Advertisement

Hybride Erwerbskonstellationen: Überblick über einige sozialpolitische Herausforderungen aus institutioneller Sicht

Chapter
  • 567 Downloads
Part of the Vechtaer Beiträge zur Gerontologie book series (VEBEGE)

Zusammenfassung

Zwar ist Erwerbshybridisierung kein ganz neues Phänomen (Kay und Suprinovič 2019: 1) und auch in früheren Arbeiten kommen die „immer schwieriger werdende Abgrenzung zwischen abhängiger und selbständiger Erwerbstätigkeit“ sowie der Wechsel von abhängiger und selbständiger Beschäftigung schon zur Sprache (Becker und Faik 1999: 293 f.). Jedoch ist zu konstatieren, dass dem Phänomen Erwerbshybridisierung – auch unter dieser Begrifflichkeit – erst in den vergangenen Jahren in der Wissenschaft zunehmend mehr Aufmerksamkeit zuteilwurde und sich beispielsweise vermehrt den Ursachen und konkreten Formen hybrider Erwerbsformen gewidmet wurde – ebenso wie den sozialpolitischen Folgen dieser Erwerbstätigkeitsmuster (Bögenhold und Fachinger 2012; Bögenhold und Fachinger 2015; Bührmann et al. 2018a; Schulze Buschoff 2018; Kay und Suprinovič 2019).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Barth, H. J. (2005). Fiskalische Interdependenzen sozialer Sicherung in Deutschland. Jahrestagung 2004 des Forschungsnetzwerks Alterssicherung (FNA) am 2. und 3. Dezember. DRV Schriften Band 60. VDR / FNA. Leipzig: Deutsche Rentenversicherung Bund, 23-30.Google Scholar
  2. Bäcker, G. (2019). Chronologie gesetzlicher Neuregelungen: Rentenversicherung/Alterssicherung 1998 – 2018, Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ), Duisburg. Verfügbar unter: http://www.sozialpolitik-aktuell.de/id-2019_.html (05.07.19).
  3. Becker, S. & Faik, J. (1999). Nichtnormarbeitsverhältnisse: Eine Gefahr für die gesetzliche Rentenversicherung?, Deutsche Rentenversicherung 71 (5), 273-297.Google Scholar
  4. Bögenhold, D. & Fachinger, U. (2012). Selbständigkeit im System der Erwerbstätigkeit, Sozialer Fortschritt 61 (11-12), 277-287.Google Scholar
  5. Bögenhold, D. & Fachinger, U. (2015). Editorial, Sozialer Fortschritt 64 (9-10), 207-209.Google Scholar
  6. Bundesagentur für Arbeit (2019). Geschäftsbericht der Bundesagentur für Arbeit 2018, Bundesagentur für Arbeit (BA), Nürnberg.Google Scholar
  7. Bundesministerium für Arbeit und Soziales (2018). Sozialbudget 2017, Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Bonn.Google Scholar
  8. Bührmann, A. D., Fachinger U. & Welskop-Deffaa E. M. (2018a). Hybride Erwerbsformen. Digitalisierung, Diversität und sozialpolitische Gestaltungsoptionen, Berlin: Springer VS.Google Scholar
  9. Bührmann, A. D., Fachinger U. & Welskop-Deffaa E. M. (2018b). Einleitung. In Bührmann, A. D., Fachinger, U. & Welskop-Deffaa E. M. (Hrsg.), Hybride Erwerbsformen. Digitalisierung, Diversität und sozialpolitische Gestaltungsoptionen, Berlin: Springer VS, 1-12.Google Scholar
  10. Das Fünfte Buch Sozialgesetzbuch – Gesetzliche Krankenversicherung – (Artikel 1 des Gesetzes vom 20.Dezember 1988, BGBl. I, 2477, 2482), das zuletzt durch Artikel 2 des Gesetzes vom 6. Mai 2019 (BGBl. I, 646) geändert worden ist.Google Scholar
  11. Das Sechste Buch Sozialgesetzbuch – Gesetzliche Rentenversicherung – in der Fassung der Bekanntmachung vom 19. Februar 2002 (BGBl. I, 754, 1404, 3384), das zuletzt durch Artikel 3 des Gesetzes vom 11. Dezember 2018 (BGBl. I, 2387) geändert worden ist.Google Scholar
  12. Das Zwölfte Buch Sozialgesetzbuch – Sozialhilfe – (Artikel 1 des Gesetzes vom 27. Dezember 2003, BGBl. I, 3022, 3023), das zuletzt durch Artikel 4 des Gesetzes vom 29. April 2019 (BGBl. I, 530) geändert worden ist.Google Scholar
  13. Deutsche Rentenversicherung (Hrsg.) (2017). Jahresbericht 2017. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin.Google Scholar
  14. Deutsche Rentenversicherung (Hrsg.) (2018). Rentenatlas 2018. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin.Google Scholar
  15. Deutsche Rentenversicherung (Hrsg.) (2019). Rentenversicherung in Zahlen 2019. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin.Google Scholar
