Skip to main content

Blended Learning als Marketinginstrument aus Sicht eines technisch-wissenschaftlichen Verbandes

  • Chapter
  • First Online:
Marketing & Innovation 2021

Part of the book series: FOM-Edition ((FOMEDITION))

  • 11k Accesses

Zusammenfassung

Vor dem Hintergrund einer zunehmenden und immer schneller verlaufenden Digitalisierung sind Arbeitnehmende, aber auch Fach- und Führungskräfte zu einer permanenten beruflichen Weiterbildung und Weiterentwicklung gezwungen. Die Digitalisierung prägt jedoch nicht nur die Notwendigkeit zur Weiterbildung, sondern ermöglicht auch neue bzw. miteinander kombinierte Lehr- und Lernformen, welche als Blended Learning bezeichnet werden. Die Weiterentwicklung der Künstlichen Intelligenz und ihre Anwendung im Bereich der Weiterbildung eröffnen hier über die bestehenden Lernfelder hinaus vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten zu einem umfassenden digitalen Lernarrangement. Dieser Beitrag führt aus, dass auf Basis dieser Ausgangssituation auch technisch-wissenschaftliche Verbände insbesondere in Kooperation mit Hochschulen einen wichtigen Beitrag zum Kompetenzerwerb bzw. zur Sicherung der Beschäftigungsfähigkeit der Menschen leisten können. Es wird in einem ersten Entwurf ein Vorgehen skizziert, wie solch eine Lernumgebung auf digitaler Basis aussehen und gestaltet werden könnte. Darüber hinaus wird aufgezeigt, dass dieses Lernarrangement auch als Marketinginstrument für einen technisch-wissenschaftlichen Verband gezielt aufgebaut und eingesetzt werden kann.

This is a preview of subscription content, log in via an institution to check access.

Access this chapter

Chapter
USD 29.95
Price excludes VAT (USA)
  • Available as PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
eBook
USD 29.99
Price excludes VAT (USA)
  • Available as EPUB and PDF
  • Read on any device
  • Instant download
  • Own it forever
Softcover Book
USD 39.99
Price excludes VAT (USA)
  • Compact, lightweight edition
  • Dispatched in 3 to 5 business days
  • Free shipping worldwide - see info

Tax calculation will be finalised at checkout

Purchases are for personal use only

Institutional subscriptions

Similar content being viewed by others

Literatur

  • Allen, L. E., & Taylor, D. M. (2017). The role of the academic Library Information Specialist (LIS) in teaching and learning in the 21st century. Information Discovery and Delivery, 45(1), 1–9.

    Article  Google Scholar 

  • Amazon Webservices. (2020). Was ist künstliche Intelligenz? Maschinelles Lernen und Deep Learning. https://aws.amazon.com/machine-learning/what-is-ai/?nc1=f_ls. Zugegriffen: 13. Febr. 2020.

  • AMBOSS. (2019). Medizinwissen, auf das man sich verlassen kann – Denn Wissen ist Grundlage jeder ärztlichen Entscheidung. https://www.amboss.com/de. Zugegriffen: 25. Febr. 2020.

  • Apriori. (2017). Mitarbeiterentwicklung: Ist die klassische Schulung oder Weiterbildung tot? https://www.apriori.de/mitarbeiterentwicklung-ist-die-klassische-schulung-oder-weiterbildung-tot/. Zugegriffen: 25. Febr. 2020.

  • Berendt, P. (2017). Artificial intelligence disruption: How technologies are predicted to change the way we manage talent. https://de.slideshare.net/linkedin-talent-solutions/artificial-intelligence-disruption-how-technologies-are-predicted-to-change-the-way-we-manage-talent. Zugegriffen: 13. Mai 2020.

  • Bremer, C. (2020). Universität im Umbruch ins digitale Zeitalter. In J. Weckenmann, J. Preiß, & K. Rüger (Hrsg.), Universität verstehen Universität kritisieren! Universität weiterdenken? (S. 89–116). Frankfurt a. M.: Goethe-Universität, Books on Demand.

    Google Scholar 

  • Bünte, C. (2018). Künstliche Intelligenz – Die Zukunft des Marketing. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden.

    Book  Google Scholar 

  • Buxmann, P., & Schmidt, H. (2019). Grundlagen der Künstlichen Intelligenz und des Maschinellen Lernens. In Buxmann, P., & Schmidt, H. (Hrsg.), Künstliche Intelligenz (S. 3–19). Wiesbaden: Springer Gabler.

    Google Scholar 

  • Deutsche UNESCO-Kommission. (2017). Bildungsagenda 2030 Aktionsrahmen für die Umsetzung von Sustainable Development Goal 4. Bonn: Deutsche UNESCO-Kommission.

    Google Scholar 

  • Döbel, I., Leis, M., Molina Vogelsang, M., Neustroev, D., Petzka, H., Rüping, S. et al. (2018). Maschinelles Lernen - Kompetenzen, Anwendungen und Forschungsbedarf. Berlin: Fraunhofer-Gesellschaft.

