Advertisement

Informationsbedürfnisse aus Sicht steirischer Jugendlicher

Chapter
  • 380 Downloads

Zusammenfassung

Im Auftrag der Steiermärkischen Landesregierung (konkret des Referats Jugend) wurden 2013 bis 2014 „Status quo, Bedarf und Innovationspotenziale“ der Jugendinformationsarbeit für die Steiermark untersucht (Lederer-Hutsteiner, Auferbauer, Polanz & Diwoky, 2014). Dafür wurden neben einer standardisierten Onlinebefragung unter 2.016 steirischen SchülerInnen ab der siebenten Schulstufe auch weitere, qualitativ ausgerichtete Methoden eingesetzt. So wurden Interviews mit ExpertInnen des steirischen Fachstellennetzwerks (n=15), mit österreichischen und internationalen ExpertInnen der Jugendinformationsarbeit (n=6) sowie fünf Fokusgruppen mit Jugendlichen (vorwiegend aus belasteten Kontexten) und zwei Gruppendiskussionen mit regionalen ProfessionistInnen durchgeführt (Lederer-Hutsteiner, Auferbauer, Polanz & Diwoky, 2014, S. 25–27).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Pädagogische Hochschule SteiermarkGrazÖsterreich

Personalised recommendations