Advertisement

Zivile Krisenprävention und Friedensförderung durch staatliche und nichtstaatliche Akteure

Fortschritte, Hindernisse, Herausforderungen
Chapter
  • 308 Downloads
Part of the Gerechter Frieden book series (GEFR)

Zusammenfassung

Die Denkschrift der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) „Aus Gottes Frieden leben – für gerechten Frieden sorgen“ (EKD 2007) orientiert ihre Vision von Frieden sowohl an den Kategorien Recht und Gerechtigkeit als auch an den Konzepten der menschlichen Sicherheit und der menschlichen Entwicklung, die von der Generalversammlung der Vereinten Nationen unterstützt werden. In der christlichen Ethik sind – nicht zuletzt aufgrund der Diskurse der internationalen ökumenischen Bewegung – Frieden und Gerechtigkeit inzwischen untrennbar miteinander verbunden. Gerechtigkeit wird in der EKD als „Kategorie einer sozialen Praxis der Solidarität“ verstanden, die sich „vorrangig den Schwachen und Benachteiligten zuwendet“ und sich „im Gebot der Nächsten-, ja Feindesliebe [erfüllt]“ (EKD 2007, Ziff. 77).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bund für Soziale Verteidigung (BSV). 2019. Informationsblätter des Bunds für Soziale Verteidigung, Abrüstung, Rüstungskontrolle und Zivile Konfliktbearbeitung in der deutschen Bundespolitik: Wieviel wird wofür ausgegeben? https://www.soziale-verteidigung.de/fileadmin/dokumente/infomaterialien/ZKB_Ausgaben_2016-2019_Web_ueberarbeitet_2019_web.pdf. Zugegriffen: 5. September 2019.
  2. Bundesregierung. 2004. Aktionsplan „Zivile Krisenprävention, Konfliktlösung und Friedenskonsolidierung“. https://www.auswaertiges-amt.de/blob/217534/34f381909cf90443fa3e91e951cda89d/aktionsplan-de-data.pdf. Zugegriffen: 5. September 2019.
  3. Bundesregierung. 2012. Leitlinien der Bundesregierung für eine kohärente Politik gegenüber fragilen Staaten. https://www.bmz.de/de/zentrales_downloadarchiv/Presse/leitlinien_fragile_staaten.pdf. Zugegriffen: 5. September 2019.
  4. Bundesregierung. 2017. Leitlinien der Bundesregierung „Krisen verhindern. Konflikte bewältigen, Frieden fördern“. https://www.auswaertiges-amt.de/blob/1213498/d98437ca3ba49c0ec6a461570f56211f/krisen-verhindern-data.pdf. Zugegriffen: 5. September 2019.
  5. Evangelische Kirche in Deutschland (EKD). 2007. Aus Gottes Frieden leben – für gerechten Frieden sorgen, Gütersloh: Gütersloher Verlagshaus.Google Scholar
  6. Fischer, Martina. 2018. Besser nicht ertüchtigen als falsche Freunde stärken. https://peacelab.blog/2018/05/besser-nicht-ertuechtigen-als-falsche-freunde-staerken. Zugegriffen: 5. September 2019.
  7. Fischer, Martina. 2019. Der liberale Frieden als Paradigma europäischer Politik. Trägt die EU zu einer globalen Friedensordnung bei? In Europäische Friedensordnungen und Sicherheitsarchitekturen, hrsg. von Ines-Jacqueline Werkner und Martina Fischer, 43–68. Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  8. Schroeder, Robin. 2019. Sicherheitssektorreform reformieren: Vier Empfehlungen für Mali. https://peacelab.blog/2018/05/sicherheitssektor-reformieren-vier-empfehlungen-fuer-mali. Zugegriffen: 5. September 2019.
  9. Wissenschaftsrat. 2019. Empfehlungen zur Weiterentwicklung der Friedens- und Konfliktforschung. https://www.wissenschaftsrat.de/download/2019/7827-19.pdf?__blob=publicationFile&v=7. Zugegriffen: 5. September 2019.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Brot für die WeltBerlinDeutschland

Personalised recommendations