Skip to main content

Herausforderungen des kundenzentrierten Markenmanagements

  • 9030 Accesses

Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Marken geben Kunden Orientierung und sie sind deshalb bereit hierfür einen Mehrpreis zu zahlen. Daher investieren Unternehmen in den Aufbau von Marken und das Markenmanagement. Die Rolle der Kunden in Bezug auf Marken hat sich jedoch in den letzten Jahren im Zuge der zunehmenden Digitalisierung gewandelt. Kunden sind stärker vernetzt und nehmen Einfluss auf die Markenwahrnehmung. Dies stellt das Markenmanagement vor die Herausforderung, sich kundenzentriert aufzustellen und mit neuen Ansätzen, Denkweisen und Instrumentarien diesen externen Veränderungen zu begegnen.

This is a preview of subscription content, access via your institution.

Buying options

eBook
USD   17.99
Price excludes VAT (USA)
  • ISBN: 978-3-658-28022-2
  • Instant PDF download
  • Readable on all devices
  • Own it forever
  • Exclusive offer for individuals only
  • Tax calculation will be finalised during checkout
Softcover Book
USD   17.99
Price excludes VAT (USA)

Literatur

  • Aaker, D. A. (1996). Building strong brands. London: Free Press.

    Google Scholar 

  • Detecon. (2010). Customer experience management in der Telekommunikationsbranche. Bonn: Detecon.

    Google Scholar 

  • Edelman, D. C., & Singer, M. (2015). Competing on customer journeys. Harvard Business Review, 93, S. 88–100.

    Google Scholar 

  • Esch – The Brand Consultants. (2016). Customer experience in zeiten digitaler transformation. Köln/Saarlouis: ESCH. The Brand Consultants GmbH.

    Google Scholar 

  • Peppers, D., & Rogers, M. (2017). Managing customer experience and relationships: A strategic framework (3. Aufl.). Hoboken: Wiley.

    Google Scholar 

  • PWC. (2017). Wie Markentreue entsteht – und was sie gefährdet. Düsseldorf: PWC.

    Google Scholar 

  • Seidel, E. (2014). Die Zukunft der Markenidentität – Zur Kritik des Markenidentitätsmodells im digitalen Zeitalter. In S. Dänzler & T. Heun (Hrsg.), Marke und Medien: Der Wandel des Markenkonzepts im 21. Jahrhundert (S. 363–378). Wiesbaden: Springer.

    Google Scholar 

  • Totz, C., & Werg, F. U. (2014). Interaktionen machen Marken – wie die Digitalisierung Interaktionen zum Kern der Markenführung macht. In S. Dänzler & T. Heun (Hrsg.), Marke und Medien: Der Wandel des Markenkonzepts im 21. Jahrhundert (S. 113–132). Wiesbaden: Springer.

    Google Scholar 

Download references

Author information

Authors and Affiliations

Authors

Corresponding author

Correspondence to Elke Theobald .

Rights and permissions

Reprints and Permissions

Copyright information

© 2020 Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature

About this chapter

Verify currency and authenticity via CrossMark

Cite this chapter

Theobald, E., Jentschke, M. (2020). Herausforderungen des kundenzentrierten Markenmanagements. In: Kundenzentriertes Markenmanagement. essentials. Springer Gabler, Wiesbaden. https://doi.org/10.1007/978-3-658-28022-2_1

Download citation

  • DOI: https://doi.org/10.1007/978-3-658-28022-2_1

  • Published:

  • Publisher Name: Springer Gabler, Wiesbaden

  • Print ISBN: 978-3-658-28021-5

  • Online ISBN: 978-3-658-28022-2

  • eBook Packages: Business and Economics (German Language)