Advertisement

Digitale Ethik – ein Problem in der Marktforschung? Ja, definitiv – denn wir müssen Chancen und Risiken abwägen …

  • Ulla CoesterEmail author
Chapter
  • 1.8k Downloads

Zusammenfassung

Ethik in der Marktforschung – kein Thema? Die Datennutzung fußt seit Anbeginn der Marktforschung auf der Zustimmung von Probanden sowie der Sicherung aller Daten gegenüber Dritten – auch der Auftraggeber. Diese waren es gewohnt, die Ergebnisse aus Stichproben in Modelle umzusetzen und sie in Produktentwicklung, Marketing, Vertrieb und Service adäquat zum Einsatz zu bringen. Warum ist dieses Konstrukt Wert, überdacht zu werden? Mittlerweile stehen den Unternehmen vermehrt Methoden zur Verfügung, um Daten zu erheben und Dank des zunehmenden Einsatzes von Künstlicher Intelligenz, diese umfassend auszuwerten. Somit stellt sich nunmehr die Frage, ob die Auswertung der Daten und alles Weitere darauf basierende tatsächlich noch zum Wohl der Menschen und auf Wunsch der Konsumenten geschieht – wie es vielfach postuliert wird – oder ob das in erster Linie dem Nutzen der Unternehmen dient. Hierzu muss eine Debatte erfolgen, in der die möglichen Konsequenzen der Digitalisierung offen angesprochen werden.

Literatur

  1. Ermert M (2018) 7. No-Spy-Konferenz: Kritik am Internet der spionierenden Dinge. https://www.heise.de/newsticker/meldung/7-No-Spy-Konferenz-Kritik-am-Internet-der-spionierenden-Dinge-4080161.html. Zugegriffen: 5. Nov. 2019
  2. Hallersleben S (2019) Telefoninterview zum Thema „Ethik und Ökonomie“ geführt von Ulla Coester am 27.05.2019Google Scholar
  3. Heise online (2019) Häuser verraten Wahrscheinlichkeit für Autounfälle. https://www.heise.de/tr/artikel/Haeuser-verraten-Wahrscheinlichkeit-fuer-Autounfaelle-4431745.html?xing_share=news. Zugegriffen: 5. Nov. 2019
  4. Kant I (1788) Kritik der praktischen Vernunft. Riga, Johann Friedrich HartkochGoogle Scholar
  5. Lembke G (2019) Generation Z! Faul und bequem? Ein Gespräch (Interview zur Studie Fernow H, Hauser M, Huber B (2017) Values & Visions 2030: Was uns morgen wichtig ist. Heidelberg: G.I.M. Gesellschaft für innovative Marktforschung mbH). https://gerald-lembke.de/blog/generation-z-faul-und-bequem-ein-gesprach/. Zugegriffen: 8. Nov. 2019
  6. Lenovo (2019) Deutschland verschläft die Digitalisierung. http://www.think-progress.com/de/innovation-unternehmertum/deutschland-verschlaft-die-digitalisierung/. Zugegriffen: 5. Nov. 2019
  7. Markus L (2019) Sendung vom 16. Mai 2019. https://www.zdf.de/gesellschaft/markus-lanz/markus-lanz-vom-16-mai-2019-100.html. Zugegriffen: 6. Nov. 2019
  8. Matyszczyk C (2019) Google Says It’s Finally Giving Users Privacy. Here’s the Painful, Monumental Catch. https://www.inc.com/chris-matyszczyk/google-says-you-get-privacy-heres-painful-monumental-catch.html. Zugegriffen: 5. Nov. 2019
  9. Schirrmacher F (2015) Technologischer Totalitarismus – Eine Debatte. Suhrkamp, FrankfurtGoogle Scholar
  10. Stallmann R (2018) „State of the Union“. Vortrag live via Videokonferenz am16.6.2018, 7. No Spy Conference 15.–17. Juni 2018 in StuttgartGoogle Scholar
  11. t-online.de (2019) Deutschland ist in der internationalen Spitzengruppe. https://www.t-online.de/digital/id_85481942/digitalisierung-deutschland-an-der-internationalen-spitze.html. Zugegriffen: 5. Nov. 2019

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.XethicsKölnDeutschland

Personalised recommendations