Advertisement

Neo-Institutionalismus und Theorien politischer Institutionen

Chapter
  • 420 Downloads

Zusammenfassung

Wie in den anderen beiden Kapiteln zuvor, kann auch für institutionentheoretische Ansätze festgehalten werden, dass diese einerseits, im Zuge der behavioralistischen Revolution, als Reaktion auf das formal-legalistische Studium von Institutionen formuliert worden sind und andererseits vor dem Hintergrund „einer allgemeinen Ernüchterung über die relativ geringen Erkenntnisse der großflächigen behavioralen, strukturalen und marxistischen Theorien“ (Spehn 2006: 183; Hall/Taylor 1996) einen starken Wandel erfahren haben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Politik- und VerwaltungswissenschaftenUniversität RostockRostockDeutschland

Personalised recommendations