Skip to main content

Als Journalist/in audiovisuell arbeiten

  • 2116 Accesses

Part of the Journalistische Praxis book series (JP)

Zusammenfassung

Das erste audiovisuelle Medium war das Fernsehen. Der erste regelmäßige Fernseh-Programmdienst der Welt machte die Berliner zu Fernseh-Pionieren. Am 22. März 1935 eröffnete der „Paul-Nipkow-Fernsehsender Berlin“ sein Programm, das wie ein Schock auf die Bevölkerung wirkte.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

Chapter
USD   29.95
Price excludes VAT (USA)
  • DOI: 10.1007/978-3-658-28065-9_12
  • Chapter length: 62 pages
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
eBook
USD   34.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-28065-9
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   44.99
Price excludes VAT (USA)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  • Jahrbuch der Medienanstalten, hgg. von der ALM GbR.

    Google Scholar 

  • Weitere Publikationen der Landesmedienanstalten zum Privatfunk unter: https://www.die-medienanstalten.de/publikationen/

  • Blumers, Marianne/Oliver Gerstner/Miriam Tebert, Wie Zuschauer die Qualität von Fernsehen beurteilen. Qualitätscontrolling im öffentlich-rechtlichen Fernsehen (in: Media Perspektiven 3/2010, S. 131–142.)

    Google Scholar 

  • Engel, Bernhard/Lothar Mai/Thorsten Müller, Massenkommunikation Trends 2018: Intermediale Nutzungsportfolios. Ergebnisse aus der Studienreihe „Medien und ihr Publikum“, (in: Media Perspektiven 8/2018, S. 330–347.)

    Google Scholar 

  • Zubayr, Camille/Heinz Gerhard, Tendenzen im Zuschauerverhalten, (Fachzeitschrift Media Perspektiven, Frankfurt am Main. Der Aufsatz erscheint jährlich aktuell in der Ausgabe 3. Als PDF-Datei unter [www.ard-werbung.de/media-perspektiven/fachzeitschrift])

  • Udo Branahl, Medienrecht (Springer VS, Wiesbaden, 7. Auflage 2013)

    Google Scholar 

  • Karl Egbert Wenzel, Das Recht der Wort- und Bildberichterstattung (Verlag Dr. Otto Schmidt, Köln, 6. Auflage 2018)

    Google Scholar 

  • Zur verfassungsrechtlichen Grundlage für die Arbeit bei den Medien generell und die Rechtsgrundlagen für den Öffentlich-rechtlichen Rundfunk speziell:

    Google Scholar 

  • Katrin Neukamm, Medienrecht für Radioleute; in: Walther von La Roche/Axel Buchholz (Hrsg.), Radio-Journalismus, (Springer VS, Wiesbaden, 11. Auflage 2017)

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Axel Buchholz .

Editor information

Editors and Affiliations

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2020 Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Buchholz, A., Nothelle, C., Blödorn, S., Czaschke, W., Pliet, K. (2020). Als Journalist/in audiovisuell arbeiten. In: Buchholz, A., Schupp, K. (eds) Fernseh-Journalismus. Journalistische Praxis. Springer VS, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-28065-9_12

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-28065-9_12

  • Published:

  • Publisher Name: Springer VS, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-28064-2

  • Online ISBN: 978-3-658-28065-9

  • eBook Packages: Social Science and Law (German Language)