    Google Scholar 

  • Drexler, K. E. (2019). Reframing superintelligence comprehensive AI services as general intelligence. Technical Report #2019-1, Future of Humanity Institute. Oxford: University of Oxford.

    Google Scholar 

  • Facebook. (2020). FAISS. https://ai.facebook.com/tools/faiss/. Zugegriffen: 28. Febr. 2020.

  • Faggella, D. (2019). The SDGs of strong artificial intelligence. https://emerj.com/ai-power/sdgs-of-ai/. Zugegriffen: 27. Febr. 2020.

  • Gasevic, D., Siemens, G., & Dawson, S. (2015). Preparing for the digital university: A review of the history and current state of distance, blended, and online learning (DOI: https://doi.org/10.13140/RG.2.1.3515.8483).

  • Geske, U. (2019). Künstliche Intelligenz und Digitalisierung – Sind wir auf dem richtigen Weg? In U. John, P. Hofstedt, A. Wolf, & D. Ansätze (Hrsg.), Post-Proceedings des 32. Workshops für (Constraint) Logische Programmierung (S. 73–81). Berlin: W(C)LP.

    Google Scholar 

  • Google. (2019). Grow with Google - Google Zukunftswerkstatt. https://grow.google/intl/de/programmes. Zugegriffen: 25. Febr. 2020.

  • Gruhn, V., & Franz, T. (14.03.2020). Es gibt nicht die eine künstliche Intelligenz. Computerwoche.de. https://www.computerwoche.de/a/es-gibt-nicht-die-eine-kuenstliche-intelligenz,3545708. Zugegriffen: 13. Mai 2020.

  • Hoffmann, L., & Neumann, J. (2019). Die „digitale“ Realität in Bildungseinrichtungen des Handels. Ergebnisse aus dem Forschungsprojekt VOM_Handel. In J. Hafer, M. Mauch, & M. Schumann (Hrsg.), Teilhabe in der digitalen Bildungswelt (S. 66–77). New York: Waxmann.

    Google Scholar 

  • Hrastinski, S., Olofsson, A. D., Arkenback, C., Ekström, S., Ericsson, E., Fransson, G. et al. (2019). Critical imaginaries and reflections on artificial intelligence and robots in postdigital K-12 education. Postdigital Science and Education, 1, 427–445.

    Article  Google Scholar 

  • Jahn, S., Kaste, S., März, A., & Stühmeier, R. (2019). DENKIMPULS DIGITALE BILDUNG : Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Schulunterricht II. Mögliche Einsatzbereiche von Künstlicher Intelligenz im Schulunterricht. https://initiatived21.de/app/uploads/2019/05/d21-denkimpuls_schule_ki.pdf. Zugegriffen: 13. Mai 2020.

  • Karsenti, T. (2019). Artificial intelligence in education: The urgent need to prepare teachers for tomorrow’s schools. Formation et profession, 27(1), 105–111.

    Article  Google Scholar 

  • Kreder, C. (2019). Digitalisierung: Jeder dritte Mitarbeiter fühlt sich allein gelassen. https://www.capital.de/karriere/digitalisierung-jeder-dritte-mitarbeiter-fuehlt-sich-allein-gelassen. Zugegriffen: 25. Febr. 2020.

  • Kreutzer, R. T., & Sirrenberg, M. (2019). Künstliche Intelligenz verstehen. Wiesbaden: Springer Fachmedien Wiesbaden.

    Book  Google Scholar 

  • Margulieux, L. E., McCracken, W. M., & Catrambone, R. (2016). A taxonomy to define courses that mix face-to-face and online learning. Educational Research Review, 19, 104–118.

    Article  Google Scholar 

  • Neumann, J., Hoffmann, L., & Baumgarten, K. (2018). Forschungsbericht: Digitalisierung in Bildungseinrichtungen des Handels. https://tud.qucosa.de/api/qucosa%3A32283/attachment/ATT-0/. Zugegriffen: 13. Mai 2020.

  • Obari, H., & Lambacher, S. (2019). Improving the English skills of native Japanese using artificial intelligence in a blended learning program. In CALL and complexity – Short papers from EUROCALL 2019 (S. 327–333). Research-publishing.net.

    Google Scholar 

  • Osterhammel, J. (2012). 1850 Bis 1880. Informationen zur politischen Bildung, 2(315), 30–55.

    Google Scholar 

  • Rasheed, R. A., Kamsin, A. & Abdullah, N.A. (2020). Challenges in the online component of blended learning: A systematic review. Computers and Education, 144(September 2019), 103701.

    Google Scholar 

  • Reder, B. (2019). Studie Machine Learning/Deep Learning 2019. Studie von IDG-Research Services. https://www.lufthansa-industry-solutions.com/fileadmin/user_upload/dokumente/pdf-dokumente-news/IDG_MachineLearning_Studie_2019.pdf. Zugegriffen: 13. Mai 2020.

