Advertisement

TEIL II: DER POLITISCHE MYTHOS IN THEORIEN UND KONZEPTEN DER VERGLEICHENDEN POLITIKWISSENSCHAFT

Chapter
  • 409 Downloads

Zusammenfassung

Für eine systematische Analyse politischer Mythen im Kontext der Vergleichenden Politikwissenschaft legt eine Diskussion innerhalb der politischen Kulturforschung die Grundlage. Wie Max Kaase mit seiner viel zitierten Metapher vom „Versuch einen Pudding an die Wand zu nageln“ (1983: 144) jedoch deutlich gemacht hat, ist unter dem Schlagwort der politischen Kultur kein einheitliches Konzept zu verstehen. So nennt Patrick Dias in einem der ersten deutschen Überblicksartikel zum Forschungsstand des political culture Begriffs in den USA unter anderem „Ideologie, Werte, politische Prädispositionen, Wertorientierung, normative innere Ordnung, modale nationale Persönlichkeit, politische Identität, politisches Erwartungssystem, fundamentale Übereinstimmung über Art und Stil politischer Handlung, fundamentale politische Orientierungen, politische Handlungen, Meinungen, Normen, Symbole, politisches Verhalten, politische Persönlichkeit usw.“ (Dias 1971: 409f.) als mögliche zu untersuchende Sachverhalte politischer Kultur.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Politik- und VerwaltungswissenschaftenUniversität RostockRostockDeutschland

Personalised recommendations