  16. Ebsen, I. (2005). Interdependenzen zwischen Krankenversicherung und Alterssicherung. Jahrestagung 2004 des Forschungsnetzwerks Alterssicherung (FNA) am 2. und 3. Dezember. DRV Schriften Band 60. VDR / FNA. Leipzig: Deutsche Rentenversicherung Bund, 47-56.Google Scholar
  17. Eichenhofer, E. (2005). Rechtliche Interdependenzen sozialer Sicherung in Deutschland. Jahrestagung 2004 des Forschungsnetzwerks Alterssicherung (FNA) am 2. und 3. Dezember. DRV Schriften Band 60. Leipzig: Deutsche Rentenversicherung Bund, 9-22.Google Scholar
  18. Erdmann, B., Fachinger, U., Garlipp, A., Koch, H. & Preuß, M. (2009). Bericht D7.5.2a – Netzplan bzw. Organigramm der Interdependenzen. Niedersächsischer Forschungsverbund Gestaltung altersgerechter Lebenswelten (GAL) – Informations- und Kommunikationstechnik zur Gewinnung und Aufrechterhaltung von Lebensqualität, Gesundheit und Selbstbestimmung in der zweiten Lebenshälfte. Vechta: Fachgebiet Ökonomie und Demographischer Wandel, Institut für Gerontologie.Google Scholar
  19. Fachinger, U. (2007a). Neue Erwerbsformen: Herausforderungen für die soziale Sicherung. ZeS–Report, 12 (1), 9-14.Google Scholar
  20. Fachinger, U. (2007b). Verkannte Gefahr: Erodierende Finanzierungsbasis der sozialen Sicherung, Wirtschaftsdienst 87 (8), 529-536.Google Scholar
  21. Fachinger, U. (2014). Selbständige als Grenzgänger des Arbeitsmarktes. Fragen der sozialen Sicherung. In Gather, C., Biermann, I., Schürmann, L., Ulbricht, S. & Zipprian, H. (Hrsg.), Die Vielfalt der Selbständigkeit. Sozialwissenschaftliche Beiträge zu einer Erwerbsform im Wandel, Berlin: edition sigma, 111-134.Google Scholar
  22. Fachinger, U. (2015). Materielle Versorgung im Alter: Zur regionalen Bedeutung von Alterssicherungssystemen. In: Fachinger, U. & Künemund, H. (Hrsg.), Gerontologie und ländlicher Raum. Lebensbedingungen, Veränderungsprozesse und Gestaltungsmöglichkeiten. Vechtaer Beiträge zur Gerontologie. Wiesbaden: Springer VS Verlag, 113-138.Google Scholar
  23. Fachinger, U. (2018). Erwerbshybridisierung: Sozialpolitische (Folge-) Probleme. In Bührmann, A. D., Fachinger U. & Welskop-Deffaa E. M. (Hrsg.), Hybride Erwerbsformen. Digitalisierung, Diversität und sozialpolitische Gestaltungsoptionen. Wiesbaden: Springer VS, 77-106.Google Scholar
  24. Fachinger, U. & Rothgang, H. (1997). Zerstört der demographische Wandel die Grundlagen der sozialen Sicherung? Auswirkungen auf die Einnahmen und Ausgaben der gesetzlichen Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung, Zeitschrift für Sozialreform 43 (11-12), 814-838.Google Scholar
  25. Fachinger, U. & Stegmann, M. (2011). Regionaler Strukturwandel und Alterssicherung - Die Bedeutung der gesetzlichen Rentenversicherung. Discussion Paper, Vechta: Fachgebiet Ökonomie und Demographischer Wandel, Institut für Gerontologie.Google Scholar
  26. Fachinger, U. & Belz, B. (2019). Sozialpolitische Aspekte hybrider Erwerbskonstellationen. In Burzan, N. (Hrsg.), Komplexe Dynamiken globaler und lokaler Entwicklungen, Verhandlungen des 39. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Soziologie in Göttingen 2018.Google Scholar
  27. Fachinger, U., Rothgang, H. & Viebrok, H. (2002). Die Konzeption sozialer Sicherung: Ein Überblick. In Fachinger U., Rothgang, H. & Viebrok, H. (Hrsg.), Die Konzeption sozialer Sicherung. Festschrift für Prof. Dr. Winfried Schmähl zum 60. Geburtstag. Baden-Baden: Nomos, 17-33.Google Scholar
  28. Fachinger, U., Erdmann, B. & Preuß, M. (2010). Das komplexe System der sozialen Sicherung. Wirtschaftsdienst 90 (5), 327-331.Google Scholar
  29. Gawel, E. (1995). Die Wirkungen des Pflege-Versicherungsgesetzes auf die institutionelle Verteilung. In Fachinger, U. & Rothgang, H. (Hrsg.), Die Wirkungen des Pflege-Versicherungsgesetzes. Sozialpolitische Schriften, 68. Berlin: Duncker & Humblot, 197-222.Google Scholar
  30. GKV-Spitzenverband (Hrsg.) (2018). Selbstverwaltung für die Zukunft. Geschäftsbericht 2017. GKV-Spitzenverband, Berlin.Google Scholar