  • Riedl, R., Benlian, A., Hess, T., Stelzer, D., & Sikora, H. (2017). On the relationship between information management and digitalization. Business and Information Systems Engineering, 59(6), 475–482.

    Article  Google Scholar 

  • Sáiz-Manzanares, M. C., García Osorio, C. I., Díez-Pastor, J. F., & Martín Antón, L. J. (2019). Will personalized e-Learning increase deep learning in higher education? Information Discovery and Delivery, 47(1), 53–63. https://doi.org/10.1108/IDD-08-2018-0039.

    Article  Google Scholar 

  • Schroeder, W., & Weßels, B. (2010). Die deutsche Unternehmerverbändelandschaft: Vom Zeitalter der Verbände zum Zeitalter der Mitglieder. Handbuch Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände in Deutschland (S. 9–24). Wiesbaden: VS Verlag.

    Chapter  Google Scholar 

  • Schulz, T. (2015). Künstliche Intelligenz - Dieser Herr macht bald Ihren Job. https://www.spiegel.de/netzwelt/web/google-will-maschinen-denken-beibringen-a-1069072.html. Zugegriffen: 25. Febr. 2020.

  • Seyda, S., & Placke, B. (2017). Die neunte IW-Weiterbildungserhebung - Kosten und Nutzen betrieblicher Weiterbildung. Köln: Vierteljahresschrift zur empirischen Wirtschaftsforschung.

    Google Scholar 

  • Skutta, S., & Steinke, J. (Hrsg.). (2019). Digitalisierung und Teilhabe (Sonderheft). Blätter der Wohlfahrtspflege und Sozialwirtschaft: Nomos Verlag.

    Google Scholar 

  • Straßner, A. (2006). Funktionen von Verbänden in der modernen Gesellschaft. Aus Politik und Zeitgeschichte, 15–16, 10–17.

    Google Scholar 

  • Sun, Z., Xie, K., & Anderman, L.H. (2018). The role of self-regulated learning in students’ success in flipped undergraduate math courses. Internet and Higher Education, 36(June 2017), 41–53.

    Google Scholar 

  • TheSimpleClub. (2019). Bessere Noten, Spaß beim Lernen, sicher in jeder Klausur. https://simpleclub.com/de/p/unlimited-basic/. Zugegriffen: 25. Febr. 2020.

  • Thimm, C., & Bächle, T. C. (Hrsg.). (2019). Sie Maschine: Freund oder Feind? Mensch und Technologie im digitalen Zeitalter. Wiesbaden: Springer.

    Google Scholar 

  • Vanslambrouck, S., Zhu, C., Pynoo, B., Thomas, V., Lombaerts, K., & Tondeur, J. (2019). An in-depth analysis of adult students in blended environments: Do they regulate their learning in an ‘old school’ way? Computers & Education, 128(April 2018), 75–87.

    Google Scholar 

  • VDE e. V. (2004). Keimzelle des VDE feiert 125-jähriges Jubiläum in Berlin. https://www.presseportal.de/pm/9158/630264. Zugegriffen: 25. Febr. 2020.

  • VDE e. V. (2019). In 125 Jahren von Null auf 36 Tausend. https://www.vde.com/de/ueber-uns/geschichte. Zugegriffen: 25. Febr. 2020.

  • VDE e. V. (2020). VDE Veranstaltungen. https://www.vde.com/de/veranstaltungen/veranstaltungsuebersicht/veranstaltungsarchiv. Zugegriffen: 2. März 2020.

  • Wagner, T. (2014). The global achievement gap: Why even our best schools don’t teach the new survival skills our children need-and what we can do about it. New York: Basic Books.

    Google Scholar 

  • Wannemacher, K., Lübcke, M., & Seyfeli, F. (2019). Things to come. Digitalisierung und Bildungsteilhabe - Eine Trendanalyse zur Hochschulebildung der Zukunft. In J. Hafer, M. Mauch, & M. Schumann (Hrsg.), Teilhabe in der digitalen Bildungswelt (S. 78–88). Münster: Waxmann.

    Google Scholar 

  • Zicari, R. V. (2018). On Artificial Intelligence, Machine Learning, and Deep Learning. Interview with Pedro Domingos. https://www.odbms.org/blog/2018/06/on-artificial-intelligence-machine-learning-and-deep-learning-interview-with-pedro-domingos/. Zugegriffen: 13. Febr. 2020.

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Nina Golowko .

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and permissions

Copyright information

© 2021 Der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Check for updates. Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Golowko, N., Groß, C., Stein, H. (2021). Blended Learning als Marketinginstrument aus Sicht eines technisch-wissenschaftlichen Verbandes. In: Naskrent, J., Stumpf, M., Westphal, J. (eds) Marketing & Innovation 2021. FOM-Edition. Springer Gabler, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-29367-3_13

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-29367-3_13

  • Published:

  • Publisher Name: Springer Gabler, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-29366-6

  • Online ISBN: 978-3-658-29367-3

  • eBook Packages: Business and Economics (German Language)

Publish with us

Policies and ethics