Advertisement

Emscher-Umbau: Chance für nachhaltige Mobilitätsoptionen

  • Frank DratsdrummerEmail author
  • Wilfried Konrad
  • Dirk Scheer
Chapter
  • 222 Downloads

Zusammenfassung

Zwischen der Lippe im Norden und der Ruhr im Süden ist die Emscher der dritte Fluss, der das Ruhrgebiet von Ost nach West zum Rhein durchströmt. Ein Fluss wie Lippe und Ruhr ist die Emscher aber schon lange nicht mehr, denn seit dem Beginn des 20. Jahrhunderts wurde sie begradigt und in einen befestigten, offenen Kanal für häusliche, gewerbliche und bergbauliche Abwässer umgewandelt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bloor, M.; Frankland, J.; Thomas, M.; & Robson, K. (2001). Focus Groups in Social Research. London: SAGE.Google Scholar
  2. Dürrenberger, G.; & Behringer, J. (1999). Die Fokusgruppe in Theorie und Anwendung. Stuttgart: Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg.Google Scholar
  3. EG [Emschergenossenschaft] (2016). Emscherland 2020. Integriertes Handlungskonzept. Essen.Google Scholar
  4. EG [Emschergenossenschaft] (2006). Masterplan Emscher-Zukunft. Das Neue Emschertal. Essen.Google Scholar
  5. Kitzinger, J. (1994). The methodology of Focus Groups: The importance of interaction between research participants. Sociology of Health & Illness 16, S. 103–121.Google Scholar
  6. Schulz, M.; Mack, B.; & Renn, O. (Hrsg.) (2012). Fokusgruppen in der empirischen Sozialwissenschaft. Von der Konzeption zur Auswertung. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Frank Dratsdrummer
    • 1
    Email author
  • Wilfried Konrad
    • 1
  • Dirk Scheer
    • 1
    • 2
  1. 1.DIALOGIK gGmbHStuttgartDeutschland
  2. 2.Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS)Karlsruher Institut für Technologie (KIT)KarlsruheDeutschland

Personalised recommendations