  31. Jacobs, K. (1995). Zur Kohärenz von gesetzlicher Pflegeversicherung und anderen Zweigen der Sozialversicherung. In Fachinger, U. & Rothgang, H. (Hrsg.), Die Wirkungen des Pflege-Versicherungsgesetzes. Sozialpolitische Schriften, 68. Berlin: Duncker & Humblot, 245-262.Google Scholar
  32. Kay, R. & Suprinovič, O. (2019). Hybride Selbständigkeit – Aktuelle Entwicklung und Politischer Handlungsbedarf. WISO direkt 06/2019, Abteilung Wirtschafts- und Sozialpolitik, Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn.Google Scholar
  33. Meinhardt, V. (2016). Auswirkungen der Sozialversicherungsfreiheit der Entgeltumwandlung, IMK-Study Nr. 46, Hans-Böckler-Stiftung, Düsseldorf.Google Scholar
  34. Pfaff, A. B., Pfaff, M., Langer, B., Mamberer, F., Freund, F. & Holl, N. (2006). Finanzierungsalternativen der Gesetzlichen Krankenversicherung: Einflussfaktoren und Optionen zur Weiterentwicklung. Endbericht zum von der Hans-Böckler-Stiftung geförderten Forschungsvorhaben. Stadtbergen und Augsburg: Internationales Institut für Empirische Sozialökonomie (INIFES).Google Scholar
  35. Schmähl, W. (1980). Zielvorstellungen in der Diskussion über die Alterssicherung – eine Skizze –. Zeitschrift für Gerontologie, 13 (3), 222-246.Google Scholar
  36. Schmähl, W. (2001). Finanzverflechtung der gesetzlichen Rentenversicherung: interner Finanzausgleich und Finanzbeziehungen mit dem Bund sowie anderen Sozialversicherungsträgern - Elemente einer Bestandsaufnahme und einige Reformüberlegungen. In Henke, K.-D. & Schmähl, W. (Hrsg.), Finanzierungsverflechtung in der sozialen Sicherung. Analyse der Finanzierungsströme und -strukturen. Baden-Baden: Nomos, 9-37.Google Scholar
  37. Schmähl, W. (2007). Entgeltumwandlung und die Finanzen der Sozialversicherung – ein Problemaufriss. ZeS–Arbeitspapier 7/2007. Bremen: Zentrum für Sozialpolitik.Google Scholar
  38. Schmähl, W. (2009). Umlagefinanzierte soziale Sicherung: Konzeptionen und Finanzierung. In Schmähl, W. (Hrsg.), Soziale Sicherung: Ökonomische Analysen. Sozialpolitik und Sozialstaat. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 215-250.Google Scholar
  39. Schmähl, W. (2012). Ökonomische Grundlagen sozialer Sicherung. In Maydell, B. Baron von, Ruland, F. & Becker, U. (Hrsg.), Sozialrechtshandbuch (SRH). Baden-Baden: Nomos, 163-214.Google Scholar
  40. Schulze Buschoff, K. (2010). Sozialpolitische Perspektiven der ‘neuen Selbständigkeit’. In Bührmann, A. D. & Pongratz, H. J. (Hrsg.), Prekäres Unternehmertum. Unsicherheiten von selbstständiger Erwerbstätigkeit und Unternehmensgründung. Wirtschaft und Gesellschaft. Wiesbaden: VS Verlag, 168-192.Google Scholar
  41. Schulze Buschoff, K. (2018). Selbstständigkeit und hybride Erwerbsformen. Sozialpolitische Gestaltungsoptionen. Policy Brief WSI. Düsseldorf: Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliches Institut (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung.Google Scholar
  42. Steffen, J. (2016). Fürsorgebedarf und Rentenniveau. Akzeptanz der Pflichtversicherung steht auf dem Spiel. Portal Sozialpolitik, Berlin. Verfügbar unter: http://www.portal-sozialpolitik.de/uploads/sopo/pdf/2016/2016-10-07-GruSi_und_Rente_PS.pdf (09.01.20).
  43. Steffen J. (2017). Rente und Grundsicherung. Prozess systemischer Verschmelzung. Portal Sozialpolitik, Berlin. Verfügbar unter: http://www.portal-sozialpolitik.de/uploads/sopo/pdf/2017/2017-01-26_Rente_und_Grundsicherung_PS.pdf (09.01.20).
  44. Thiede, R. (2018). Erwerbs- und Einkommenshybridisierung: Herausforderungen für die Soziale Sicherung. In Bührmann, A. D., Fachinger, U. & Welskop-Deffaa, E. M. (Hrsg.), Hybride Erwerbsformen. Digitalisierung, Diversität und sozialpolitische Gestaltungsoptionen. Wiesbaden: Springer VS, 307-321.Google Scholar
  45. Yollu-Tok, A. (2018). Die erwerbszentrierte Sozialversicherung, eine Bestandsaufnahme. Sozialer Fortschritt, 67 (1), 61-77.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für GerontologieUniversität VechtaVechtaDeutschland

Personalised recommendations