A. (2018b). The Fourth Industrial Revolution: Issues and Implications for Career Research and Practice. The Career Development Quarterly, 66 (3), 192-204.Google Scholar
  9. Hirschi, A., Nagy, N., Baumeler, F., Johnston, C. S. & Spurk, D. (2018). Assessing Key Predictors of Career Success: Development and Validation of the Career Resources Questionnaire. Journal of Career Assessment, 26 (2), 338-358.Google Scholar
  10. Käpplinger, B. (2010). Nutzen von Bildungsberatung: konzeptionelle Eckpunkte vor dem Hintergrund britischer Forschungsergebnisse. Die Zeitschrift für Erwachsenenbildung, (2), 32-35.Google Scholar
  11. Käpplinger, B., Lichte, N., & Rämer, S. (2014). “Ich sehe doch am Gesicht des Klienten, was wirkt und was nicht!”. Eine Systematisierung von Wirkungsanalysen in der Bildungsberatung. In Melter, I., Kanelutti-Chilias, E. & Stifter, W. (Hrsg.), Zukunftsfeld Bildungs- und Berufsberatung III. Bielefeld: W. Bertelsmann Verlag.Google Scholar
  12. Käpplinger, B. & Maier-Gutheil, C. (2015). Ansätze und Ergebnisse zur Beratung(sforschung) in der Erwachsenen- und Weiterbildung – Eine Systematisierung. Zeitschrift für Weiterbildungsforschung - Report, 38 (2), 163-181.Google Scholar
  13. KBSB/CDOPU. (o.J.). Angebote der KBSB/CDOPU. Retrieved from http://www.kbsb.ch/dyn/19967.php.
  14. KBSB/CDOPU. (2016). Statistik der öffentlichen Berufs-, Studien- und Lausbahnberatung der Schweiz 2016. Retrieved from http://www.kbsb.ch/dyn/19967.php.
  15. KBSB/CDOPU. (2018). Statistik der öffentlichen Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung der Schweiz 2018. Retrieved from http://www.kbsb.ch/dyn/19967.php.
  16. Kerler, M. & Stark, M. (2016). Beratung mit Wirkung: Die Effekte der Berufsberatung von BerufsInfoZentren (BIZ) des AMS am Beispiel von Burgenland und Tirol (Research Report No. 119). Retrieved from AMS report website: https://www.econstor.eu/handle/10419/156326.
  17. Kirkpatrick, D. (1994). Evaluating training programs: The four levels. San Francisco: Berrett-Koehler.Google Scholar
  18. Kuckartz, U. (2016). Qualitative Inhaltsanalyse—Methoden, Praxis, Computerunterstützung. 3., überarbeitete Auflage. Weinheim: Beltz Juventa.Google Scholar
  19. Nübling, M., Stößel, U., Hasselhorn, H.-M., Michaelis, M. & Hofmann, F. (2006). Measuring psychological stress and strain at work—Evaluation of the COPSOQ Questionnaire in Germany. GMS Psycho-Social Medicine, 3. Retrieved from https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2736502/.
  20. OECD (2014). Alterung und Beschäftigungspolitik: Schweiz 2014. Bessere Arbeit im Alter. Bern: Bundesamt für Sozialversicherungen.Google Scholar
  21. Perdrix, S., Stauffer, S., Masdonati, J., Massoudi, K. & Rossier, J. (2012). Effectiveness of career counseling: A one-year follow-up. Journal of Vocational Behavior, 80 (2), 565-578.Google Scholar
  22. Ryff, C. D. & Keyes, C. L. M. (1995). The Structure of Psychological Well-Being Revisited. Journal of Personality and Social Psychology, 69 (4), 719-727.Google Scholar
  23. Tippelt, R. & Reich-Claassen, J. (2010). Stichwort “Evidenzbasierung.” Die Zeitschrift, (4), 22-23.Google Scholar
  24. Toggweiler, S. & Künzli, H. (2012). Aus den Rückmeldungen zu den eigenen Beratungen profitieren. 2012, 2, 22-23.Google Scholar
  25. Wettstein, F. (2016). Übergänge und kritische Lebensereignisse—Ihr Einfluss auf die psychische Gesundheit. In Psychische Gesundheit über die Lebensspanne—Grundlagenbericht, 21-30. Bern, Lausanne: Gesundheitsförderung Schweiz.Google Scholar
  26. Zacher, H. (2017). Berufliche Veränderungen: Wenn Erwerbstätige sich neu orientieren. In Kauffeld, S. & Spurk, D. (Eds.), Handbuch Karriere und Laufbahnmanagement. Berlin: Springer, 1-23.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW)OltenSchweiz

Personalised recommendations